Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eingreiftruppe verhindert sat. Ritual, Mitglieder verhaftet 04.11 neu
#1
Update 17.11.14 ganz am Ende

Mehrere Mitglieder eines Satanisten-Kultes wurden am 15.08 bei der Vorbereitung eines Kinderopfer-Rituals in Montreal gestört, und von einer Eingreiftruppe der ITCCS (Hat u.a. Anklage gegen den Papst und die Queen wegen Kindesmissbrauch bzw. -Mord erhoben) verhaftet. Auf dem privaten Anwesen wurden ein steinerner Altar mit Blutspuren (werden untersucht), sowie im unteren Bereich schalldichte Kammern, Kinderbekleidung und Kinderpornografisches Material entdeckt. Das festgenommene männliche Kult-Mitglied verweigerte Auskunft auf Fragen der Eingreiftruppe. Ein weiteres Kult-Mitglied, eine ältere Frau, wurde nach ihrem Eintreffen ebenfalls in Gewahrsam genommen. Sie benannte mehrere Teilnehmer des geplanten Rituales:

Ein lokaler, katholischer Bischoff, dessen Namen sie nicht nennen wollte, ein Mitarbeiter der Firma Cargill Corporation sowie ein Mitarbeiter einer Ölfirma aus Idaho.

Das weibliche Kult-Mitglied gab weiter an, das sich für das geplante Ritual zwei Kinder in der McGill University befinden sollen, und outete sich und die anderen Mitglieder zugehörend zur "Ninth Circle society " (dem auch Päpste sowie andere Prominente zugerechnet werden).

Die gesamte Eingreifaktion wurde auf Video festgehalten.

Global Communique No. 2: August 16, 2014 – Brussels

Striking in the early hours of Friday, August 15, one of our trained Direct Action Units (DAU) in Montreal, Canada successfully disrupted the preparations for a child sacrificial cult ritual at a private residence in the fashionable Outremont district.

In the course of the action and under the authority of warrants issued by the Court, the DAU arrested two cult members who are being held in protective custody prior to their questioning and possible indictment before the Court.

http://itccs.org/2014/08/16/child-sacrificial-cult-disrupted-arrests-made-in-montreal/

Update 18.08.14

Kevin Annett äußert sich in einem Video-Interview über die Eingreif-Aktion vor einem geplanten Opfer-Ritual in Montreal am 15.08.14.

https://www.youtube.com/watch?v=iNmxtoN1YyM&feature=youtu.be
(Download z.B. mit YTD Video Downloader)

In the interview, Kevin Annett discussed plans for ITCCS operations in the remainder of 2014, including the USA, where ITCCS is now active in 30 states, and in Europe, where ITCCS will be expanding into Germany, as the Common Law Court in Brussels now copmmences its Investigatory Commission in Sept. 2014.

http://exopolitics.blogs.com/peaceinspace/2014/08/kevin-annettitccs-takedown-satanic-child-sacrifice-expose-cargill-sinclair-oil-high-executives-montreal-bishop.html

To be continued.

Update 20.08.14

ITCCS-Initiator Kevin Annett informierte am 19.08 über die Entwicklung nach der Eingreifaktion vor einem Opferritual am 15.08 in Montreal.

Die Aktion geschah in Kooperation mit Teilen der Polizei Montreal. Keiner der festgenommenen Kultmitglieder bat um einen Rechtsbeistand. Zwei der Kultmitglider wurden der Polizei Montreal übergeben,  ein Kultmitglied erklärte sich bereit, mit dem International Common Law Court of Justice (http://iclcj.com/) in Brüssel bezüglich der Anklage des satanischen Kultes Ninth Circle zusammenzuarbeiten. Dieses Mitglied erhielt Personenschutz.

Es wird angenommen, daß die Störaktion vom 15.08 in Montreal gegen den Ninth Circle in direktem Zusammenhang steht mit der kürzlichen Ankündigung des Papstes, er werde "nur noch 2-3 Jahre zu leben haben, oder er könne zurücktreten." Ausserdem wird ein Zusammenhang gesehen mit dem Tod dreier Verwandter des Papstes bei einem Autounfall in Argentinien in der Nacht zum 19.08.
Quellen innerhalb der ital. Mafia zufolge, wird Druck auf den Vatikan ausgeübt, den Papst als Mitwisser des Kultes Ninth Circle zum Schweigen anzuhalten, oder abzusetzen.

