Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Forscher: Atlantis lag auf dem Mars
#1
BILD-Desinfo, 11.02.16

Seit Jahrhunderten fasziniert die Legende von Atlantis Millionen von Menschen. Einige Fachleute vermuten die versunkene Insel im Atlantik, andere in der Nordsee oder beim Bermuda-Dreieck – andere Experten glauben sogar, dass das Inselreich auf einem anderen Planeten lag.

Schon 1991 schrieb Johannes von Buttlar in seinem Buch „Das Paradies lag auf dem Phaeton“, dass Atlantis auf dem mittlerweile zerstörten Planeten „Phaeton“ existiert haben soll. Zwischen den Planeten Mars und Jupiter gibt es einen Asteroidengürtel. Wissenschaftler haben lange vermutet, dass er entstand, als ein Planet zerstört wurde.

Dieser mutmaßliche Planet erhielt den Namen „Phaeton“. Inzwischen wurde diese Theorie jedoch widerlegt. Die Masse der Asteroiden ist zu gering für einen Planeten. Es gibt aber auch Forscher, die davon überzeugt sind, die Überreste von Atlantis auf dem Mars gefunden zu haben. Die Bewohner von Mars-Atlantis sollen zur Zeit der Pyramiden mit den Ägyptern sogar Geschäfte gemacht haben – und Pharao Tutanchamun soll sogar bei mit einem Mars-Raumschiff und Aliens an Bord verunglückt sein. Dr. Weisz will laut verschiedener Berichte auf Mars-Fotos deutlich Ruinen von Pyramiden erkannt haben. Viele Aufnahmen halte die NASA jedoch geheim, meine er. Laut Conrad Vetsch wurde die Theorie von Dr. Weisz durch eine Schriftrolle bestätigt, die er selbst analysiert habe.

Weisz sagte laut der Seite „Abovetopsecret“: „Die Mars-Bewohner haben sich selbst zerstört oder sie wurden durch einen Meteoriten ausgelöscht. All das passierte, als Ägypten seine Blütezeit erlebte. Der Bau der Pyramiden und die Kenntnisse darüber, wie Menschen mumifiziert werden, sind Technologien, die auf jeden Fall vom Mars stammen. Wir sind davon überzeugt, dass Atlantis den Ägyptern dieses Wissen im Austausch gegen Gold gegeben hat.“ Vetsch habe gesagt, dass in der Schriftrolle genau davon berichtet werde. Und noch viel mehr: So soll sie Beschreibungen enthalten, laut denen Menschen auf das Mutterschiff gebracht wurden. Tutanchamun sei schließlich bei einem Transport im Shuttle auf dem Weg zum Mutterschiff abgestürzt.  Vogel

Der deutsche Historiker Dr. Seth Rausch meinte: „Ich zweifle nicht daran, dass die Ägypter in Kontakt mit Außerirdischen waren. Aber bis wir die Ruinen auf dem Mars nicht genau untersucht haben, können wir nicht wissen, ob es wirklich Atlantis war.“

Auch der norwegische Astronom Elling Gade hat laut „Thedailytrends“ seine Bedenken: „Atlantis kann durchaus die Kolonie von Aliens gewesen sein. Aber Atlantis lag definitiv auf der Erde.“

http://www.bild.de/news/mystery-themen/mystery/lag-atlantis-auf-dem-mars-44481754.bild.html
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Es ist also eine Desinformation, und dennoch liest man im Foren-Überblick die entsprechende Überschrift wie eine Tatsache.

Das ist wie an der Autobahn, wo ein Schild auf eine Ausstellung hinweist. Krieg, steht dort in großen Lettern, so dass es sich schön in das Bewusstsein eines jeden Vorbeifahrenden eingräbt, der nicht anders kann, als hinzuschauen – es hätte ja ein wichtiges Verkehrsschild sein können. Und so wird er auf Krieg programmiert.

Überall sind Desinformationen. Man kann ihnen kaum entfliehen. Man geht nur an einem Kiosk vorbei, ruft eine Email ab, schon springen einem die Schlagzeilen ins Auge.

Dann macht man das Forum auf, und siehe da! Hier geht es weiter.

Wie wäre es mit einem Ordner: "Desinformationen"? Dann wüsste ich wenigstens, wohin ich nicht klicke.
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:Wie wäre es mit einem Ordner: "Desinformationen"? Dann wüsste ich wenigstens, wohin ich nicht klicke.

Der Ordner Desinformation ist die Trollwiese, liebe Verdandi.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
(12.02.12016, 10:18)Benu schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Forscher-Atlantis-lag-auf-dem-Mars?pid=49764#pid49764Der Ordner Desinformation ist die Trollwiese, liebe Verdandi.

Stimmt ja! Und diese befindet sich aus Gründen am ganz unteren Ende der Forums-Übersicht.
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Das Problem bei diesem Artikel ist wie immer dasselbe, nämlich daß jeder Idiot seine gehirngewaschenen Theorien veröffentlichen darf und dafür auch noch honoriert wird.
Wir nennen die TDK (Träger der Desinformationskampagne).

Andererseits ist es auch gut so, daß die nicht alles wissen Blinzeln
Ansonsten gilt wie immer,  Fresse
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hallo Verdandi,

wenn es wie eine Tatsache gelesen wird, dann doch nur von dem, der es als Tatsache ansieht.

Desinformation ist alles, das beginnt bereits, wenn Jemand seine Sinne benutzt.

Das Wissen, wie Desinfo verbreitet wird (wenn darauf hingewiesen wird, was da abläuft) ist die Aufklärung darüber. Zu wissen, welche Kräfte im Hintergrund manipulierend wirken. Die Meldung über eine Mondlandung stellt sich für den Einen als Tatsache dar, und für den Anderen als Desinformation.

