Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fridays for Future
#21
Das Wort Klimaleugner finde ich toll. Wie kann man denn das Klima überhaupt leugnen? Und was ist Klima eigentlich? Es handelt sich dabei um die Summe der Wetterereignisse. Das Klima wandelt sich immer, das ist seine prägnanteste Eigenschaft. Wir befinden uns gerade in einer Eiszeit (siehe Pole) bzw. in der Warmphase eine Kaltzeit. Eine Kaltphase wäre wesentlich ungemütlicher.
Dann will ich mal was zum CO2 sagen. Svante Arrhenius hat vor einer halben Ewigkeit die CO2 Hypothese aufgestellt, auf die man sich heute beruft. Er wurde damals schon von seinen Kollegen ausgelacht. Zu Beginn hatte er noch den Wasserdampf mit in seinen Berechnungen, was Sinn gemacht hat. Wasserdampf=Wolken=Abkühlung, kennt jeder. CO2 sammelt sich hingegen in Senken, also unten. Seine Absorptionsbanden sind zudem so durchlässig, dass es keinerlei Wirkung auf den sogenannten Treibhauseffekt hat. Mir ist natürlich klar, dass es hier viele Gegenargumente gibt. Das ist bei den Klimadiskussionen immer so, wie beim Ping-Pong. Am Ende muss man sich entscheiden, was man glauben will.
Konisch ist doch aber, dass es bei all den Diskussionen von Anfang an nie darum ging, herauszufinden, ob es überhaupt einen anthropogenen Klimawandel gibt. Das wurde einfach vorausgesetzt, und das ist unwissenschaftlich. Zudem sind sich ALLE einig, und da ist immer Skepsis angesagt.
Eines ist klar: Es gibt viel zu viele Menschen und sie verdrecken den Planeten. Aber am CO2 hängt das ganz sicher nicht. Aber es ist nützlich, um die Massen zu manipulieren.

Dann will ich mal was zu den Fridays sagen. Wie steht es denn um diese Generation. Ist es ein Vorurteil, dass es sich um eine Masse von perfekten Konsumenten handelt? Sogar die 12jährigen gehen in den Starbucks, um sich einen Kakao zu holen. Sie lieben Fast Fashion und Fast Food, und ihnen ist es scheißegal, was ihre Handys mit der Umwelt und sogar mit ihnen machen. Das sind die unpolitischsten Jugendlichen, die es je gab. Wenn ihnen ein Youtuber was erzählt, glauben sie es. Sie haben die Aufmerksamkeitsspanne einer Amöbe. Wenn sie nicht alle 5 Minuten auf ihr Handy schauen, werden sie nervös. Hast du dir mal Tiktok angeschaut, oder warst kürzlich in einer Discothek? Sogar die Lieder werden für höchstens eine Minute gespielt, länger halten sie es nicht aus. Das mit den Fridays ist eine riesige Inszenierung, und sie sind Statisten, mehr nicht. Die meisten (nicht alle) können gar keine komplexen Informationen über das Thema haben, denn das würde erfordern, mehr als ein paar Minuten etwas zu lesen oder zuzuhören UND zu verstehen.

Dass du dich an Bäume kettest, Rabenvogel, finde ich gut. Ich entferne gern mal die Markierungen an den Bäumen, die gefällt werden sollen. Bäume lieben CO2. Gärtner leiten CO2 in ihre Gewächshäuser. Es ist der menschliche Dreck, die Ignoranz und die Dummheit, die alles zerstören. Zur Dummheit gehört auch, dass man alles glaubt, was einem gesagt wird.

Aber eigentlich können wir nichts dafür. Wir sind schon von der Natur entwurzelt und abgeschnitten auf diese Welt geworfen worden. Wir müssen es aber nicht bleiben, denn in unserem Blut zirkuliert eine Erinnerung. Sie ist das Gegenteil von allem, was die Welt uns weismachen will. Man hört sie am besten, wenn man keinerlei Nachrichten konsumiert, den TV ausschaltet und die Menschenmassen meidet. Was sagt der Baum dir, wenn du ihm so nah bist, durch eine Kette verbunden? Was flüstert er dir zu?
Verlorenheit in der Natur ist Ankunft daheim.
Zitieren
Es bedanken sich: Alexis , Paganlord , Vale
#22
(06.07.12019, 14:29)Rabenvogel schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Fridays-for-Future?pid=55028#pid55028Und mir scheint es fast so das ich hier in einem Forum von Verschwörungstheoretikern und Klimaleugnern gelandet bin die gerne mal mit Unterstellungen die Stimmung einheizen. Vielleicht täusche ich mich ja, aber der Eindruck drängt sich mir auf.

