Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Forscher erklären mysteriöse Himmelechos
#1
Seit 54 Jahren rätseln Forscher über einen unsichtbaren Spiegel: Hoch am Himmel reflektiert er Radarwellen. Jetzt gibt es eine Erklärung für das Mysterium.

Täglich zur Dämmerung geschieht es. Radarwellen, die Wissenschaftler gen Himmel schicken, kommen zurück zur Erde. 150 Kilometer über der Erde werden sie reflektiert wie an einem unsichtbaren Spiegel.

Während des Tages verstärken sich die Echos, und sie kommen immer schneller zurück. Denn zur Mittagszeit sinkt der mysteriöse Horizont, der die Radarwellen reflektiert, auf 25 Kilometer. Abends steigt der Spiegel der Echos wieder auf 150 Kilometer Höhe. In der Nacht verschwindet er. 1962 waren die Reflektionen entdeckt worden. "Seither haben wir versucht herauszufinden, was vor sich geht", sagt Jorge Chau vom Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik (IAP).

Doch Wissenschaftler hatten schnell die Sonne in Verdacht - schließlich entscheidet offenbar ihr Stand über die Stärke der Echos. Und bei Sonnenfinsternis versiegen sie, bei Eruptionen von Sonnenteilchen erstarken die Reflektionen. Jetzt meinen Forscher der Boston University, das Rätsel gelöst zu haben. Am Computer simulierten sie, wie Sonnenstrahlung auf Partikel in der Atmosphäre wirkt.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/atmosphaere-raetsel-der-mysterioesen-radarechos-geloest-a-1092090.html
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Physiker und die meisten anderen Wissenschaftler operieren ausschließlich mit theoretischen Werten!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Was in der Matrix ist, bleibt in der Matrix. Nicht mal Funkwellen kommen raus.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
@Paganlord

Wie schafft man es, aus der Matrix heraus zu kommen?
Daß Wissenschaftler nur dafür bezahlt werden Desinformation zu betreiben bzw von Lobbyisten rekrutiert werden kann man sich denken.

Fragende Grüße



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Wobei die Matrix für Funkstrahlen beim Mond (evtl. mittendrin) endet, da bis dorthin nachweislich noch Funkechos möglich sind.
Der obige Beitrag bezieht sich nicht auf eine durchgehende Barriere, sondern ist ein tageszeitlich abhängiger Effekt.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
(19.05.12016, 18:57)Coco die Eule schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Forscher-erkl%C3%A4ren-mysteri%C3%B6se-Himmelechos?pid=50247#pid50247Wie schafft man es, aus der Matrix heraus zu kommen?

Leider gar nicht.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
(24.05.12016, 22:46)Paganlord schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Forscher-erkl%C3%A4ren-mysteri%C3%B6se-Himmelechos?pid=50251#pid50251
(19.05.12016, 18:57)Coco die Eule schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Forscher-erkl%C3%A4ren-mysteri%C3%B6se-Himmelechos?pid=50247#pid50247Wie schafft man es, aus der Matrix heraus zu kommen?

Leider gar nicht.


Danke,werter Paganlord für die Antwort.Auch wenn sie mich sehr traurig macht. Unsure
Das bedeutet ja,man hat nie eine Chance dieses Spiel zu gewinnen.Man tritt an gibt sein Bestes und weiß,egal wie gut man ist,man wird verlieren.
Das Spiel ist das Leben und verlieren=in der Matrix bleiben.

Also das für sich Beste machen und sich ablösen,wo es nur geht ist die einzige Lösung.



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Arrangiere dir dein Leben so angenehm und frei als möglich!
Ohne dabei moralische Grenzen zu überschreiten und auf Kosten anderer!

Sich mit der Frage auseinander zu setzen, wie man am besten frei, mit so wenigen Zwängen und Manipulationen wie möglich durchs Leben geht, ist eine nicht zu verachtende Aufgabe.

Und trotzdem wird es Dinge geben, die du nicht beeinflussen kannst.
Dazu gehören permanente Umweltzerstörung und Verschmutzung, Haarp, Chemtrails, Massenhypnose etc.

Was du tun kannst: Gedankenkontrolle, Emotionskontrolle, Drogenfreiheit, Normalkost, minimierter Medienkonsum, natürliche Materialen im Haus und am Körper. Massenveranstaltungen und rel. Zeugs aller Art meiden etc.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich: Coco die Eule
#9
(24.05.12016, 23:16)Coco die Eule schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Forscher-erkl%C3%A4ren-mysteri%C3%B6se-Himmelechos?pid=50253#pid50253Danke,werter Paganlord für die Antwort.Auch wenn sie mich sehr traurig macht. Unsure
Das bedeutet ja,man hat nie eine Chance dieses Spiel zu gewinnen.Man tritt an gibt sein Bestes und weiß,egal wie gut man ist,man wird verlieren.
Das Spiel ist das Leben und verlieren=in der Matrix bleiben.

Also das für sich Beste machen und sich ablösen,wo es nur geht ist die einzige Lösung.

Leider kann ich das auch nicht ändern. Alles, was in der Matrix hergestellt wurde, bleibt eben auch hier. Trotzdem kann man sich ein persönliches Paradies schaffen. Das gilt vor allem für Verstorbene. Die Astralsphäre kann "Himmel" oder "Hölle" sein. Es liegt immer an uns selbst. So ähnlich wie hier in unserer materiellen Ebene. Nur braucht man hier Geld und diese Dinge. Soetwas benötigt man in astralen Bereichen nicht. Da geht es einfach nur darum, sich vollbewußt sein Umfeld zu erschaffen. Das eigene kleine Paradies. Man muß bereits heute anfangen, das zu üben. Denn wo es uns nach unserem Ableben hinzieht, ist eben nicht mehr logisch bestimmt, sondern emotional. Wer also bei Lebzeiten nicht aufräumt, der wird in einer wahren Hölle landen. Wer schon heute seine Gedanken und Vorhaben sortiert, der darf sich hingegen freuen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Coco die Eule


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Forscher bauen unvorhersagbaren "Quantenwürfel" truthseeker 3 1.940 13.09.12010, 00:13
Letzter Beitrag: THT

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 20 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 17 Tagen und 18 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 12 Stunden