Kevin Annett ist nach Brüssel zurückgekehrt, und steht Aufgrund von Drohungen gegen ihn und Angehörige unter verstärktem Schutz.

http://itccs.org/2014/08/20/child-sacrifice-ritual-stopped-and-pope-francis-set-to-resign/

Offenbar versucht Cargill derzeit bei Twitter mit besonders vielen eigenen Beiträgen die Twitter-Beiträge über die Verhinderung eines Opferrituals (bei der ein Cargill-Mitarbeiter anwesend war) zu übertrumpfen.

Kevin Annett ist am 20.08 ab 22:00 Uhr Deutscher Zeit Gast in der Radio-Sendung von Sean Maguire.

Zu hören bei http://peoplesinternetradio.com/
Auf der Seite unter "Radio Press Play to listen" auf den Pfeil klicken.


http://outofthebagradio.weebly.com/blog/blog-sean-maguire-guest-kevin-annett-20-08-2014

Update 21.08.14
Die Radiosendung von Sean Maguire mit Kevin Annett vom 20.08 kann als Podcast hier heruntergeladen werden: http://outofthebagradio.weebly.com/podcasts1

Update 25.08.14

Report from the Joint Consultation of the Directorate of the International Tribunal into Crimes of Church and State (ITCCS) and the Common Law Court of Justice Held in Brussels and New York City August 20-24, 2014.

Das Sektenmitglied, daß sich nach der Störung des Opferrituals in Montreal am 15.08 zur Zusammenarbeit mit dem ITCCS bereit erklärt hat, hat inzwischen Angaben zu weiteren geplanten Terminen und Lokalitäten für Opferrituale gemacht. Eingreiftruppen der ITCCS stehen dafür weltweit bereit.

Neben dem Hauptgericht in Brüssel befinden sich Ableger von Rechtsgerichten in Kanada, USA, Irland, England, Holland, Deutschland, Neuseeland und Australien - unter der Koordination von drei Feldsekretären: Kevin Annett (USA), George Dufort (West-Europa) und Cameron Mottus (Asien, Australien, Neuseeland).Über 800 Leute sind jetzt in diesen lokalen Gruppen aktiv.

Kevin Annett wird im September mit Sicherheitspersonal und Medienvertretern Irland, England, Frankreich, Belgien, Holland, Deutschland und Italien bereisen.

Die Hauptbeweise gegen den Papst, andere Beschuldigte, sowie die bei der Störung des Opferritual am 15.08 von der ITCCS-Eingreiftruppe sichergestellten Beweismittel werden bis spätestens 15.09 öffentlich gemacht.

Veröffentlicht vom ITCCS Directorate and the Common Law Court of Justice, 25 August, 2014

http://itccs.org/2014/08/25/report-from-the-joint-consultation-of-the-directorate-of-the-international-tribunal-into-crimes-of-church-and-state-itccs-and-the-common-law-court-of-justice-held-in-brussels-and-new-york-city-augus/

Update 28.08.14

Die irische Regierung hat sich bereit erklärt, Kevin Annett bei seinem geplanten Besuch am Wochenende in Irland zu verhaften, und nach England überführen zu lassen. Dies geschieht als Reaktion auf die von Annett ab dem 01.09 geplante Untersuchung der mutmasslichen Opfermorde an Kindern in katholischen Waisenhäusern in der irischen Stadt Tuam  (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2645870/Mass-grave-contains-bodies-800-babies-site-Irish-home-unmarried-mothers.html). Dort wurden Massengräber gefunden. Annett und der ITCCS machen dafür den Ninth Circle Kult verantwortlich, zu dem auch Päpste, Kardinäle, Politiker, und Mitglieder der englischen Königsfamilie gerechnet werden.

Als Reaktion auf seine geplante Verhaftung hat Kevin Annett seinen Reiseplan geändert, und wird derzeit weder Irland noch andere Länder bereisen, die unter dem Recht der "Krone von England" stehen. Allerdings wird am 01.09 dennoch die unabhängige Untersuchung der Ritualmorde in Tuam beim Common Law court in Galway sowie dem weltweiten Kinderhandel beginnen.