Es ist ein Forum. Jemand schreibt etwas, und wenn jemand anderes herausfindet, dann schreibt der das ebenfalls. Wer an den tagespolitischen Tatsachen (wie z. B. Fridays for Future) interessiert ist, der freut sich über Richtigstellungen. Nur der emotionale Egomane kann es nicht leiden, wenn er verbessert, zurückgepfiffen oder vom Pferd seiner Ideologie gerissen wird.

So, du kettest dich an Bäume? Ich persönlich habe schon viele Tiere in die Freiheit entlassen. Ist jetzt das eine besser als das andere, oder hörst du jetzt damit auf feindselig zu sein?
EigenSinnige Frauen
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , verdandi
#23
Ja ich weiß nicht, was das soll, diese Hysterie mit dem Klimawandel.
Ohne Co2 könnten wir gar nicht leben auf diesem Planeten, und Bäume und andere Pflanzen gäbe es auch nicht.

In einem Lexikon von 1850 wird der Co2-Gehalt schon genau mit dem aktuellen Gehalt aufgeführt: 0,04 %.

Mit diesem Klimagefasel wird nur eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Wie vor einigen Jahren mit der Vogelgrippe, wo viele dieser Tiere dafür gemetzelt wurden.
Oder der Rinderwahnsinn, der nur den Wahsinn dieser Manipulierer dokumentierte.

Klimawandel gibt es schon so lange, wie es diesen Planeten gibt, es gibt doch genügend Berichte darüber.

Und sich an den Baum zu ketten, das sind doch so verrückte Grüne Kommunisten, die jetzt auch die Autoindustrie in DE elemenieren wollen - völlig gehirnlos. Wenn dann genug von diesen Ökofaschisten ihr E-Auto haben und damit fahren wollen, sprich am Stromnetz auftanken, gehen hier für alle die Lichter aus.
Die Kohleindustrie wird massiv abgebaut, ohne daß diese Gehirnakrobaten dafür einen Ersatz liefern können.

Die Grünen sind es doch auch, die vor Jahren dafür gestimmt haben, den Hambacher Forst für den RWE freizugeben zum Abholzen, und jetzt trompeten sie, daß sie die Büume retten wollen und ketten sich daran.
Das sieht nach einer Psychose aus, aber nicht nach einem gesunden Menschenverstand und einem geraden Sinn.  Vogel  Tdown
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Zitieren
Es bedanken sich: verdandi
#24
   
Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich: Gast aro , THT , Anuscha , Cleopatra , Heimdall
#25
Hallo,

auch im schönen Sachsen stellen sich einige gegen den CO2-Wahnsinn.

   

   


Gruß Heimdall
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Gast aro , THT , Saxorior
#26
Energiewende: Fakten, Mißverständnisse, Lösungen

Die Heidelberger Stellungnahme: Physiker sezieren Energiewende

Physiker aus dem Physikalischen Institut der Universität Heidelberg haben auf der Homepage ihres Instituts eine bemerkenswerte Stellungnahme mit dem Titel: Energiewende: Fakten, Mißverständnisse, Lösungen, hochgeladen. Bemerkenswert ist die Stellungnahme von Professor Dr. Dr. h.c. Dirk Dubbers, Professor Dr. Johanna Stachel und Professor Dr. Ulrich Uwer nicht wegen des Inhalts, der jedem klar denkenden Menschen schon lange klar ist. Nein bemerkenswert ist, daß sich universitäre Institutsleiter öffentlich klar und deutlich dazu erklären. Das ist keine Selbstverständlichkeit an Universitäten, deren Rektoren, sogar vom Fach, sich nur privat getrauen, die völlig überzogene Klimadiskussion als das zu benennen, was sie ist: politisch mißbrauchte Hysterie. Hier der Wortlaut im Original:

https://www.physi.uni-heidelberg.de/energiewende/belege/files/Energiewende_Web_2019.pdf
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren
Es bedanken sich: Saxorior


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 26 Tagen und 13 Stunden am 14.09.12019, 06:34
Letzter Vollmond war vor 3 Tagen und 2 Stunden
Nächster Neumond ist in 11 Tagen und 19 Stunden am 30.08.12019, 12:38
Letzter Neumond war vor 17 Tagen und 11 Stunden