Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heilwirkung von Bäumen
#21
Na klar, du mußt es ja wissen. Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Zitat:Aufgesetztes, hirnlos nachgelabertes Pseudowissen.
Meine Meinung.

Das hätte ich jetzt etwas freundlicher formuliert. Blinzeln

Cat, ich hätte einfach gerne konkrete, praktische Anweisungen zBs. wie viel Rinde auf wie viel Wasser, wie viel des Absuds je nach Vergiftungsgrad? Wie lange das ganze ziehen lassen, muss es durchgeseiht werden? Wie schmeckt das Absud, muss es gesüßt werden für Kinder usw.? Wie lange ist es haltbar, denn bei akkuten Vergiftungen braucht man in der Regel schnelle Abhilfe. Da fehlt die Zeit fürs Rinde suchen, Sud herstellen...

Wenn Du meine Fragen nicht genau antworten kannst, ist das nicht schlimm, kann man bestimmt irgendwo rausfinden. Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Ich nehme einen Teelöffel auf einen viertel Liter Wasser und lasse die Rinde 15 Minuten kochen. Nach dem Abseihen ist er trinkfertig. Süßen würde ich ihn nicht. Nach meiner Erfahrung hält sich eine solche Rinde etwa 1 Jahr lang.
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Cat schrieb:Ich nehme einen Teelöffel auf einen viertel Liter Wasser und lasse die Rinde 15 Minuten kochen. Nach dem Abseihen ist er trinkfertig. Süßen würde ich ihn nicht. Nach meiner Erfahrung hält sich eine solche Rinde etwa 1 Jahr lang.

Kann man dem entnehmen, daß Du des öfteren Stechapfel oder Pilze in Überdosis zu Dir nimmst? Oh
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Ich selber nicht, nein. Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Moorbauer schrieb:
Zitat:Beispiele zur Anwendung: Eichenrindensitzbäder werden bei Hämoriden, Mastdarmfisteln, Scheiden- und Gebärmutterentzündungen angewand.

Demnach müßte ich jetzt den Moorbauern fragen, ob er an Scheiden- und Gebärmutterentzündungen leidet. Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Cat schrieb:Nach meiner Erfahrung hält sich eine solche Rinde etwa 1 Jahr lang.

Das kenne ich auch ganz allgemein so, daß die Wirkstoffe aus Heilpflanzen immer so etwa ein Jahr wirksam sind, sozusagen von Erntemöglichkeit bis zur nächsten Erntemöglichkeit. Rinde könnte man doch aber ganzjährig immer frisch bekommen, oder spricht etwas dagegen?
Ich habe nun im Internet auch Rezepte von 2-3 Eßlöffeln zerkleinerte Rinde auf 1/2 l Milch gefunden, bei z.B. Pilzvergiftungen trinken bis Erbrechen aufkommt. Dann natürlich der Hinweis, auch sofort zum Arzt zu gehen. Ich habe keinerlei Erfahrungen damit, kannte das nicht und brauchte es auch noch nie. Sehr interessant finde ich es aber, schon weil ein Mittel leichter Verfügbarkeit.

Zitat:"Eichenrinde mit Milch gesotten, widerstrebt allen Giften", sagen die ältesten Kräuterbücher.
http://www.gesundheitsfrau.de/wirkung-der-kraeuter-kraeutertees-und-aufguessen/eichenrinde
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Werte Talbewohnerinnen und Talbewohner.

Ich bitte Euch freundlichst, dass Ihr diese Diskussion zu Vergiftungen und Behandlung mit Eichenrinde einstellt.
Bei Vergiftungserscheinungen gibt es nur einen Weg und keinen anderen und der ist Euch bekannt.


Kommt gut hin.....hoffentlich ohne Eichenrinde...
Antworten
Es bedanken sich:
#29
moorbauer schrieb:Werte Talbewohnerinnen und Talbewohner.
Ich bitte Euch freundlichst, dass Ihr diese Diskussion zu Vergiftungen und Behandlung mit Eichenrinde einstellt.
Bei Vergiftungserscheinungen gibt es nur einen Weg und keinen anderen und der ist Euch bekannt.
Kommt gut hin.....hoffentlich ohne Eichenrinde...

Blinzeln

Wobei mir solcherlei Tränke schon bekannt sind und auch deren unterstützende Heilwirkung. Mich stört nur die absolutistische Behauptung, es gäbe ein Heilmittel gegen alle Vergiftungen. Aber das scheinen glücklicherweise auch nicht viele zu glauben und so dürfen die wenigen Eichen ihre Rinde behalten.

Gruß, ?ono
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Zitat:es gäbe ein Heilmittel gegen alle Vergiftungen.

Das hat niemand behauptet.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 21 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 23 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 16 Stunden