Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kartoffelgerichte
#1
Sauerkraut-Kartoffel-Auflauf (Rezept unserer Tochter)

Kartoffel
1 Glas Sauerkraut (Firma Bioland)
1 Becher Creme fraiche ( Firma Söbbeke)
Streukäse

Zubereitung:
- Kartoffel schälen, kochen und in kleine Stücke schneiden
- in der Zwischenzeit Sauerkraut köcheln lassen und nach belieben würzen (sauer lassen oder etwas lieblich würzen)
- in eine Auflaufform eine Schicht Kartoffel, dann Sauerkraut darüber und so weiter
- Creme fraiche mit dem Käse vermischen und dann über den Auflauf
- alles nochmal kurz in den Backofen, bis der Käse zerlaufen und braun gefärbt ist

[Bild: kartoffelsauerkraut.jpg]
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Kartoffelgratin mit Knollenfenchel und Nüssen

Zutaten für 2 Personen:

6 Kartoffel (600 g)
1 TL Butter/ Öl für die Form
1 kleine Fenchelknolle (200 g)
40 g Walnußkerne
1 Knoblauchzehe ( b. B.)
100 g mittelalter Gouda (Firma Demeter)
2 Bio-Eier
½ Becher Schlagsahne (Firma Söbbeke)
Salz/ Pfeffer/ Muskat

Zubereitung:
- Kartoffel waschen und in 20 min. knapp garkochen
- Ofen auf 200° C vorheizen, Gratinform einfetten
- Fenchel putzen, zerkeinern und Fenchelgrün beiseite legen; Fenchelstücke in kochendes Wasser 1 min blanchieren, abgießen und abtrocknen lassen
- Walnußkerne gob schneiden oder brechen; Knoblauch schälen und durch die Presse drücken
- Goude reiben und mit Eiern, gehackten Fenchelgrün und Sahne verrühren und mit Gewürzen würzen
- Kartoffeln pellen, grob würfeln mit Fenchel und Nüssen in Form geben; Käsesahne darüer verteilen, auf mittlerer Schiene im Ofen etwa 25 min. garen; mit Fenchelgrün garnieren


[Bild: auflauf--kartoffel-fenchel.jpg]
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Bratkartoffeln mit grünen Bohnen

Zutaten für 2 Personen:

4 gekochte Kartoffeln (können auch vom Vortag sein, da erübrigt sich das nochmalige Kochen)
400 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
4 EL Olivenöl (denree)
1 Prise Kümmel (Lebensbaum)
1 Prise ganzer weißer Pfeffer (Lebensbaum)


Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln heiß pellen und in Scheiben schneiden.
Die Zwiebel in Würfel schneiden und die Bohnen, nachdem man die Stiele entfernt hat, in Stücke brechen (das geht schneller).
Den Pfeffer und den Kümmel im Mörser zerkleinern. Man kann auch gemahlenen weißen Pfeffer und gemahlenen Kümmel nehmen, aber ich fand, es schmeckt besser, wenn man die Früchte bzw. Samen nimmt.
Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig braten, dann die Kartoffeln dazu geben und leicht braun anbraten.
Jetzt die Bohnen in die Pfanne geben, noch etwa 10 min. garen und mit Pfeffer und Kümmel abschmecken.

[Bild: bratkartoffeln.jpg]
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Ofenkartoffeln mit Lauch

Zutaten für 2 Personen:

400 g Kartoffeln
1 Stange Lauch
100 ml Gemüsebrühe (Rapunzel)
25 ml Olivenöl (denree)
1 TL Kräuter der Provence (Lebensbaum)
25 ml Zitronensaft (frisch gepresst oder Voelkel)

Zubereitung:

- Ofen auf 190°C vorheizen.
- Kartoffeln mit der Bürste putzen und vierteln; große Kartoffeln dementsprechend anpassen.
- Lauch gut waschen und in Ringe schneiden.
- Alles in eine Auflaufform geben.
- Die Gemüsebrühe mit Olivenöl, Kräutern und Zitronensaft mischen und über das Gemüse geben.
- Ca. 35 min. überbacken.


[Bild: ofenkartoffeln.jpg]
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Kartoffel-Zucchini-Kuchen mit Sauerrahm

Zutaten für 4 Portionen:

- 500 g Bio-Kartoffeln
- 2 mittelgroße Bio-Zucchini (à 250 g)
- 200 g saure Sahne Firma denree
- Saft einer ½ unbehandelten Zitrone
- Salz/Pfeffer Sonnentor
- 1 geschälte Bio-Zwiebel
- 1 El Öl, z.B. Sonnenblumenöl denree
- 8 Bio-Eier

1. Kartoffeln mit Schale 20 min. in Salzwasser kochen; Zucchini putzen und in grobe Würfel schneiden
2. saure Sahne mit Zitronensaft verrühren; mit Gewürzen abschmecken
3. Kartoffeln abgießen, pellen und in mundgerechte Würfel schneiden; Zwiebel in feine Würfel schneiden
4. in Pfanne Öl erhitzen; Kartoffeln und Zwiebel ca. 5 min. anbraten; Zuccini dazugeben und mitbraten; salzen und pfeffern
5. Eier und Gewürze verrühren; Kartoffeln und Zucchini in Tartenform umschütten, dann Eiermasse darübergießen
6. im vorgeheizten Ofen (E-Herd 200°C/ Umluft 180°C) 20-25 min. backen lassen
7. danach rausnehmen, kurz ruhen lassen; als Tortenstücke schneiden und mit Sahne servieren; kann mit Petersilie garniert werden