Kevin Anett wird sich am 29.08 auf Youtube äussern.

http://itccs.org/2014/08/28/impending-%E2%80%8Birish-%E2%80%8Barrest-and-extradition-of-kevin-annett-on-verge-of-tuam-killing%E2%80%8Bs%E2%80%8B-inquiry/

Update 29.08.14

KEVIN ANNETT Europa-Tour 2014

Vortragsveranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten und sofort übersetzt. Einlass jeweils ab 17.00 Uhr+ Vortragsbeginn: 18.00 Uhr. Eintritt: 10,- Euro / Person

Mi      10.09.    Oldenburg      Hof Rolf Stolle  Tweelbäker Tredde 169  26135 Oldenburg / Krusenbusch
Fr      12.09.    Hamburg        Forum Alstertal  Kritenbarg 18  22391 Hamburg
Sa      13.09.    Rostock         Michaelis-Gemeinde Saal  Altbettelmönchstraße 3  18055 Rostock
So      14.09.    Berlin             Viethaus AG  Leipziger Straße 54  10117 Berlin
Mo      15.09.    Leipzig          Gohliser Gartenschänke  Möckernscher Weg 1  04158 Leipzig
Di      16.09.    Hannover       Schwanenburg  Zur Schwanenburg 11  Stichweh-Leinepark  30453 Hannover
Mi      17.09.    Dortmund       WIK  Westfälischer Industrieklub  Markt 6-8  44137 Dortmund
Do      18.09.    Saalfeld         Gaststätte Bohlenblick  Geschwister-Scholl-Str. 7  07318 Saalfeld/Saale  Tel. 03671 670267
Fr      19.09.    Karlsruhe       Mythos-Oberwald Gaststätte  Erlachseeweg 1  76227 Karlsruhe  Tel. 0721 41277
So      21.09.    Stuttgart       Gasthaus Johannesgarten  Bauernwaldstr. 78  70195 Stuttgart

Update 31.08.14

Kevin Annett äussert sich in einem Video-Interview vom 30.08 zu den Entwicklungen der letzten Zeit, und die Pläne der ITCCS.
http://youtu.be/7vFfi38tREg

Update 10.09.14

Kevin Annett wird wegen Morddrohungen gegen ihn nicht wie geplant an der Vortragsreihe vom 10.09-21.09 in Deutschland dabei sein. (Termine siehe Update 29.08). Inso­fern über­nimmt sein Kol­lege vom ITCCS-Organisationsteam in Deutsch­land die Lei­tung der Ver­an­stal­tungs­reihe, so daß kein Über­set­zer mehr gebraucht wird. Unab­hän­gig davon wird versucht, Kevin Annett in den jewei­li­gen Ver­an­stal­tun­gen eine Video­bot­schaft an die deut­schen Besu­cher und Zuhö­rer zu ermöglichen.

Die Niederländerin Anne Marie van Blijenburgh spricht in einem Video-Interview mit Kevin Annett über den Missbrauch und die Opfer-Rituale an Kindern seit 1960 bis heute in den Niederlanden. Sie beschuldigt dabei direkt die ehemalige Niederländische Königin Beatrix sowie ihren bei einem Ski-Unfall tödlich verunglückten Sohn, Prinz Johann Friso. Anwesend bei den Kindes-Missbräuchen und rituellen Morden waren nach Aussage von van Blijenburgh auch Prominente Richter , Journalisten, Politiker wie z.B. Mark Rutte, aktueller Ministerpräsident der Niederlanden.

Anne Marie van Blijenburgh war mit einem der kriminellen Teilnehmer verheiratet, und bei drei Opfer-Ritualen dabei. Es sollen jedesmal ca. 50 Personen dabei gewesen sein. Es wurden Fotos der Taten gemacht - offenbar, um Anwesende später erpressen zu können. Obwohl van Blijenburgh Polizei,Interpol und Gerichten berichtet hatte, wollte Niemand ermitteln - offenbar wegen der Verstrickung der Königin und Anwesenheit von Richtern selber bei den Ritual-Morden.

