Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine kurze Vorstellung
#1
Guten Abend und Hallo

Bevor ich mich und meine Gedanken in diesem Forum durch den ein oder anderen konstruktiven Beitrag profilieren kann, möchte ich eine kleine Selbsteinschätzung voranstellen, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt Lächeln

Der von mir gewählte Name Sieglind entspricht nicht dem, der mir zum Lebensbeginn gegeben wurde, er besitzt für mich neben dem ihm innewohnenden Wohlklang eine Erinnerungsfunktion an ein geliebtes Familienmitglied.
Hinter diesem Namen verbirgt sich auch keine Vorzeigewalküre Lächeln , sondern eine verheiratete Dame, die sich auf ihrem Berufsweg für die Forschung auf dem Gebiet Volkskunde/Kulturgeschichte entschieden hat. Neben der Begeisterung für diese Lebensaspekte widme ich meine Zeit den Studien der ur-/früh-/und mittelalterlichen Geschichte sowie der indogermanischer Linguistik und Altertumskunde, darunter keltischen und germanischen Sprachen.
Zu diesen Fächern kam ich über die frühentwickelte Begeisterung für Volksmythen und Etymologie sowie Märchen und der psychologischen Kraft die Geschichten in sich tragen.
In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Musik (ich spiele Klavier und Flöte), Literatur (zumeist fachspezifisch, aber gern auch humorvolles) und meinen 7 Nagern verschiedener Gattung.

Ich hoffe in diesem Forum Wissenswertes zu finden und geben zu können.
Viele Grüße
Sieglind
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Sieglind!

Ein sehr interessantes Forschungsgebiet! Ich bin schon gespannt mehr von Dir zu lesen. Herzlich willkomen hier! Aber sag mal, habe ich das richtig interpretiert, Du hältst Tiere in Gefangenschaft?
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Paganlord

Danke für die Begrüßung!

Ich denke, du hast das, was ich geschrieben habe, für dich richtig interpretiert. Ich halte Tiere bei mir zuhause - das mit der Gefangenschaft, nun, ich habe im Forum schon gelesen, das die hiesigen Meinungen mit den meinigen divergieren, und ich hoffe, dass ich mich verständlich ausdrücken kann, wenn ich schreibe, dass ich zu meinen Tieren ein sehr gutes Verhältnis und einhergehendes kommunikatives Verständnis besitze - in meinem von mir bevölkerten Weltbild beruht diese Tatsache mit den Tieren auf Gegenseitigkeit und entspricht der Wahrheit. Ich respektiere die andere Sicht trotzdem.

Viele Grüße
Sieglind Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Also doch keine 7 Neger, hatte mich zuerst verlesen! Blink
Die armen Nager! Wohnst Du denn in einer Stadt?


P.S.
Willkommen im Forum.
Anschnallen und durchstarten!

Antworten
Es bedanken sich:
#5
Nein ich wohne in einem großen Häuschen auf einem 200Seelendorf weitab jeder Stadt - keine Autobahn, keine Flugbahn, ein recht gesundes Leben. Und davon gebe ich den Tieren soviel ab, wie sie gern haben möchten. Lächeln

Das mit den Negern ist allerdings eine Überlegung wert... Augenrollen Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Willkommen!

Ist es denn auch falsch, eine Ratte zu halten? Ich halte jetzt kein Tier und habe auch nicht genug Zeit. Aber eine Ratte ist doch ein Tier, dass sich überall Zugang verschaffen kann, wenn sie will - die Erfahrung habe ich bei meinen Eltern mal gemacht und mir dazu gedacht, dass sicherlich auch niemand eine Ratte daran hindern könnte, auszubrechen, wenn sie sich nicht mehr wohlfühlt... Ich finde, Punks mit Ratten sind immer ein fröhlich stimmender Anblick.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Ja, da muß ich ausnahmsweise zustimmen und nicht nur weil ich Ratten sympathisch finde.
Ich habe jetzt zeitgleich auch über Ratten nachgedacht und wie es denn bei denen sein könnte.
Allerdings sieht es bei einer wild aufgewachsenen (dazu zähle ich in diesem Fall auch die Unterbauten in großen Menschenansammlungen) Ratte bestimmt anders aus. Diese halten sich zwar auch gerne in der Nähe von Menschen auf - aber nur weil man bei diesen so gut plündern kann. Und wenn es dann ans eingemachte geht, töten die Dich ohne mit der Wimper zu zucken!
So ist es halt mit den NAgern...

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Na, ich danke jedenfalls für die Willkommensgrüße und freue mich, dass ihr mir nicht gleich die Rübe abgehauen habt, aufgrund des Ne...Nagerthemas. Lächeln Ich hoffe, ich habe bei der Anmeldung nicht übersehen, dass diese Einstellung zum Thema Fauna Zugangsvoraussetzung ist... ?!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Ich denke nicht (ohne Gewähr, bin kein Forenboß!), aber es sollte sich irgendwann ein Lerneffekt einstellen, denn so eine Verhaltensweise wird hier im allgemeinen als "pervers" eingestuft. Ich persönlich werde Dir deswegen das Thema so oft wie möglich unter die Nase reiben.
Zunge raus
Empfehlenwert ist es auf jeden Fall dieses Thema nicht zu verdrängen, sondern auszudiskutieren. Dafür sind Foren ja schließlich da.

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Bei euch oder bei mir? Zunge raus

Na wir werden sehen Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vorstellung Waldhex 12 6.848 07.01.12010, 20:24
Letzter Beitrag: Waldhex
  Drake (Vorstellung) Drake 13 6.288 26.04.12008, 15:18
Letzter Beitrag: Paganlord
  Vorstellung von mir Robert 10 5.649 17.03.12008, 16:19
Letzter Beitrag: Ajax
  Vorstellung Aglaia 11 6.248 06.02.12008, 20:45
Letzter Beitrag: Naza
  kurze Vorstellung Kassandra 14 5.689 24.11.12007, 21:03
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 15 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 16 Tagen und 17 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 12 Tagen und 21 Stunden