Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Feministinnen-Höhle
#21
@ Distelfliege

Zitat:"Jaaaaaaaaaaa naaaaaa aber bei uuuuuuuuuuns ist das was ganz anderes, weil wiiiiiiiir sind wirklich erwacht!"

Das sagen _auch_ alle.

Daß wir hier die Natur als oberste Instanz ansehen und alle Denk- und Verhaltensweise davon ableiten sehe ich nicht als "allwissendes Sektengetue" wie du und andere Personen es hier beschrieben und empfunden haben... es ist einfach nur geistige Konsequenz ohne Rücksicht auf Verluste von "neumodischen" verprägten Dogmen, wie z.B. die Vermännlichung der Frauen.

Daß bei vielen dieser geistigen Konsequenzen das Ego und die Logik aufschreien, weil liebgewonnene Denkschablonen oder sogar geistige Programme dabei sterben, das ging und geht mir z.B. nicht anders. Doch viele haben erkannt, daß ihr Instinkt mit jeder Faser und aller Macht danach strebt, wieder EINS zu werden. Aller Logik und Ego zum Trotz.

Und - wenn wir wirklich "erwacht" wären, dann wären wir nicht mehr hier ;-) Das ist sicher das oberste Ziel, aber wenn es so einfach wäre, dann gäbe es die Seifenblase mit der Erde darin schon längst nicht mehr.

Und da das mit der Informationszurückhaltung nicht geklappt hat, gibt es heute für alles und jeden ein schönes (?) Märchen im grauen Großcomputer. Die unzähligen Eso-Bücher, die astralen Welten, tausende Abspaltungen der Ch**sten (dazu zählen auch die Satanisten), Buddhismus, Schamanismus, Drogen, neumodische Wissenschaften und ihre Theorien usw. usf... da hast du Recht, es sind Traumpillen die dort angeboten und konsumiert werden.

Ich denke das Beispiel mit dem Fleischkonsum und dem Kind macht es deutlich. Sieht ein kleines Kind dabei zu, wie das süße Kaninchen oder Lamm geschlachtet und ausgenommen wird und dabei vor Schmerz und Angst schreit, dann hat es sicher nicht den Drang dieses Fleisch zu braten und zu verzehren.

Ist es aber draußen im Obstgarten und sieht, wie ein schöner roter Apfel gepflückt und gegessen wird, so möchte es mithelfen und ißt genüßlich diese süße und leckere Frucht der Natur.

Mit der geistigen Konsequenz und dem Erkenntnisgewinn aus der Natur ist es (wie ich finde) nicht viel anders. Ich erkenne einen Zusammenhang und versuche ihn instinktiv zu bewerten, ob dies die Wahrheit ist oder nicht.

Daß die Logik dann oft einen Knüppel zwischen die Beine wirft und damit teilweise für einen jahrelangen Umweg sorgt, das habe ich für mich persönlich (zum Glück) inzwischen begriffen. Und glaube mal nicht, daß alle sich dabei unkritisch und blind in unsere Naturreligion gestürzt haben Blinzeln. Ich für meinen Teil habe mich früher auch mit vielen Philosophien und großen Philosophen (Nietzsche, Kant, Sartre, Küng, Jaspers usw.) auseinandergesetzt, habe in die Astralprojektion, Esoterik und was-weiß-ich nicht alles hineingeschnuppert und mich meist angewidert abgewendet.

Ich erhebe inzwischen nicht mehr den Anspruch, alle Abartigkeiten dieser Welt kennen zu müssen, und auch noch die 10.000.000 Abspaltung der Sekte von der Sekte von der Ch**stensekte zu kennen... die Natur ist der oberste Führer und höchste Instanz, einzige Konstante und voller wunderbarer Zusammenhänge und Harmonien. Und das bezieht sich nicht nur auf die "physischen" Manifestationen derselben, sondern auch auf die metaphysischen Geheimnisse und Wahrheiten, die sie mit denen teilt die einen naturnahen Geist pflegen - siehe meinen Einwurf im Thema "TS und NAC":

Da lob' ich mir unsere Natur - ein paar Stunden unter einem schönen Baum oder an einem Fluß gesessen - und man kann mehr lernen als tausend Bücher lehren könnten.

Grüße,
Novalis

Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#22
distelfliege schrieb:Ist es nicht ein wenig flach - wieder die Schublade aufzumachen a la "Entweder du gehörst zu DENEN und träumst weiter, oder wachst auf, so wie WIR?"

Mir ist vollkommen klar, daß Du das so empfindest, darum habe ich auch erst geraume Zeit überlegt, ob ich überhaupt was schreibe.
Wahrheit ist eben meistens so simpel gestrickt, daß die breite Masse bereit ist, sie komplett zu ignorieren - was übrigens m. M. nach durchaus auch sein Gutes hat.
Tut mir leid, aber mit einer komplexeren Antwort kann ich nicht dienen. Bzw. könnte ich schon, aber das Blabla erspare ich uns lieber, und komme statt dessen direkt zum Punkt, um den sich im Grunde alles dreht.

Zitat:Wäre ich so drauf daß ich für sowas empfänglich wäre, diese Art Schubladisierung, dann hätt ich sicherlich schon längst meine kleine Sekte in der ich mich dem nächstbesten Guru annen Hals werfen könnte, weil zu erzählen, man lebe in einer Traumwelt, und man solle ma endlich erwachen, das tun se alle, vornehmlich die, die dich in Wirklichkeit einlullen und verarschen wollen.

Ich denke auch nicht, daß Du so geartet bist, und prinzipiell ist das ein Charakterzug, der Dich ehrt.
Man muß nur eben vorsichtig sein, daß man im Zuge dessen nicht zu Pauschalurteilen neigt, durch die man sich selbst blockiert.

Zitat:ALLE die Traumpillen verkaufen, alle erzählen se dir das. Daß du aufwachen sollst.
Daß du aufwachst wenn du denen ihre Traumpillen frisst.

Ja, das erzählen alle.
Ich bin nur eben nicht alle (`alle` legen darauf übrigens auch viel Wert, wie Du ja bereits mehrfach miterleben durftest Fettes Grinsen ).
Und ja - auch das erzählen sie alle.
Deine Denkweise und Argumentationsführung ist mir sehr bekannt und nachvollziehbar, darum will ich auch gar nicht weiter darauf rumreiten.
Mal ernsthaft - ich denke, ich kann Dich ganz gut leiden und gegen ein bissel frischen Wind habe ich rein gar nichts. Aber wenn Du heute wieder aus den heiligen Hallen verschwindest, geht die Sonne trotzdem täglich auf und unter.
Entscheidest Du Dich, jeden Gedankenansatz, der mit Deiner Logik und/oder Emotionalität nicht vereinbar ist, zu ignorieren und weiterzumachen wie bisher - mein Verlust ist es nicht.
Wenn Du der Ansicht bist, zu einem selbstbestimmten Leben im Einklang mit der Natur kannst Du ganz alleine finden, wünsche ich Dir volle Erfolge, obwohl ich der Ansicht bin, Du überschätzt Dich.
Und entscheidest Du Dich, noch eine Weile zu bleiben - auch gut.
Ich habe einfach keinerlei Interesse daran, Dich von irgendetwas zu überzeugen.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Stunden und 35 Minuten am 21.03.12019, 03:43
Nächster Neumond ist in 16 Tagen am 05.04.12019, 10:51
Letzter Neumond war vor 13 Tagen und 16 Stunden