Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Indigo-Kinder-Phänomen im Kontext der Zeitenwende
#1
Zitat:Indigo Kinder

Seit einigen Jahren werden neue Kinder geboren. Diese Kinder sind anders als wir es früher waren. Diese Kinder erinnern entweder an kleine weise bewusste Menschen, superkluge hochbegabte Kinder oder an eigenwillige, widerborstige Wesen, die auf nichts hören, was ein Erwachsener sagt.


Die Energien auf unserem Planeten haben sich verändert. Wir stehen vor einem neuen evolutionären Sprung, gehen Schritte in ein neues Zeitalter. In diesem neuen Zeitalter muß es auch neue Menschen geben, und wir als Menschheit bewegen uns in die Richtung, aus uns einen neuen Menschen hervorzubringen. Die neuen Kinder sind die ersten Menschen dieses neuen Zeitalters. Sie werden seit mindestens 1992 geboren, es wird aber geschätzt, dass die ersten schon sehr viel früher auf die Welt kamen und bereits über 20 Jahre alt sein könnten. In Europa sollen die ersten neuen Kinder oder ihre Vorläufer bereits seit 1960 geboren werden. Diese Kinder sind bereits als “Indigo-Kinder” bekannt. Indigo deshalb, weil eine amerikanische Therapeutin, die sich mit den Lebens- und Aurafarben des Menschen beschäftigt, 1975 eine neue Farbe sah, die es zuvor bei Menschen nicht gegeben hatte: Sie sah Indigoblau bei Neugeborenen.

Diese Kinder sind automatisch der neuen Energie angepasst, die sich jetzt auf unserem Planeten transformiert. Sie kommen mit vollem Bewußtsein zur Welt und wissen, warum sie hier sind und wie lange sie auf Erden weilen werden. Diese “neuen” Kinder unterscheiden sich von uns dadurch, dass in Ihnen bereits die Anlagen zum vollbewussten Menschen, wie es ihn in Zukunft geben wird, gelegt sind und sie störungsfrei und ohne Mühen die Anpassung an die neuen Energien erreichen können.

Diese Kinder kommen mit vollem Bewußtsein und dem Gefühl, königliche Hoheiten zu sein, auf die Welt und verhalten sich oft auch dementsprechend. Sie besitzen Selbstwertgefühl und das Gefühl, es verdient zu haben, auf der Welt zu sein. Sie wissen genau, wer und was sie sind und sagen das ihren Eltern schon sehr deutlich. Aufgrund ihrer inneren freieren Einstellung zum Leben haben Sie Autoritätsprobleme und können sich nur schwer an Regeln und an die Mehrheit anpassen. Ritualorientierte Systeme ohne kreatives Denken frustrieren sie, da bei ihnen die rechte Gehirnhälfte ausgeprägter ist, entgegen der gängigen Linkshemisphärenbenutzung, die in dieser Gesellschaft üblich ist. Sie reagieren sehr eigenwillig, weil sie genau wissen, was sie wollen und was für sie gut ist. Daher sperren sie sich oft gegenüber ihren Eltern gegen bestimmte Regeln und Grenzen. Sie sehen oft bessere Möglichkeiten, Dinge anzugehen, weshalb sie als Kinder angesehen werden, die gegen bestehende Systeme rebellieren oder mit keinem dieser Systeme konform gehen können..

Quelle:: http://www.energie-der-sterne.de/Indigo-Kinder/indigo-kinder.html

Kristall- Kinder oder Indigo? Kinder unserer Zukunft "Doku"
http://www.youtube.com/watch?v=EYz6vaFBYaQ
Antworten
Es bedanken sich:
#2
(17.07.12014, 09:35)Asgard108 schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Indigo-Kinder-Ph%C3%A4nomen-im-Kontext-der-Zeitenwende?pid=47199#pid47199Indigo Kinder

Seit einigen Jahren werden neue Kinder geboren. Diese Kinder sind anders als wir es früher waren. Diese Kinder erinnern entweder an kleine weise bewusste Menschen, superkluge hochbegabte Kinder oder an eigenwillige, widerborstige Wesen, die auf nichts hören, was ein Erwachsener sagt.


