Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektromagnetisch reaktives Wasser
#1
http://www.kleinezeitung.at/regionen/steiermark/muerztal/484239/index.do

Zitat:Damit ist jedes Wassermolekül ein Dipol. Jeder Dipol ist Sender und Empfänger elektromagnetischer Wellen - jede Antenne ist ein Dipol. Diese Erkenntnis ist relativ neu, könnte aber viel erklären, wie Claude Bärtels, Geschäftsführer des Instituts für Wasserdiagnostik, in Gußwerk erklärte:

Ich frage mich, was daran neu ist? Das weiß ich schon seit "Ewigkeiten" (10+ Jahre), und zwar sogar aus einem ganz normalen Biophysikbuch.
Seis drum.
Praktisch verwertbar ist dieser Umstand im Alltagsgebrauch:
Wasser absorbiert schädliche Anteile hochfrequenter Strahlung. Deswegen hilft ein Zimmerbrunnen nicht nur durch die Luftentladung (Ionen).

Auf der anderen Seite sollte man nicht-fließendes Wasser, das EM-Energie ausgesezt war, meiden. (Trinkwasser in der Nähe von Computern, Mobiltelefonen, aber auch Steckdosen etc.)

Gruß

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Man nutzt dieses Prinzip ja auch, um z. B. E-Smog zu absorbieren. Man denke nur an das Wasserglas vor dem PC-Schirm, was jedem hier bekannt sein dürfte.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ab und an in einem Quellteich baden ist auch sehr hilfreich. Vorzugsweise mit Wasserfall. Das spült viel Müll von dir weg.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Auf der anderen Seite sollte man nicht-fließendes Wasser, das EM-Energie ausgesezt war, meiden.

Ich hatte vor kurzem von einem Fall gelesen, bei dem sich ein PC-Benutzer während seiner Sitzung am Computer regelmäßig ein warmes Fußbad gönnte. Das Ergebnis war, daß der Mann Herzrythmusstörungen bekam.

Der Mann hätte niemals seine Füße in solches Wasser stellen dürfen. Oh
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Was viele nicht wissen oder ignorieren: Mit unseren Füßen nehmen wir Energie auf und durch den Kopf scheiden wir sie wieder aus. Das ist der normale menschliche Energiefluß.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
KATANA schrieb:Ab und an in einem Quellteich baden ist auch sehr hilfreich. Vorzugsweise mit Wasserfall. Das spült viel Müll von dir weg.

Na toll ! Hier upp'n platten Land nen Wasserfall. Tut es auch die Nordsee?
Die Frage mein ich sehr ernst.


Komm gut hin..... Moorbauer.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Zitat:Na toll ! Hier upp'n platten Land nen Wasserfall. Tut es auch die Nordsee?
Die Frage mein ich sehr ernst

Klar tuts auch die Nordsee oder ein idyllischer Natursee im Wald. Fließendes Wasser ist sogesehen halt besser; wir haben jedoch auch keine Wasserfälle hier in Nord-Brandenburg. Um Müll loszuwerden, kann auch ein Baum oder generell die Natur sehr hilfreich sein. Je mehr Zeit in der Natur, desto mehr Müll fällt von einem Menschen ab. In der Wohnung viele Zimmerpflanzen zu haben und natürliche Materialien (Holzdecke, Holzwände oder Lehm), hilft dabei das Raumklima zu verbessern und die Wohnung wieder sauber zu bekommen, wenn man mal emotionale Leute zu Gast hatte. Es gibt zwar auch bestimmte Sachen (Bannflüche), die man auf diese Weise nicht so schnell los wird; aber wer halt Bibel, Kreuz, Aleister-C.-Bücher oder ähnliches im Haus aufbewahrt, der ist auch selbst schuld und darf seinen Bannfluch dafür lebenslang auslöffeln. Man muß eben unterscheiden zwischen emotionalem Müll, den man in der Natur wegbekommt, und zwischen tatsächlichen Bannflüchen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Paganlord schrieb:
Zitat:Klar tuts auch die Nordsee oder ein idyllischer Natursee im Wald. Fließendes Wasser ist sogesehen halt besser; wir haben jedoch auch keine Wasserfälle hier in Nord-Brandenburg. Um Müll loszuwerden, kann auch ein Baum oder generell die Natur sehr hilfreich sein. Je mehr Zeit in der Natur, desto mehr Müll fällt von einem Menschen ab.

...upps, geht's mir gut.

Was ich persönlch bestätige, ist der Energiefluss, von den Füßen aufwärts.... !
Habe es von mir nicht weit zur Krumhörn und es tut mir einfach gut, auch bei kalten
Nordseeuselwetter , dick eingepackt, aber barfuss in die Nordsee( wenn Flut) oder ins Watt. Ich mein zwar, dass mir die Füße absterben, aber die gewöhnen sich dran und ich merk für mich, wie alles irgend wie freier wird, so im Kopf,dann am Deich sitzen mit einem heißen Tee und was mir gut tut, noch mal so einen richtigen Urschrei los lassen, der das Letzte raus lässt.
Hinterher irgend wie ein tolles freies Gefühl.Das ist meine Sicht.
(Klar das Nordbrandenburg keine Wasserfälle hat!!!.... oder....? Fettes Grinsen )

Kommt gut hin.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 5 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 12 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 5 Stunden