Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haarfarbe entziehen?
#1
hallo,

ich hab ma ne frage und zwar geht es mir darum das ich blau-schwarze haare habe aba mittlerweile mag ich das nicht mehr und mein dunkelblonder ansatz ist zusehn allerdings möchte ich mir die nicht nochmal so färben und da auf schwarz keine hellere farbe geht, da wollt ich ma wissen ob man sich die haarfarbe entziehn lassn kann also das blau-schwarz entzogen wird und ich wieder meine naturhaarfarbe hab gibt es sowas? wenn ja, hat es irgendwelche folgen bzw schadet es den haar sehr?
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Nein, soetwas gibt es nicht. Das mußt Du wohl oder übel herauswachsen lassen.

Das einzige, was ich mir vorstellen kann ist eben das Bleichen, aber das ist bekanntlicherweise nicht besonders gut für die Haare. Und das ist noch untertrieben. Die meisten haben sich die Haare damit völlig ruiniert. Also lass das lieber. Eine Freundin von mir hat sich ihre schwarzgefärbten Haare bleichen lassen und das ging total schief! Die Haare sind eher orange geworden und sind völlig kaputt, obwohl sie wirklich dichtes kräftiges Haar hat und es beim Friseur hat machen lassen. Auf jeden Fall sieht es fürchterlich aus. Ich rate dir also davon ab! Lass es lieber rauswachsen. Sieht doch bestimmt auch ganz gut aus, wenn der Ansatz kupferrot gefärbt wird und der Rest eben schwarz bleibt, bis er rausgewachsen ist?

Als Alternative: Wie wäre es (nur wenn du wirklich nicht warten willst) mit einer "dunkelbraunen Intensivtönung". Das ist zwar nicht blond, aber es bringt Veränderung.
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hatte auch vorletztes Jahr oben schwarz, unten rot (Naturhaarfarbe hellbraun).
Naja, nach ner Zeit hatte ich da keine Lust mehr drauf, da ich die roten immer nachfärben musste und die dadurch extrem kaputt waren. Also hatte ich dann n halbes Jahr komplett schwarze Haare, was mich dann soo gelangweilt hat, dass was passieren musste. Wollte mir die oberen Haare blond machen, die unteren schwarz lassen. Von schwarz auf richtig schönes Blond - vergiss es, dacht ich mir.
Hab also n Kompromiss gemacht, und mir mit Poly Blonde Ultra-Aufheller ein paar Strähnen gemacht, die dann auch Goldblond wurden. Inzwischen hab ich ein paar Mal Goldbraun drüber getönt, und meine Haare werden langsam hell. Hoffe, bald meine Anfangsidee doch noch umsetzen zu können!

Das ist garantiert billiger als beim Friseur, wo man auch nicht weiß, ob es besser wird..
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hi !

Ich würde Poly blond oder auch ein anderes Präparat nicht ausprobieren. Ich habs getan und seitdem brechen meine Haara kurz nach dem Ansatz ab. Ich kann sie strähnenweise abreissen.

Ich würde zum Friseur gehen. Das ist sicher ungefährlicher. Da zahle ich lieber ein bissi mehr und dafür sind dann meine Haare nicht hin.

LG
Antworten
Es bedanken sich:
#5
naja ne freundin hat sichnur die haarfarbe entziehen lassn so die hatte auch dunkelblonde haare aba naja da hatte etwas rot noch drinne geblieben ist hat sie es sich entziehen lassn und dann blond drüber sah auch gut so aus aber das schwarz stört mia voll. naja wenn ich braun drauf mach naja braun ist nicht so meine farbe würde schon gerne wieder richtig helle haarfarbe haben naja hmm erstmal guggn. naja hab ja auch nicht richtig schwarz sondern halt eher blau-schwarz
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hallo in die Runde,

bei solchen Chemiebomben sollte man sich sehr bewusst sein, welche Farbe das Haar ersticken sollte! Abgesehen davon dass die Kopfhaut alle Chemikalien aufnimmt und im Körper einlagert.

Lange Zeit ist es her, da hab ich mit Poly-Super-Blondaufheller mir die Haare um 2 Stufen heller getötet. Helles leuchtendes Blond und strohige Haare waren das Ergebnis in 2 Jahren Anwendung und der Zeitpunkt zum Haareschneiden war da, heul, von 70cm auf 10cm Länge.

Zum Farbeentziehen hab ich von SANOTINT im Reformhaus den EntfärbeKitt genommen, das war wirklich wie Kleber - von dunkelbraun auf Kupfer.

Set jeher nehme ich nur Pflanzenfarben, etwas gewöhnungsbedürftig durch den warmen Pflanzenbrei und die Farbe hellt leicht auf durch Kamille und andere Pflanzen, sieht natürlicher aus.

celestine

Antworten
Es bedanken sich:
#7
naja ich hab heute meine freundin gefragt die das machen lassn hat. und die hat sich ultra extrem aufheller polly von schwarzkopf gekauft und bei ihr siehts gut aus und so hat einer mit den produkt (ultra extrem aufheller poly) schon ma erfahrung bei meiner freundin die hat auch deswegen keine probleme mit den haaren
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Seid gegrüßt,
also wie man die Farbe entziehen soll,ohne in irgend einer Richtung Schaden anzurichten weiß ich nicht.Für die Zukunft empfehle ich Henna.Ist eine reine Wohltat für die Haare,macht sie bei regelmäßigen Gebrauch auch dichter.Henna gibt es mitlerweile nicht nur in verschiedenen Rotvarianten,sondern auch in braun und ich glaube auch aufhellend für blonde Haare,bin mir aber grad nicht so sicher.
Manche empfinden die Behandlung mit Henna als nicht sehr angenehm,was ich nicht verstehen kann,meine Tochter und ich benutzen es sehr gern und ich finde ,dass es gut rie Daumen hoch cht!

Wäldin
Antworten
Es bedanken sich:
#9
von henna hab ich noch nie was gehört was issen das genau?
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:nancy

Heißt Du etwa wirklich so?

:-)
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Haarfarbe bei Frauen Wishmaster 77 187.390 01.09.12011, 00:59
Letzter Beitrag: Nino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 1 Stunde am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 15 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 15 Stunden