Sie werden seit mindestens 1992 geboren, es wird aber geschätzt, dass die ersten schon sehr viel früher auf die Welt kamen und bereits über 20 Jahre alt sein könnten. In Europa sollen die ersten neuen Kinder oder ihre Vorläufer bereits seit 1960 geboren werden. Diese Kinder sind bereits als “Indigo-Kinder” bekannt. Indigo deshalb, weil eine amerikanische Therapeutin, die sich mit den Lebens- und Aurafarben des Menschen beschäftigt, 1975 eine neue Farbe sah, die es zuvor bei Menschen nicht gegeben hatte: Sie sah Indigoblau bei Neugeborenen.

Diese Kinder kommen mit vollem Bewußtsein und dem Gefühl, königliche Hoheiten zu sein, auf die Welt und verhalten sich oft auch dementsprechend. Sie besitzen Selbstwertgefühl und das Gefühl, es verdient zu haben, auf der Welt zu sein. Sie wissen genau, wer und was sie sind und sagen das ihren Eltern schon sehr deutlich. Aufgrund ihrer inneren freieren Einstellung zum Leben haben Sie Autoritätsprobleme und können sich nur schwer an Regeln und an die Mehrheit anpassen. Ritualorientierte Systeme ohne kreatives Denken frustrieren sie, da bei ihnen die rechte Gehirnhälfte ausgeprägter ist, entgegen der gängigen Linkshemisphärenbenutzung, die in dieser Gesellschaft üblich ist. Sie reagieren sehr eigenwillig, weil sie genau wissen, was sie wollen und was für sie gut ist. Daher sperren sie sich oft gegenüber ihren Eltern gegen bestimmte Regeln und Grenzen. Sie sehen oft bessere Möglichkeiten, Dinge anzugehen, weshalb sie als Kinder angesehen werden, die gegen bestehende Systeme rebellieren oder mit keinem dieser Systeme konform gehen können..

Guten Morgen,

für mich hat die Sache mit den Indigo-Kristallkindern einen sehr esoterischen Nachgeschmack.
Wenn ich mir die beschriebenen Jahrgänge so anschaue, bemerke ich wenig superkluge, hochbegabte, andersdenkende Erwachsene und Kinder. Kinder sind meistens eigenwillig (wobei man über die Eigenwilligkeit wieder diskutieren könnte) und starrsinnig. Jedes Kind hält sich für den Punkt, um den sich alles dreht, kleine Könige und Prinzessinnen eben, und jedes Elternteil hält sein Kind für superschlau, höchst intelligent und besser als jede andere Kind, was in der Natur begründet liegt ... Jedes Kind versucht, sein "Ich" zu entwickeln, jedes Kind rebelliert ab und an gegen die Sichtweisen der Eltern, und viele Jugendliche sperren sich gegen die Gesellschaft. Doch die meisten geben schlicht und einfach irgendwann auf und passen sich an, stopfen sich mit Burgern bekannter Ketten voll, trinken Alkohol, ergeben sich dem Materialismus, der Industrie und den Medien. Und da ist selten mal ein "Mensch" dabei, der über den Tellerrand schaut.
Vielleicht eine Anregung, um mehr Nachwuchs zu produzieren mit der Aussicht, dass die eigene Saat die Welt ändern kann? Blinzeln
Davon abgesehen halte ich das Zeugen von Kindern für verwerflich. Doch dazu gibt es hier im Forum etliche sinnvolle Diskussionen.

Meine Grüße

Lohe
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Antworten
Es bedanken sich:
#3
(17.07.12014, 09:35)Asgard108 schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Indigo-Kinder-Ph%C3%A4nomen-im-Kontext-der-Zeitenwende?pid=47199#pid47199Indigo Kinder

Seit einigen Jahren werden neue Kinder geboren. Diese Kinder sind anders als wir es früher waren. Diese Kinder erinnern entweder an kleine weise bewusste Menschen, superkluge hochbegabte Kinder oder an eigenwillige, widerborstige Wesen, die auf nichts hören, was ein Erwachsener sagt.