Gruss

truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Zitat:Hallo Verdandi,

wenn es wie eine Tatsache gelesen wird, dann doch nur von dem, der es als Tatsache ansieht.

Richtig, und wenn jetzt hier ein Neuling ins Forum stolpert, schneidet er sich vielleicht versehentlich an dem Müll, der da herumliegt. Das wollen wir nicht, deswegen kommt hier öfters mal die Putzkolonne.


Zitat:Desinformation ist alles, das beginnt bereits, wenn Jemand seine Sinne benutzt.

Das ist Unsinn, dann wäre ja alles Desinformation. Merkst du selber, dass sowas Dummsinn ist, oder?


Zitat:Das Wissen, wie Desinfo verbreitet wird (wenn darauf hingewiesen wird, was da abläuft) ist die Aufklärung darüber. Zu wissen, welche Kräfte im Hintergrund manipulierend wirken. Die Meldung über eine Mondlandung stellt sich für den Einen als Tatsache dar, und für den Anderen als Desinformation.

Das ist durchaus richtig. Aber du hast nicht erklärt, wie Desinfo verbreitet wird. Du hast Desinfo verbreitet. Erkenne den Unterschied.

Ebenso Grüße

Benu
Antworten
Es bedanken sich:
#8
(12.02.12016, 11:13)truthseeker schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Forscher-Atlantis-lag-auf-dem-Mars?pid=49774#pid49774Hallo Verdandi,

wenn es wie eine Tatsache gelesen wird, dann doch nur von dem, der es als Tatsache ansieht.

Hallo,

nach wie vor geht es mir darum, dass die Überschrift so aussieht:
Forscher: Atlantis lag auf dem Mars

Und das liest sich eben, als ob es so sei. Damit sage ich nicht, dass es so gemeint ist, sondern beschreibe nur die Wirkung, die es haben kann. Der andere Beitrag wurde ja mit "Desinfo" gekennzeichnet.

Ich erkenne jedoch nicht, warum es wichtig sein soll, auch hier zu lesen, was in der Bild steht, oder welche vielfältigen Ausprägungen es bei der Desinfo heute so gibt. Ich mache ja nicht ohne Grund einen Bogen um diese Blätter.

Da kann es aber sein, daß sich einfach mir persönlich die Relevanz nicht erschließt und ich die Gegebenheiten hier im Forum diesbezüglich noch nicht ganz verinnerlicht habe. Ich lasse mir also gern den Nutzen erklären, der darüber hinausgeht, daß überall Desinformation praktiziert wird.

Grüße!
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Hallo Benu,

Matrix ist Desinfo, was denn wohl sonst ?

Die Sinne sind so konstruiert wie ein Radio, daß nur einen Sender empfangen kann, und die anderen Frequenzen nicht. Was ist denn Materie, etwas tatsächlich Festes, weil man es berühren kann ? Der Tisch mag sich so anfühlen, weil die Hand sich in der selben Frequenz befindet, aber tatsächlich handelt es sich in der Matrix um Wahrnehmungen. Die fünf Sinne sind verbunden mit der Logik, die manipuliert ist, damit das Gewünschte wahrgenommen wird. Jemand sieht oder liest etwas, und gleicht dann über die Logik mit dem ab, was er gelernt hat, oder, was sich dazu in seinem Unterbewusstsein an Erfahrungen, Programmierungen usw. befindet.

Es geht darum, ein Bewusstsein herausarbeiten zu können, welches über das Maß von Ego- und Logikdenken hinausgeht, also ein sich selbst bewusstes wissentliches intuitives Denken (mehr ein geistiges Erfassen) und das daraus folgende Handeln möglichst mit der Weisheit der Natur. Das man also nicht automatisch im Affekt und aus der Sichtweise von Ego und Logik handelt, sondern mit Achtsamkeit und Bewusstseinskontrolle. Wer dies tut, handelt dann auch nicht mehr so emotional sondern bedächtiger, weil er sich auch selber eine geistige Disziplin auferlegt hat. So Jemand wird von seine Umwelt vielleicht als "wenig Temperamentvoll" oder "kühl" angesehen werden. Er steht zwar mit "den Beinen auf dem Boden", ist aber mit dem "Kopf in den Wolken" - er ist wissend mitspielend.

"Alles ist eins", heisst es. Aber, es ist sich nicht einig, und Bewusstsein kann verschiedene Entwicklungsstufen haben. Zwei Leute können auf dem selben Boden stehen, aber spirituell-geistig "Lichtjahre" voneinander entfernt sein. Oder, sie sind sich geistig ähnlich, auf "einer Wellenlänge".

Ich meine erklärt, zu haben, daß mit manchen Nachrichten subliminale Botschaften in das Unterbewusstsein transportiert werden sollen - dazu gehört auch der Artikel in der BILD über die Gravitationswellen. Manipuliert wird generell Mittels Sprache, besonders mit der Englischen.

Wenn z.B. ein Richter den Angeklagten fragt: "Do You understand the law ?" (was der Angeklagte wohl bejahen würde), dann hat der Satz "understand the law" unterschwellig am Wachbewusstsein vorbei noch die Bedeutung "stand under the law". Das ergebe dann "Do You stand under the law ?", "Stellst Du Dich unter das Gesetz ?".

Worte sind wie ein Schwert. Schwert=sword=words (Worte)

Gruss

truthseeker
Antworten
Es bedanken sich:
#10
In der Überschrift steht "Forscher". Hinweis genug, um zu wissen, daß da nicht viel Sinnvolles kommen kann.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Forscher: Atlantis in Spanien entdeckt truthseeker 4 3.949 24.06.12018, 08:55
Letzter Beitrag: Cnejna

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 10 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 16 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 15 Stunden