[Bild: kartoffel-zucchinikuchen.jpg]

Antworten
Es bedanken sich:
#6
<span style='font-family:Courier'><span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='colorOhrange'>Zwiebel-Kartoffel-Tortilla</span></span></span>

<span style='colorOhrange'>Zutaten für 2 Personen:</span>

400 g Kartoffeln
1 EL Butterschmalz (Alsana Bio)
Salz/Pfeffer (Sonnentor)
1 Bund Frühlingszwiebeln
5 Bio-Eier
5 EL Milch (Soja-Milch / Soja Food GmbH)
Paprikapulver (Sonnentor)

<span style='colorOhrange'>Zubereitung:</span>

1. Kartoffel schälen und in gleichmäßig etwa 2 cm groß würfeln. Man kann auch vorgekochte Kartoffeln vom Vortag nehmen.
2. Butter in der Pfanne erhitzen, die Kartoffel darin rundherum 20 min. anbraten und würzen.
3. Inzwischen Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
4. Wenn die Kartoffeln fast gar sind, die Frühlingszwiebeln dazu geben und kurz mitbraten.
5. Die Eier mit der Milch verquirlen, würzen und in die Pfanne gießen. Zugedeckt etwa 6 min. bei milder Hitze stocken lassen. Mit Paprikapulver bestäubt servieren.

[Bild: zwiebeltortilla.jpg]

Antworten
Es bedanken sich:
#7
Kartoffelgulasch


2 EL Olivenöl (alnatura)
2 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
1/2 L Wasser
3 Kartoffeln, in kleine Würfel geschnitten
3 Kartoffeln, in mundgerechte Stücke geschnitten
2 rote Paprikaschoten, in Stücke geschnitten
2 TL (getrockneter) Majoran
2 TL Ursalz

Zubereitung:

- Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
- Die Zwiebel in dem Öl einige Minuten glasig dünsten
- Wasser, die in Würfel geschnittenen Kartoffeln und Paprika hinzugeben
- bedeckt etwa 10 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
- mit einem Stampfer/Kochlöffel die Kartoffeln zermatschen bis die Brühe sämig ist.
- die restlichen Kartoffeln zugeben und nochmals 10-15 Minuten kochen.
- Majoran und Ursalz unterrühren und servieren.

Guten Appetit!

   
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Kartoffel-Möhren Bratlinge

zwar habe ich die Rezeptidee von ch*fkoch.de
http://www.chefkoch.de/rezepte/1732841282314649/Pellkartoffel-Moehren-Bratlinge.html
jedoch die Zutaten selbst "verfeinert" und die Menge verdoppelt.

1 kg Bio Kartoffel(n) Rosara (Alnatura)
1 mittelgroße Zwiebel
400 g Möhre(n), geraspelt

250-400g Kichererbsen, gemahlen je mehr gemahlene Kichererbsen,
desto trockener die Masse = weniger Panier(Mais)mehl
1 TL Kreuzkümmel, mahlen
1 TL Kurkuma
20 Pfefferkörner, mahlen oder mörsern
50g Sonnenblumenkerne (Alnatura 250g Packung)
2 TL Kräutersalz (Alnatura 500g Packung) oder Meersalz

100 g Leinsamen ganz (Alnatura 500g Packung)
100 g grüner Lauch (frisch) getrockneter Lauch wenn es etwas länger halten soll
Olivenöl, zum Braten
trockene Brotkrümmel vom Vortag oder Bio Maismehl zum panieren

1. Kartoffeln und Möhren und Zwiebeln fein Raspeln (Küchenmaschine)
2. gemahlene - Kichererbsen, Kurkuma, Kreuzkümmel, Pfefferkörner, Sonnenblumenkerne vermischen
3. Leinsamen, etwas in einer Pfanne ohne Öl anrösten
4. grünen Lauch schneiden
5. alles miteinander vermischen (Teigkneter Küchenmaschine)
6. in Maismehl oder trockenen Brotkrümmeln wälzen und sehr leicht anbraten

Hinweise für Rohköstler:

1. Kartoffeln und Möhren können auch etwas gröber geraspelt werden oder ein Ersatz für Kartoffeln gefunden werden, z.B. Sauerkraut oder Rettich
2. eher weniger gemahlene Kichererbsen hinzufügen
3. Leinsamen können etwas mehr geröstet werden = würzigere Note - müssen aber nicht

je nach Bedarf mit Öl oder Essig abschmecken und oh Wunder fertig is der leckere Rohkostsalat. Hier können gehackte Nüsse oder Walnüsse hinzugefügt werden.

[Bild: ciebgq29.jpg]

Aber diesbezüglich: ich weiß nicht ob die getrockneten Kichererbsen als Rohkost durchgehen? Auch bei Sauerkraut gibt es die milchsauervergorene Sauerkraut - aber es sagt mir erst mal nicht wirklich was. :?:
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 1 Stunde am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 15 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 15 Stunden