Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
In einem Tontopf, an einem Baumstamm vergraben (4000 Jahre)
#11
(23.09.12011, 17:06)Paganlord schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-In-einem-Tontopf-an-einem-Baumstamm-vergraben-4000-Jahre?pid=39826#pid39826Es gibt tatsächlich Bäume, die so alt werden können. Jedoch woraus schließt Du bei dem vorliegenden Bericht, daß der Baum 4.000 Jahre alt gewesen ist? Ich denke eher, daß es so herum gemeint ist, daß der "Schatz" heute an einer Baumwurzel gefunden wurde, aber nicht gesagt ist, ob der Baum schon vor 4.000 Jahren stand oder ob damals ein Haus da stand und der Schatz eventuell in dessen Keller verbuddelt wurde. Der Baum bzw. die Baumwurzel kann sich auch erst später dort angesiedelt haben.

Ich hab wohl nur ein wenig zu weltfremd geträumt. Das wäre eben mal ne Meldung gewesen, über die ich mich gefreut hätte.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
(25.09.12011, 15:08)7x7 schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-In-einem-Tontopf-an-einem-Baumstamm-vergraben-4000-Jahre?pid=39835#pid39835Ich hab wohl nur ein wenig zu weltfremd geträumt. Das wäre eben mal ne Meldung gewesen, über die ich mich gefreut hätte.

Warum solltest Du welltfremd geträumt haben?
Wie hier schon erwähnt, gibt es Bäume, welche ein beträchtliches Alter erreichen und haben, wenn sie nicht vorher dem Menschen zum Opfer gefallen sind.

- 9500 Jahre alte Fichte in Schweden
- 8000 Jahre alte Fichten in Lappland
- 4000 - 5000 Jahre alte Zypressen im alg. Tassilgebirge
- 4000 Jahre alte Kastanie auf Sizilien.
- 2000 - 4000 Jahre alte Eibe im Algäu usw.

Warum können Bäume so lang überleben, für mich zwei wichtige Gründe:

1. für den Menschen, der Göttin sei Dank, unzugängliches Gebiet,

2. Bäume welche heidnische H*ilgtümer sind und weiter bleiben und dem chr*stl. Spuk noch nicht zum Opfer gefallen sind.

Warum sollte dieser "Schatz" nicht eine Opfergabe sein oder unter einem verehrungswürdigen Platz ein sicheres Versteck, da Mensch diesen jenigen noch mit Würde begegnet?

Antworten
Es bedanken sich:
#13
Nun leider begegnen nicht mehr viele Menschen dem Lebendigen mit Würde.
Ob ich in Frankreich, in Ungarn, Schweiz oder sonstwo unterwegs war... Naturschutzgebiete müssen errichtet werden, damit wenigstens ein bischen Natur überlebt. Da wird der Mensch ausgesperrt, weil es auch gar nicht anders mehr geht. Da fahren Leute ans eisige Ende des Planeten um Pinguine zu sehen. Wer weiß, wie lange die da noch zu sehen sind. Und mit den Bäumen ist das doch nicht anders. Fünfhundertjährige Bäume werden schon gelistet in Deutschland, wegen Naturschutz und so.

Naja, mein "Gejammer" werd ich in einen Blog stecken und nicht hier her. Hier ist es auch reichlich deplaziert.

Wollte ja nur erklären, was ich mit "Menschenfremd" meinte.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  7000 Jahre alte Brunnen in Leipzig verdandi 2 1.149 04.02.12016, 19:10
Letzter Beitrag: verdandi
  Führerscheine ab 2013 nur noch 15 Jahre gültig Aglaia 0 1.554 29.01.12012, 14:29
Letzter Beitrag: Aglaia
  Interview mit einem Waffeninspektor Blaze 7 2.110 14.03.12003, 18:53
Letzter Beitrag: Violetta

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 20 Stunden am 29.05.12018, 16:20
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 2 Stunden am 13.06.12018, 21:44
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 5 Stunden