Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hirsch verprügelt Jäger
#1
Ein Hirsch verprügelt einen schießwütigen Jäger...



Antworten
Es bedanken sich:
#2
Herrlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Was man will – nicht was man wünscht – empfängt man.

Cosima Wagner
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ja, so muss das, so tut das nötig. ...Zack...

( Wenn ich mir so die Flora anschau, so meine ich, dass es Spätsommer oder Herbst ist. Erkenn ich an den Gräsern. Sind Hirsche und so dann nicht in ihrer " Rendezvous-Zeit " Herz ? Wer lässt sich da schon gern stören? Weis aber nicht wirklich, kann ich nicht mitreden. )

Fällt mir noch ein Gedicht ein.

Aus Heinrich Hoffmann: Der Struwwelpeter

"Die Geschichte vom wilden Jäger

Es zog der wilde Jägersmann
sein grassgrün neues Röcklein an;
Nahm Ranzen, Pulverhorn und Flint'
und lief hinaus aufs Feld geschwind

Es trug die Brille auf der Nas'
Und wollte schießen todt den Has.
Das Häschen sitzt im Blätterhaus,
Und lacht den wilden Jäger aus.

Jetzt schien die Sonne gar zu sehr
Da ward ihm sein Gewehr zu schwer
Er legte sich ins grüne Gras;
Das alles sah der kleine Has.
und als der Jäger schnarcht' und schlief,
der Has ganz heimlich zu ihm lief,
und nahm die Flint' und auch die Brill'
und schlich davon ganz leis und still.

Die Brille hat das Häschen jetzt
sich selber auf die Nas' gesetzt;
und schießen will's aus dem Gewehr,
der Jäger aber fürcht' sich sehr.
Er läuft davon und springt und schreit:
"Zu Hülf', ihr Leut, zu Hülf', ihr Leut'!"

Da kommt der wilde Jägersmann
zuletzt beim tiefen Brünnchen an,
er springt hinein. Die Noth war groß;
es schießt der Has die Flinte los

Des Jägers Frau am Fenster saß
und trank aus ihrer Kaffeetass'.
Die schoss das Häschen ganz entzwei;
da rief die Frau: O wei! O wei!
Doch bei dem Brünnchen heimlich saß
des Häschens Kind, der kleine Has.
Der hockte da im grünen Gras;
dem floss der Kaffee auf die Nas'.
Er schrie:"Wer hat mich da verbrannt?"
und hielt den Löffel in der Hand. "

[attachment=505]





Antworten
Es bedanken sich:
#4
Ob der wohl draus gelernt hat und die Tiere nun in Ruhe läßt???
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Sehr schön! Da hat Pan sich mal ordentlich revanchiert Rofl
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Noch mehr Rache von tierischer Seite:

Einer Katze war das Treiben ihres menschlichen Dieners wohl zu bunt, woraufhin sie Tod durch Erfrieren als einzig gerechte Strafe ansah.
Oh Sachmet...


Katze sperrt Frauchen eiskalt aus
Eine Katze hat ihre Besitzerin bei eisigen Temperaturen auf deren Balkon in Freiburg ausgesperrt. Nach Polizeiangaben war die 39 Jahre alte Frau in der Nacht zum Freitag mit einem Bekannten kurz auf den Balkon gegangen. Offensichtlich bekam die Katze wegen der offenen Balkontür kalte Pfoten. Das Tier sprang an der Tür hoch und verriegelte diese dabei. Erst Polizei und Feuerwehr halfen dem Paar zurück in die Wohnung.

Quelle: http://de.nachrichten.yahoo.com/-katze-sperrt-frauchen-eiskalt-aus.html
Antworten
Es bedanken sich:
#7
[Bild: osterhase.png]
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Elch tot, Jäger tot Novalis 5 2.724 24.11.12005, 11:26
Letzter Beitrag: Abnoba

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 11 Stunden am 25.09.12018, 04:53
Nächster Neumond ist in 16 Tagen und 12 Stunden am 09.10.12018, 05:48
Letzter Neumond war vor 12 Tagen und 21 Stunden