Teil 1 des Interviews, 3 weitere Teile folgen
http://youtu.be/SbhMfZRhsXw

Abschrift des Interviews vom Juni 2014
http://itccs.org/2014/09/10/transcript-of-anne-marie-van-blijenburghs-testimony-about-child-murders-in-belgium/

Update 13.09.14

Kevin Annett: ICLCJ to prosecute Dutch crown child murders

Kevin Annett in einem neuen Video-Interview vom 12.09:
https://www.youtube.com/watch?v=4hJ0cLLayEI

Update 16.09.14

A Breaking Update from ITCCS Central: September 15, 2014

Kevin Annett soll am 13.09 einen Anschlag auf einer Autobahn in Kanada überlebt haben. Mutmasslich wurde die Bremsleitung durchschnitten. Ausserdem wurden am 11.09 in Belgien zwei Mitarbeiter von ITCCS von der Polizei ferstgenommen, und über Kevin Annett und dem ITCCS verhört. Kevin Annett wird unabhängig davon seine geplanten Termine in Europa Anfang Oktober wahrnehmen.

http://itccs.org/2014/09/15/new-attacks-and-other-consequences-of-our-exposure-of-child-murder-by-european-elites/

Anmerkung von truthseeker: Wahrheit und Wissen ist von Niemanden, der der Dunkelheit dient, aufzuhalten - Weltweit wachen immer mehr auf, weil die Göttin-Energie immer stärker wird. Nichts und Niemand kann sich dem entziehen.

Update 17.09.14

Kevin Annett spricht am 17.09 in der Radio-Show mit Sean Maguire vom Peoples Internet Radio über die Entwicklungen der letzten Zeit. Live ab 22:00 deutscher Zeit zu hören unter

http://peoplesi.fastcast4u.com/

Update 28.09.14

Kevin Annett spricht in einem Interview vom 27.09 u.a. über die Europol-Aktion "Operation Archimedes" vom 15.09-23.09, in der Europa-weit über 1000 Verdächtige Kinder-, Waffen- und Drogenhändler festgenommen wurden. Dabei wurden 30 rumänische Kinder befreit. Europol nutzte u.a. Beweismittel von Annett´s Organisation ITCCS.

https://www.youtube.com/watch?v=SJ_JChovG9M&feature=youtu.be

http://www.welt.de/vermischtes/article132572312/1000-Festnahmen-wegen-organisierter-Kriminalitaet.html

Update 01.10.14

Kevin Annett ist am 01.10 wieder zu Gast bei Sean Maguire vom Peoples Internet Radio. Live zu hören ab 22:00 Uhr deutscher Zeit.

http://outofthebagradio.weebly.com/blog/blog-sean-maguire-guests-hordur-torfason-kevin-annett-clive-de-carle-9pm-irish-time-01-10-2014

http://peoplesi.fastcast4u.com/

Staff Sergeant Kal Ghadban verstarb am Sonntag, 28.09, im Polizei-Hauptquartier in der Elgin Straße in Ottowa. Er war Leiter der Einheiten für die Bereiche Strassenkriminalität und Menschenhandel. Kevin Annett´s ITCCS gab bekannt, daß Mitglieder der Polizei in Ottawa zusammen mit Kollegen aus Montreal logistische und nachrichtendienstliche Unterstützung bei der ITCCS-Aktion am 15.08.14 in Montreal geleistet hatten, bei welcher ein Opfer-Ritual unterbunden wurde.

ITCCS wollte nicht bestätigen, ob Sergeant Ghadban bei der Aktion direkt beteiligt war. Laut der Polizei von Ottawa verübte Ghadban Suizid. ITCCS in Brüssel vermutet dagegen Mord, und will den Fall selber untersuchen lassen.

http://itccs.org/2014/10/01/possible-itccs-source-in-ottawa-police-dies-suddenly-after-incident-ndrangheta-may-be-clearing-house-brussels/

http://ottawa.ctvnews.ca/high-profile-ottawa-police-officer-takes-own-life-at-elgin-st-headquarters-1.2028573

Update 04.11.14

ITCCS-Vorsitzender Kevin Annett beschuldigt in einem neuen Interview vom 04.11.2014 den am 22.02.14 vom Papst zum Kardinal ernannten Erzbischof von Quebeq, Gerald Lacroix, der Teilnahme an einem rituellen Kindermord am selbigem 22.02.14 in Rom. Ebenfalls anwesend gewesen sein soll Denis Lebel, ein Mitglied im Kabinett des kanadischen Premiers Stephen Harper. Der Ritualmord soll sich in einer Kammer des von Jesuiten geführten internationalen Jugend Zentrums innerhalb der Kirche San Lorenzo Piscibus, weniger als eine Meile entfernt vom Vatikan, ereignet haben. Kardinal Lacroix soll auch Teilnehmer beim, von ITCCS-Mitgliedern gestörten Ritual, am 15.08. in Quebec gewesen sein.