Diese Kinder sind nichts weiter als trotzige ungezogene/verzogene Bälger. Die, nachdem Sie 20.000 mal gegen die Wand rennen, mitbekommen, dass Sie drumherum gehen können. Diese Generation „neuer“ Kinder gibt es nicht. Es gab schon immer Kluge oder besonders begabte „Fachidioten“, daran hat sich auch heute nichts geändert. Indigo oder aber auch Sternenkinder (und ich habe lange recherchiert) konnte ich keine finden. Besonders sensitive ja, aber da ist keine Auszeichnung, sondern normal. Vielmehr werden aufmüpfige und teilweise asoziale Menschen, nachdem Sie alles, was auf ihrem Weg lag, in Schutt und Asche gelegt haben, als besonders herausragend definiert. Was für ein Blödsin, wenn die gleich ordentlich angefangen hätten, wären die schon viel weiter (normaler).


Zitat:Die Energien auf unserem Planeten haben sich verändert. Wir stehen vor einem neuen evolutionären Sprung, gehen Schritte in ein neues Zeitalter. In diesem neuen Zeitalter muß es auch neue Menschen geben, und wir als Menschheit bewegen uns in die Richtung, aus uns einen neuen Menschen hervorzubringen. Die neuen Kinder sind die ersten Menschen dieses neuen Zeitalters. Sie werden seit mindestens 1992 geboren, es wird aber geschätzt, dass die ersten schon sehr viel früher auf die Welt kamen und bereits über 20 Jahre alt sein könnten. In Europa sollen die ersten neuen Kinder oder ihre Vorläufer bereits seit 1960 geboren werden.

Hippiemist per exzellent, das weiß man schon, wo der Mist herkommt aus der Hippie-Bewegung, die Ihre verzogenen Rotzgören ins rechte Licht rücken wollen.


Zitat:Diese Kinder sind bereits als “Indigo-Kinder” bekannt. Indigo deshalb, weil eine amerikanische Therapeutin, die sich mit den Lebens- und Aurafarben des Menschen beschäftigt, 1975 eine neue Farbe sah, die es zuvor bei Menschen nicht gegeben hatte: Sie sah Indigoblau bei Neugeborenen.

Das will ich sehen!


Zitat:Diese Kinder sind automatisch der neuen Energie angepasst, die sich jetzt auf unserem Planeten transformiert. Sie kommen mit vollem Bewußtsein zur Welt und wissen, warum sie hier sind und wie lange sie auf Erden weilen werden. Diese “neuen” Kinder unterscheiden sich von uns dadurch, dass in Ihnen bereits die Anlagen zum vollbewussten Menschen, wie es ihn in Zukunft geben wird, gelegt sind und sie störungsfrei und ohne Mühen die Anpassung an die neuen Energien erreichen können.

Diese Kinder kommen mit vollem Bewußtsein und dem Gefühl, königliche Hoheiten zu sein, auf die Welt und verhalten sich oft auch dementsprechend. Sie besitzen Selbstwertgefühl und das Gefühl, es verdient zu haben, auf der Welt zu sein. Sie wissen genau, wer und was sie sind und sagen das ihren Eltern schon sehr deutlich. Aufgrund ihrer inneren freieren Einstellung zum Leben haben Sie Autoritätsprobleme und können sich nur schwer an Regeln und an die Mehrheit anpassen. Ritualorientierte Systeme ohne kreatives Denken frustrieren sie, da bei ihnen die rechte Gehirnhälfte ausgeprägter ist, entgegen der gängigen Linkshemisphärenbenutzung, die in dieser Gesellschaft üblich ist. Sie reagieren sehr eigenwillig, weil sie genau wissen, was sie wollen und was für sie gut ist. Daher sperren sie sich oft gegenüber ihren Eltern gegen bestimmte Regeln und Grenzen. Sie sehen oft bessere Möglichkeiten, Dinge anzugehen, weshalb sie als Kinder angesehen werden, die gegen bestehende Systeme rebellieren oder mit keinem dieser Systeme konform gehen können..

