Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Emotionale Belästigung ist keine Form von Respekt!
#11
Zitat:
Zitat:Na klar funktioniert es. Du tust ja, was Du sollst

Erklärst du mir das genauer?

Ganz einfach, anstatt Deinem Gefühl zu folgen, diesen Lärmkasten namens Radio auszulassen, hast Du ihn angestellt, wenn auch leise! Damit bist Du den Kollegen nachgekommen und nicht Deinem Bedürfnis nach Ruhe. Und Du redest es Dir schön, daß Du sie damit manipuliert hättest. Haste aber nicht, denn der Kasten läuft bzw. lief ja Blinzeln
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Ja,ja die lieben Mitbürger,die immer eine Lärmkulisse brauchen.Stille können viele gar nicht mehr ertragen,da wird sogar die Flimmerkiste laufen gelassen mit der Begründung,man könne ohne sie nicht einschlafen. O_O

Ich hatte auch mal eine Bekannte,die das so praktiziert habe,ich habe daraufhin eine klare Ansage gemacht:
Wenn sie auf meinen Übernachtungsbesuch wert legen würde,dann ohne TV.

Sie kam meiner Bitte nach. Daumen hoch  Herz

Oft ist es nur eine Frage,wie man seine eigenen Bedürfnisse durchsetzt,richtig formuliert,höflich aber nicht kriecherisch.

Denn zuerst kommt der Respekt und die Achtung,die man sich selbst und seinen Bedürfnissen einräumt,dann kann man auch freundlich und respektvoll diese bei anderen durchsetzen.

Oft macht Blinzeln  schon der Ton die Musik und wenn man es dazu noch versteht,sich in die Logik des/der anderen hineinzuversetzen hat man schon fast gewonnen äh sein/e Ziele durchgesetzt.



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:
#13
(06.09.12015, 22:01)Coco die Eule schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Emotionale-Bel%C3%A4stigung-ist-keine-Form-von-Respekt?pid=48954#pid48954Ja,ja die lieben Mitbürger,die immer eine Lärmkulisse brauchen.Stille können viele gar nicht mehr ertragen,da wird sogar die Flimmerkiste laufen gelassen mit der Begründung,man könne ohne sie nicht einschlafen. O_O

Die brauchen ganz einfach den Krach im Kopf und fürchten sich vor der Ruhe.
Sie fürchten sich vor Selbsterkenntnis und vor Veränderung, was leider auch die persönliche Entwicklung betrifft.


Zitat:Oft ist es nur eine Frage,wie man seine eigenen Bedürfnisse durchsetzt,richtig formuliert,höflich aber nicht kriecherisch.

Es gibt solche und solche Charaktere.
Die einen brauchen immer ein Geschenkband um klare Aussagen, weil sie sonst in den Trotzmodus verfallen.
Andere brauchen klare Ansagen ohne die Option, irgendetwas anders machen zu können als gesagt.
Denn dann funktioniert es schon nicht mehr wie gewünscht.


Zitat:Denn zuerst kommt der Respekt und die Achtung,die man sich selbst und seinen Bedürfnissen einräumt,dann kann man auch freundlich und respektvoll diese bei anderen durchsetzen.

Leider verstehen viele diese respektvolle Art nicht, nehmen die Äußerungen dadurch weniger bis gar nicht zur Kenntnis bzw. ernst oder stellen ihre persönlichen Bedürfnisse über die der Gemeinschaft. Das kann eine Partnerschaft sein, aber auch die Arbeitsstelle betreffen usw.
Und dann gibt es noch die, die nicht offen sagen, daß sie auf dieses oder jenes gar keine Lust haben, sich aber einem gemeinschaftlichen Wunsch oder einer klaren Absprache, Bitte usw. nicht so recht entziehen können und dann anfangen emotional zu blockieren, was einen erheblichen Kräfteaufwand nach sich zieht, um dagegen zu steuern.
Da werden dann sonstige Ausreden ins Spiel gebracht, nur um sich zu drücken. Das kann das Wetter sein, das angeblich schlecht ist (Stichwort: Heiden lieben jedes Wetter), oder es werden ganz einfach Dritte vorgeschoben, die gar nicht am Gespräch beteiligt sind und dazu also gar keine Stellung beziehen können usw.
Da stelle ich mir die Frage, wie man mit solchen Leuten umgeht?


Zitat:Oft macht Blinzeln  schon der Ton die Musik und wenn man es dazu noch versteht,sich in die Logik des/der anderen hineinzuversetzen hat man schon fast gewonnen äh sein/e Ziele durchgesetzt.

Ja, das stimmt schon. Ich würde aber meinen, man muß den anderen kennen, dann weiß man, ob Geschenkband oder klare Ansage einem Befehl ähnlich.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 3 Tagen und 16 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 17 Tagen und 23 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 18 Stunden