Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gartenforum
#1
Guten Tag allerseits,

das Gartenforum hält Winterschlaf, wie die Natur selbst.
Ich werde es nicht wecken, sondern auf gestellte Fragen antworten.
Nicht das Ihr denkt, naja da ist mal wieder so eine Floskel von irgend jemand eingeschlafen, hat an Aktualität verloren und ist nun ganz in die Ecke abgeschoben.
Nein, ein Garten ist immer aktuell, es lohnt sich immer wieder,
auch jetzt noch oder gerade jetzt, einen Garten anzuschaffen, zu neuem Leben zu erwecken oder ähnliches!

Meine Gartenplanung für dieses Sonnenjahr ist abgeschlossen. Schade, daß Ini das Interesse an einem Obstgarten verlor, ich hätte gerne mit ihr einen angelegt.
Aber jedem sein Königreich.


Volle Erfolge allen Gärtnern!

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo saxorior.

Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal das Beet hier vor dem Haus gerichtet - jetzt will ich es bepflanzen und hoffe auf ein paar schöne Anregungen.
Kräuter sollen keine rein, einfach nur etwas, das hübsch aussieht und Hummeln und Schmetterlinge ebenso freut wie mich.
Wir haben sehr lehmhaltigen Boden hier (dem ich bereits normale Blumenerde beigemischt habe), das Beet liegt Richtung Südosten (mehr Osten als Süden), bekommt also viel Morgensonne und etwas Mittagssonne.
Hast Du (oder jemand anderes) vielleicht eine nette Idee, für eine blühende und möglichst mehrjährige Bepflanzung?

Lieben Gruß.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Es gibt Wildblumenmischungen als Saatgut.
Diese Mischungen sind bereits für Standorte und Böden sortiert.
Ich suche nachher mal etwas raus.

Grüße

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Super Idee Abnoba! Ich empfehle Dir den "Bienenfreund". Ich selbst säe diese Pflanze im Herbst auf die abgeernteten Flächen, weil sie nicht nur für Hummeln, Bienen und sonstige Insekten von großem Nutzen ist, sondern auch der Erde wertvolle Nährstoffe zurückgibt.

Laut dem Buch "Der Biogarten" von Marie-Luise Kreuter ist Bienenfreund eine einjährige Staude. Man sieht es häufig als Zwischensaat auf Feldern, weniger in Gärten. Es ist eine nützliche Pflanze für allerlei Insekten.

http://www.gartenspaziergang.de/pf_bienenfreund.html

Hier gibt es den Samen. (Der sollte aber auch in jedem normalen Gartenfachgeschäft oder Gartenmarkt erhältlich sein.)

http://www.blumensamen-shop.de/shop/Shop-Bienenfreund.html

Die Pflanze wird mitunter auch Büschelschön oder Bienenweide genannt. Wächst auch auf trockenen Böden und blüht von Juni bis Oktober in blau/violetten Blüten.








Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
<img src='http://www.pagan-forum.de/uploads/bienenfreund9_s.jpg' border='0' alt='user posted image' />

Jetzt, wenn ich mir das Bild so betrachte, dann kommt mir der Bienenfreund sehr bekannt vor. Eben aus meiner Kinheit, wo man ihn schon auf den Feldern zwischen den Getreidehalmen sah.

Bragi

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Das ist ein wirklich hübsches Gewächs, genau so etwas suche ich.
Nur für die Aussaat ist es jetzt wohl bereits ein bissel spät?
Mir wären eben Pflanzen lieb, an denen ich mich schon in diesem Jahr freuen kann. Bißchen was aussäen ist in Ordnung, aber ich dachte schon eher daran, etwas einzupflanzen das über das Samenstadium bereits hinaus ist.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Nein, genau die richtige Zeit für die Aussaat, wenn es der Bienenfreund sein soll. Innerhalb 2 - 3 Wochen sind die Pflanzen hoch. Aussaatzeit ist von April bis September. Der ideale Monat ist August.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Haha, das ist ja prima *freu*!
Vielen Dank für die tolle Anregung.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Hallo Abnoba!

Man kann jetzt viele Samen von schönen Sommerblumen säen.
So z.B. nur einfach Ringelblumen, welche bis in den späten Herbst hinein blühen. Sie säen sich dann selbst für das nächste Jahr aus. So hat man jedes Jahr ein schön blühendes Beet.
Ich hatte auch mal eine schöne Sommerblumenmischung. Dies war auch eine bunte Mischung aus Blumen, wo sich auch heute noch welche selbst aussäen und jedes Jahr blühen.
Noch zu dem Vorschlag von Saxorior:
Es gibt auch Wildblumenmischungen bestehend aus z.B: Schafgarbe; Glockenblumen, Gänseblümchen, Wundklee, Kronwicke, Labkraut, Leinkraut, Schlüsseklblume, Sauerampfer und Ehrenpreis. Ich habe jetzt nicht alle aufgeschrieben. Dies gleicht dann mehr einer natürlichen Wiese. Vielleicht möchtest Du ja solche Blümchen in Deinem Beet haben. Dann schicken wir Dir gern die Adresse zum Bestellen.

Viele liebe Grüße Arnika Lächeln

Antworten
Es bedanken sich:
#10
Hallo Arnika.

Was beinhaltete denn die Sommerblumenmischung so?
Die von Dir aufgezählten Blumen der Wildblumenmischung wachsen glücklicherweise ohnehin alle so hier ringsum. Lächeln
Ringelblumen ist eine interessante Idee - warst Du es nicht, die daraus auch schon eine Salbe hergestellt hat? Hm, das wäre den Versuch mal wert.
Also alle Ideen immer her zu mir. Gerne auch solche, die Sträucher betreffen.

Lieben Gruß.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 4 Stunden am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 3 Stunden am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 8 Stunden