Denis Lebel zeigt sich auf Fotos gerne mit Fingerzeichen:
http://url9.de/VS0

Die Quellen für diese neuerlichen Anschuldigungen sind u.a. Journalisten in Rom, Mitglieder der italienischen Abgeordnetenkammer, Interpol-Mitglieder, Mitglieder der EU, ein Mitglied der Jesuiten sowie Offiziere im Polizeipräsidium von Ottawa.

http://itccs.org/2014/11/04/ottawa-false-flag-killings-covered-huge-scandal-itccs-breaking-news-november-4/





http://youtu.be/TybPu74hhvc

Wer sich für dieses Thema interessiert, kann es unten bei "Themen Abonnement" abonnieren.

(Wird fortgesetzt)
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Heil der Göttin !

Da das laufend, bei Bedarf, aktualisierte Thema "Eingreiftruppe verhindert sat. Ritual, Mitglieder verhaftet" inzwischen nicht mehr in der Liste der aktuellen Themen auftaucht, habe ich "ITCCS: Kardinal, Politiker bei Ritualmord 22.02.14 in Rom" als neues Thema aufgemacht.

Wer sich für Neues zum Thema "Eingreiftruppe verhindert sat. Ritual, Mitglieder verhaftet" interessiert, kann es auf der zugehörigen Seite unten bei "Themen Abonnement" einstellen.

ITCCS update 04.11.14

ITCCS-Vorsitzender Kevin Annett beschuldigt in einem neuen Interview vom 04.11.2014 den am 22.02.14 vom Papst zum Kardinal ernannten Erzbischof von Quebeq, Gerald Lacroix, der Teilnahme an einem rituellen Kindermord am selbigem 22.02.14 in Rom. Ebenfalls anwesend gewesen sein soll Denis Lebel, ein Mitglied im Kabinett des kanadischen Premiers Stephen Harper. Der Ritualmord soll sich in einer Kammer des von Jesuiten geführten internationalen Jugend Zentrums innerhalb der Kirche San Lorenzo Piscibus, weniger als eine Meile entfernt vom Vatikan, ereignet haben. Kardinal Lacroix soll auch Teilnehmer beim, von ITCCS-Mitgliedern gestörten Ritual, am 15.08. in Quebec gewesen sein.

Die Quellen für diese neuerlichen Anschuldigungen sind u.a. Journalisten in Rom, Mitglieder der italienischen Abgeordnetenkammer, Interpol-Mitglieder, Mitglieder der EU, ein Mitglied der Jesuiten sowie Offiziere im Polizeipräsidium von Ottawa.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Update 17.11.14

Neues Video-Interview mit Kevin Annett vom 16.11. Er berichtet darin von Aussagen eines ehemaligen Mitarbeiters der Holy Rosary Catholic Cathedral. Der ex-Mitarbeiter berichtete über den "Twelve Mile Club", eines Opfer-Kultes, der entführte Kinder auf privaten Yachten (im Besitz von katholischen Geschäftsleuten) im 12-Meilen Bereich vor der kanadischen Küste rituell missbraucht und ermordet haben soll. Zum "12 Meilen Club" sollen u.a. folgende Personen angehören bzw. angehört haben : Chief Justice of the BC Provincial Court Hugh Stansfield, Justice William Esson, Terrance Warren of the British Columbia Supreme Court, United Church clergyman and present Moderator of that church, Gary Paterson, national United Church officials Brian Thorpe , Jon Jessiman.

https://www.youtube.com/watch?v=Mu3uszs77Ak

http://exopolitics.blogs.com/breaking_news/2014/11/kevin-annett-12-mile-club-vancouver-bangkok-worlds-top-child-trafficking-cities-archbishop-chief-judge-united-church.html

(Wird fortgesetzt)
Antworten
Es bedanken sich:
#4
(17.11.12014, 23:29)truthseeker schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Eingreiftruppe-verhindert-sat-Ritual-Mitglieder-verhaftet-04-11-neu?pid=47518#pid47518...

