Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Giftige Plastikschuhe
#11
@Benu:
Hier, sowas:
http://www.ninjatabi.com/index.php?main_page=product_info&cPath=2_24&products_id=43


@Cleo/Pamina:
Also das Segeltuchmaterial der Tabis läßt sich wunderbar natürlich wachsen, so wie die Wachsmäntel, dann kann man es auch zur Gartenarbeit mit Wasser leicht reinigen. Wer faul ist, kann die Tabis auch in die Waschmaschine stecken, das geht mit anderen Schuhen nicht.

Gummistiefel sind halt nicht so gut für den Fuß, und man verliert das Gefühl/Erdung für/mit dem Boden.

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Für die kältere Jahreszeit mögen die Dinger ja ganz praktisch sein, aber es bleibt trotzdem die Frage, was zieht man im Sommer an, wenn es - aus welchen Gründen auch immer - nicht barfuß geht? ;-) Ich komme nochmal auf meine Frage zu den unaussprechlichen Schlappen mit dem Zehensteg zurück, die ja auch aus einer Art Gummi oder Plastik sind: Ist denn anzunehmen, daß deren Material weniger giftig ist als das von den gezeigten Clogs?
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Also ich hab Leder-Sandalen am Feld an wenn's trocken ist und geschlossene alte Schuhe (leder) wenn's feucht ist. Und wenn's ganz naß ist, dann ausnahmsweise Gummistiefel.
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Es ging in dem Artikel ausschließlich um diese Crocs bzw. die Imitate davon. Das Giftige darin sind wohl vor allem die Farbstoffe und Weichmacher. Ein Paar ganz "normale" Gummistiefel (z.B. innen mit Textilschicht) sind mMn völlig unbedenklich ... außer, daß man eventuell Käsefüße bekommt Blinzeln

Die original "Crocs" schneiden im o.g. Test auch gut ab, es sind die Imitate, die große Mengen giftiger Substanzen enthalten.
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Ich ziehe meine guten alten DocMartens Stiefel an wenns dreckig und naß wird.

Sind bequem, leicht zu säubern und bestimmt schadstoffärmer als all das Gummi- und Plastikzeug aus China.


Barfußlaufen ist eine tolle Alternative:

Es gibt nichts Schöneres für die Füße als über eine feuchte Wiese barfuß zu laufen.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Es gibt ja auch Clogs und Zehentrennersandalen Biggrin aus Leder. Ob man das besser findet als Plastik, bleibt jedem selbst überlassen. Durch die Behandlung des Leders können durchaus auch giftige Stoffe enthalten sein, die bei manchen schon zu langwierigen Problemen geführt haben, wie ich mal gehört habe.
Es gibt z.B. Clogs von El Naturalista, die sollen ungiftig gegerbt sein, die Sohle ist aus Naturkautschuk. Bei anderen Herstellern, die nichts dazu sagen, könnte man vielleicht anfragen zu diesem Thema.
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Hab Sandalen aus Kork, Leder und Textil, und grad ein neues paar aus Kork und Leder (weil die alten nun nach 13 Jahren langsam den Geist aufgeben)
Bei Schuhen versuch ich möglichst auf Kunststoffe zu verzichten.
Wobei ich schon sagen muss, dass Leder nicht Leder ist.
Hab ein paar robuste Schuhe hier, die mir einmal, als Wasser reingekommen ist, die ganzen Füße angeschwollen haben. Liegt wohl an den Gerbstoffen, die meine Füße aufgenommen haben.
Werde da zukünftig auch mehr auf Herstellung achten.
Im Garten und Zuhaus bin ich am liebsten Barfuß, egal obs nass oder trocken ist. Auf der Straße ist das natürlich undiskutabel.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 3 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 9 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 22 Stunden