Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Glückssymbole: Das Hufeisen
#1
Hufeisen bringen Glück, hört man allerorten, und viele Menschen hängen es sich deshalb an die Eingangstür, an die Wand oder in das Dachgebälk ihres Hauses.

Und damit das Glück auch reinfallen kann, hängen sie das Hufeisen so herum, daß sich die Öffnung oben und der Bogen unten befindet.

   
Falsch herum gehängtes Hufeisen


Der Reinfall mit dem Glück ist dann jener, daß ein solch verkehrt herum gehängtes Symbol genau das Gegenteil bewirkt.

Dabei weiß jeder Mensch, daß sich der Bogen beim Türbogen, Torbogen oder Regenbogen immer oben befindet. Wie peinlich sähe auch ein verkehrtherum gehängter Regenbogen aus? Das würde jedem auffallen! Hufeisen und Regenbogen sind miteinander verwandte Symbole, was von den vielen Dummen dieser Welt jedoch unbemerkt bleibt.

Dabei läuft auch das Pferd ja nicht rückwärts herum und die Pferdespuren im Sand zeigen, daß sich der Bogen des Hufeisens oben befindet, außer man sitzt rückwärts auf dem Pferd.

Ein Hufeisen symbolisiert (symbolkundlerisch betrachtet) einen Torbogen, durch den das Glück eintreten soll oder eine Brücke, über die das Glück hinübergelangen soll. Wenn man dem Glück nun die Tür versperrt oder die Brücke so gebaut ist, daß man nicht hinübergelangen kann, dann findet auch das Glück nicht in dieses Haus oder zu diesen Menschen.

Man fragt sich, wer den Menschen eingeredet hat, daß das Hufeisen eine "Grube" symbolisiert, in die etwas hineinfallen kann? Jedoch ist dieser Irrglaube weit verbreitet, und auch die Schmuckindustrie bietet das Hufeisen mitunter in verkehrter Form an.

       
Falsch herum gefertigtes Hufeisen – ggü. – Hufeisen = richtig herum


Hufeisen, Regenbogen oder Torbogen haben ihren Ursprung im Runenzeichen Uruz bzw. im Omega-Symbol.

   
Omega-Symbol


Auch der Regenbogen ist als Glücksbogen weltweit bekannt, und freudig sehen sich Jung und Alt an, wenn sie einen Regenbogen erblicken ... und natürlich ist der Bogen immer oben.

   
Regenbogen


Wenn der Handwerker einen Torbogen mauert, dann befindet sich der Bogen auch hier immer auf der oberen Seite. Hier erkennt man die Funktion des "Durchganges", der "Tür ins Glück", für die das Hufeisen symbolisch steht. Auch wenn man sich die alten Märchen und Sagen durchliest, dann ist das Glück niemals in einer Grube zu finden, in die man hineinhüpfen muß. Der Glückspilz muß stets irgendwelche Türen oder Tore durchschreiten, um das Glück dahinter (oder während des Durchgehens) zu finden.

   
Torbogen


Wer ein Hufeisen immer bei sich tragen will, der kann dazu auch das Runenzeichen Uruz verwenden. Das Runenzeichen ist ein Symbol für die Lebenskraft, die sich alles Glück der Welt selbst erschafft.

   
Rune Uruz


Und zu guter Letzt auch die Pferdespur im Sand. Frage an den Leser: Wenn man das Glück/Pferd nun verfolgen möchte, um es einzuholen: In welche Richtung muß man laufen?

   
Pferdespur
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Sirona
#2
Als Kind habe ich oft Hufeisen auf Stallgebäude gesehen und dort hingen sie auch richtig - also als Tor.
Wenn ich heute Hufeisen sehe, sind sie alle verkehrt herum. Immer mit den Zusatz "... sonst fällt das Glück heraus."
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hmm Sehr interessant,
ich hatte das Hufeisen immer als eine Art Wiegensymbol gesehen, ohne dabei die Fließrichtung zu beachten.

Zur Leserfrage,
geradeaus, ganz genau als würde man durch ein Tor hindurchschreiten.
Sehr gute Veranschaulichung. Daumen hoch
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Danke Paganlord, für diesen tollen Beitrag!

Richtig rum sieht das Hufeisen viel besser aus und es wirkt auch gleich anders.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Die Variante, die ich noch kenne und die auch früher weit verbreitet war, ist das auf die Türschwelle genagelte Hufeisen. Und zwar so, daß der Bogen vom Haus wegzeigt, die Öffnung nach innen liegt. Der Bogen hat hier eine abwehrende Funktion, indem er schädliche Energien, die von außen das Haus bedrohen könnten, abhält.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
(16.12.12013, 17:47)Hekaterina schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Gl%C3%BCckssymbole-Das-Hufeisen?pid=46204#pid46204abhält.

Umleitet; um das Haus herumleitet.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Aber auch abhält, wenn z. B. ein Besucher ins Haus kommt, dem sonstige "böse Geister" anhaften. Dann bleibt der Spuk vor der Tür. Früher wußten die noch um solche Besonderheiten; heute wird alles wegignoriert und abgestritten. Den Schaden haben sie freilich trotzdem. Der Schaden heißt dann nur "Zufall" oder "unglückliche Umstände" - im Gegensatz zu früher: "böse Geister".
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 5 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 11 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 20 Stunden