Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fulvia, Erbin der Gracchen
#11
Zitat:Eines weis ich allerdings mit Gewißheit! Sämtliche Personen die wir in den Geschichtsbüchern vorfinden würden sich wohl selbst darin nicht wieder erkennen.

Das mag wohl sein. Es gibt wohl nichts was so häufig gefälscht worden wäre, wie die "wahre Begebenheit" sprich: die Geschichte oder die Historie.

Wegen wikipedia. Schöner sind – wo möglich – eigene Artikel bzw. eine eigene Interpretation der angebotenen Geschichtswahrheit. Mir persönlich macht es beispielsweise regelrecht Spaß, denn vieles läßt sich leicht widerlegen. Hast du ja auch gerade beim Besipiel von "Albrecht dem Bären" (Sage von der Berlin-Gründung) selbst getan.

Meine Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Akzeptiert, Verstanden und zu Herzen genommen Blinzeln
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Nach dem Publius Clodius auf der Via Appia unterwegs war – dieses mal ohne Fulvia – und dort auf eine Karavane von 150 schwer bewaffneten Ex-Gladiatoren traf, die die Leibwache von Titus Annius Milo stellten, sollten seine Pläne hier wohl enden.

Die Leibwache verfolgte Clodius und als er sich schon durch einen Speer in der Schulter schwer verwundet in ein Wirtshaus retten konnte, wurde er dort zusammen mit dem Wirt von Milos Banden umgebracht. Man riß dem toten Clodius die Kleider vom Leib, um zu sehen, ob das Gerücht um seine Beschneidung wahr zu sein vermochte.

Seine Leiche wurde von seinen Getreuen in Rom in die Curia Hostilia gebracht und dort mit samt dem Gebäude verbrannt.

Seine letzten Pläne konnten selbst seine Freunde Screbonius Curio und Marcus Antonius, Decimus Brutus und Pompeius Rufus nicht gutheißen, aber wenn sich Clodius einmal etwas in den Kopf gesetzt hatte, verfolgte er seine Pläne mit allem ihm zur Verfügung stehenden Ehrgeiz immer mit der vollen Unterstützung von Fulvia, Tochter der Gracchen.

Fortsetzung zu seinen Plänen, die ihn das Leben kosteten, folgt.

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Ich finde es erwähnenswert, dass neuerdings immer mehr über das Römische Reich im Forum zu lesen ist.
Gingen die Pläne des Publius Clodius Pulcher nicht in die Richtung dem gemeinen Volke von Rom mehr Rechte einzuräumen? Vor allem, was Wahlen betraf. Irgendwie habe ich da etwas in Erinnerung. Gespannt bin ich auf die Fortsetzung, werter Skalde.

A.

Das Ziel vor Augen!
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fulvia Flacca Bambula Fulvia 2 3.513 09.05.12007, 20:22
Letzter Beitrag: Ajax

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 22 Tagen und 19 Stunden am 17.06.12019, 10:31
Letzter Vollmond war vor 6 Tagen und 15 Stunden
Nächster Neumond ist in 8 Tagen und 20 Stunden am 03.06.12019, 12:03
Letzter Neumond war vor 20 Tagen und 14 Stunden