Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fotos im Haus
#1
Ich denke die meisten hier wissen das man bei Mitbringseln au dem Urlaub o.ä. Dingen vorsichtig sein sollte, da man nie wissen kann was da so dranghängt.Auch sollte man vorsichtig sein wen man zu sich nach hause einlädt, was bei Familie nicht so ganz einfach ist.
Wie sieht es mit Fotos aus....sind es einfach nur Bilder oder hängt da doch mehr dran als man ahnt.....ich kam da drauf, weil ich den Flur renovieren möchte und da so einige Fotos hängen...unter anderem ein Bild von mir und meinem Bruder aus Zeiten als wir uns noch nahe standen.....ebenso von meinem vater
Was meint ihr?sind es nur Bilder oder sollte man da doch vorsichtiger sein?
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Jedes Foto ist eine magische Verbindung in beide Richtungen. Du kannst das nutzen; die Gegenseite ebenso. Also wenn derjenige auf dem Foto einen Wutanfall gegen dich bekommt, dann strahlt dieses Bild an der Wand einen solchen Wutanfall ab und verunreinigt damit deine Wohnung. Die Frage ist: Warum überhaupt willst du solche Bilder aufhängen? Aus Verpflichtungsgefühl heraus oder aus Sentimentalität?
Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Eher aus Sentimentalität. ....Familienfotos halt..

Aber heute beim abhängen war es irgendwie anders.....und hab sie von der Wand erstmal in einen einen Karton gelegt.......und dann gleich mal die Frage hier in den Raum geworfen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Sentimentalität:
Es stellt sich die Frage, inwiefern einem Sentimentalität nutzt?
Gar nicht, sie öffnet nur, wie durch Wishmaster beschrieben, Haus und Hof für fremde Einflüsse?!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Thorhall
#5
Mir leuchtet das ein und dem zufolge habe ich die Fotos entfernt....bis auf eins meines Sohnes und eins meiner Partnerin und mir.....ich denke ihr habt recht und es ist besser so.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Was ist, wenn es Fotos von einem guten Freund oder Partner sind, der verstorben ist?
Der kann doch keinen Wutanfall mehr auf mich bekommen oder sollte man da auch etwas berruecksichtigen?
Oder die Oma zu der man immer ein sehr gutes Verhaeltnis hatte, die in der Zwischenzeit leider auch verstorben ist.
Was meint Ihr?

Viele Gruresse Winken



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Ich würde sagen, der Schleier zur anderen Welt ist nur dünn. Die Personen sind also nicht so weit entfernt, wie man vielleicht denkt. Vielleicht hält man sie auf diese Weise auch fest, weil man ja immer wieder an sie denkt, wenn man das Bild ansieht.

Habe mich übrigens gerade vorhin dasselbe gefragt, denn ich saß bei einer Bekannten, deren tote Oma von einem Bild lächelte.
Verlorenheit in der Natur ist Ankunft daheim.
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Die können Dich durch das Bild besuchen und ebenso umgedreht; also Du zu denen gehen. Du mußt überlegen, ob Du das möchtest? Also das kann durchaus seine Vorteile haben. Und ja, auch tote Menschen können unter Wutanfällen leiden. Auch morphische Felder (Verfluchungen), die an diesen Menschen (und damit auch an ihren Photos, Schriftstücken, Sachen usw. dranhängen) könnten sich auf solche Weise in Deiner Wohnung ausdünsten.

Vorschlag: Photos abhängen und in ein Buch/Album tun. Dann kannst Du diese Einflüsse kontrollieren. Also wann immer Du möchtest, holst Du Deine Bilder raus und kannst mit der Oma oder mit dem Freund kommunizieren.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich: verdandi , Pamina , Fulvia , Munin , Andrea


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mein Haus ist meine Festung verdandi 21 5.960 02.02.12017, 12:23
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Stunden und 16 Minuten am 16.07.12019, 23:39
Nächster Neumond ist in 15 Tagen und 10 Stunden am 01.08.12019, 05:12
Letzter Neumond war vor 13 Tagen und 21 Stunden