Nichts für ungut, werter truthseeker. Jedoch kann ich mit diesem (wie Werbung aufgemachten) Stil nichts anfangen. Das hat irgendetwas Missionarisches an sich. Ich habe mir die Seite, die du hier bewirbst, mal angesehen; d. h. überflogen. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es darum, dass alle Leute hypnotisiert werden, deshalb die Wahrheit nicht sehen und in einer Art Trance/Hypnose leben. Und Du/Ihr wollt sie jetzt aufwecken?  

Ich meine immerhin: Gratulation! Das Ding mit der Hypnose sehe ich identisch, und es gehört eine Menge dazu diese Taktik zu erkennen. Aber warum ist die Schlussfolgerung daraus: Ich/wir müssen sie alle aufwecken? Bist Du/Ihr noch nie auf die Idee gekommen, dass die Leute das weder wollen, noch in der Lage dazu sind? Besser wäre es, sich um die eigene Hypnose zu kümmern. Denn da stecken wir alle tiefer drin, als wir "etwas aufgeweckten" Menschen so denken.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
(18.11.12014, 10:04)Wishmaster schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Eingreiftruppe-verhindert-sat-Ritual-Mitglieder-verhaftet-04-11-neu?pid=47519#pid47519 Denn da stecken wir alle tiefer drin, als wir "etwas aufgeweckten" Menschen so denken.

Ich finde hier am Rande interessant, daß man ja von vorwitzigen, und teils auch vorlauten, das heißt, kritisch hinterfragenden, nicht alles einfach schluckenden Kindern von "aufgeweckten" Kindern spricht. 
Antworten
Es bedanken sich:
#6
(18.11.12014, 10:04)Wishmaster schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Eingreiftruppe-verhindert-sat-Ritual-Mitglieder-verhaftet-04-11-neu?pid=47519#pid47519
(17.11.12014, 23:29)truthseeker schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Eingreiftruppe-verhindert-sat-Ritual-Mitglieder-verhaftet-04-11-neu?pid=47518#pid47518...

Nichts für ungut, werter truthseeker. Jedoch kann ich mit diesem (wie Werbung aufgemachten) Stil nichts anfangen. Das hat irgendetwas Missionarisches an sich. Ich habe mir die Seite, die du hier bewirbst, mal angesehen; d. h. überflogen. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht es darum, dass alle Leute hypnotisiert werden, deshalb die Wahrheit nicht sehen und in einer Art Trance/Hypnose leben. Und Du/Ihr wollt sie jetzt aufwecken?  

Ich meine immerhin: Gratulation! Das Ding mit der Hypnose sehe ich identisch, und es gehört eine Menge dazu diese Taktik zu erkennen. Aber warum ist die Schlussfolgerung daraus: Ich/wir müssen sie alle aufwecken? Bist Du/Ihr noch nie auf die Idee gekommen, dass die Leute das weder wollen, noch in der Lage dazu sind? Besser wäre es, sich um die eigene Hypnose zu kümmern. Denn da stecken wir alle tiefer drin, als wir "etwas aufgeweckten" Menschen so denken.

Hallo Wishmaster,

ich bin an der Webseite persönlich nicht beteiligt, und ob daß "Missionarisch" ist, muss Deine Logik oder die Logik von sonst Jemandem selber erscheinen. Man könnte stattdessen auch den Begriff "Aufklärend" verwenden. David Icke macht da ja ähnliches. Man lernt auch nie aus, auch, wenn man meint, man wüsste schon viel mehr als Andere, oder, man wüsste alle Details. Der ganze Planet steht unter Hypnose, die Sinne selber wurden ja deshalb absichtlich so begrenzend konstruiert, daß Manipulationen unbemerkt funktionieren können.

Gruss,

truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Endlich mal eigene Worte.
Damit kann ich was anfangen, und das lese ich mir auch tatsächlich durch ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
(18.11.12014, 20:01)Hælvard schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Eingreiftruppe-verhindert-sat-Ritual-Mitglieder-verhaftet-04-11-neu?pid=47522#pid47522Endlich mal eigene Worte.
Damit kann ich was anfangen, und das lese ich mir auch tatsächlich durch ...

Na, dann ist es ja gut. Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Papst-Besuch - Mega Ritual, Washington, NY, Philadelphia NEU 28.09 truthseeker 0 1.244 20.09.12015, 23:24
Letzter Beitrag: truthseeker
  Frosch verhindert Straßenbau ... Hælvard 14 3.977 02.09.12002, 15:55
Letzter Beitrag: Hælvard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 22 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 6 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 11 Stunden