Da wird einem schon übel beim Lesen, scheinbar hat hier noch keiner dieser Buch-Schreiber in einer Grundschule sich hingestellt. Königliche Hoheiten … dass ich nicht lache. Lese mal bitte die Bücher. Nicht nur irgendwelche Texte, und dann suche die Personen, die sie benennen, und du wirst keine finden, die für sich alleine steht, alles abgeschrieben, zugedichtet und zum größten Teil nicht auffindbar. Als ich die Bücher gelesen habe, habe ich festgestellt, dass da nur Kinder von heute beschrieben werden, die zu einem großen Teil emotionale, weiche Wracks und egoistische kleine Scheißer beschreiben. Ausgemachter Blödsinn und Geldschneiderei sind die Bücher.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Die angebliche Intelligenz der genmanipulierten Menschen (sogenannte Indigokinder) unterscheidet sich nicht wirklich von der allgemein üblichen. Indigo-Kinder unterscheiden sich jedoch durch ihre hemmungslose Art. Sie neigen schneller zu Abartigkeiten, mit denen sie ihre angebliche Sonderstellung verfestigen wollen. Ihre Großmeister und Religionsführer nannten ihnen ein "Endzeitdatum" und die Versicherung, daß alle in Sicherheit gebracht werden, ein neues Goldenes Zeitalter beginnt, in welchem sie die neuen Herrscher sein werden. Den einen wird der Flug zum Mond, Mars oder sonstwohin im Universum versprochen, die anderen sollen im Erdinnern überleben.

Nur der Kopf des Ganzen weiß, daß alles nur leere Versprechungen sind. Seine Genetiker sind bereits für die neue "Edelzucht" vorbereitet: 1 DNS-Muster mit unendlicher Nachzucht an Körpern vom Fließband.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Der Artikel von Asgard unterstellt, daß sich etwas weiterentwickeln würde. Daß der Mensch sich weiterentwickelt ... Das Gegenteil ist wohl eher der Fall.

Alles Theorie und reines Wunschdenken, daß sich die Menschen ihrer Kräfte erinnern würden, daß sie dann befähigt wären, alles auf der Erde zu verändern. Es kann nur das verändert werden, was entsprechend vorprogrammiert ist.

Auch das Gemeinschaftsbewußtsein (siehe Chr**tuskinder, Jungpropheten und Indigokinder) ist ein solcher vorgeschriebener Ablauf.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Um das mal klarzustellen: Natürlich gibt es sogenannte "Indigo-Kinder". Das sind gentechnisch veränderte Personen, die im Sinne ihrer Auftraggeber tätig sind. "Die Indigo-Zucht" ist nicht die einzige Brut, die zigtausendfach ihr Unwesen auf dem Planeten treibt. Es gibt genug Filme, in denen diese Phänomene und Vorgehensweisen anschaulich beschrieben werden.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Was haben denn die Eltern geraucht, daß sie ihre Kinder nun indigoblau sehen? O_O
Antworten
Es bedanken sich:
#8
(19.07.12014, 17:06)Hekaterina schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Indigo-Kinder-Ph%C3%A4nomen-im-Kontext-der-Zeitenwende?pid=47213#pid47213Was haben denn die Eltern geraucht, daß sie ihre Kinder nun indigoblau sehen? O_O

Du weißt doch: "Meine Kinder sind etwas ganz Besonderes!!! Deshalb bekommen sie nicht nur einen unaussprechlichen Namen, sondern bestimmt sind meine Kinder auch heilig. Nicht nur für mich, denn für mich sind sie das sowieso." Aber das müssen auch alle anderen so sehen, und deswegen ist das mit den Indigo-Kindern phänomenal: Da kann man auch bei offensichtlich minderbegabten (dummen) Kindern behaupten: "Dafür ist er aber ein Indigo-Kind, etwas gaaaaanz Besonderes!" Aber ich merke schon, ich wiederhole mich gerade. Lol
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
In meiner Schulzeit war das so, daß alle Besonderen auch auf eine Sonderschule gingen Lol
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Daumen hoch
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kinder zeugen oder nicht? Waldläufer 22 6.993 18.08.12011, 19:22
Letzter Beitrag: Hælvard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 4 Stunden am 25.09.12018, 04:53
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 5 Stunden am 09.10.12018, 05:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 4 Stunden