Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Keine Kinder in diese Welt setzen
(12.11.12011, 13:25)ElbElfe schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=40073#pid40073
(11.11.12011, 22:08)Hælvard schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=40065#pid40065Die Kinder sind da, warum also nicht über das Thema der Adoption nachdenken, um den Kinderwunsch zu erfüllen?
Paare, die unfruchtbar sind, ziehen diese Möglichkeit auch in Erwägung und viele setzen das auch um, nicht nur hierzulande.

Ich halte diese Idee eher für schwierig - zum einen greift man so in das private "Schicksal" des adoptierten Kindes ein (Einmischung). Zum anderen werden auf diese Weise evtl. mehr Körper am Leben erhalten als ohne Adoption. Wenn man ein Kind aus ärmlichen Verhältnissen adoptiert und dieses pflegt und versorgt, wird es eine höhere Lebenserwartung haben - somit ein Körper mehr auf dem Planeten.
Sicher ist das immer noch besser, als noch einen zusätlichen Körper mehr zu zeugen, aber bevor man über eine Adoption nachdenkt, sollte man eher noch mal seinen Kinderwunsch genauer durchleuchten.

Die Frage ist, ob das jedem tatsächlich einleuchtet O_O
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich: Cleopatra , Fulvia
(13.10.12018, 21:59)Hælvard schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=53944#pid53944
(12.11.12011, 13:25)ElbElfe schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=40073#pid40073
(11.11.12011, 22:08)Hælvard schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=40065#pid40065Die Kinder sind da, warum also nicht über das Thema der Adoption nachdenken, um den Kinderwunsch zu erfüllen?
Paare, die unfruchtbar sind, ziehen diese Möglichkeit auch in Erwägung und viele setzen das auch um, nicht nur hierzulande.

Ich halte diese Idee eher für schwierig - zum einen greift man so in das private "Schicksal" des adoptierten Kindes ein (Einmischung). Zum anderen werden auf diese Weise evtl. mehr Körper am Leben erhalten als ohne Adoption. Wenn man ein Kind aus ärmlichen Verhältnissen adoptiert und dieses pflegt und versorgt, wird es eine höhere Lebenserwartung haben - somit ein Körper mehr auf dem Planeten.
Sicher ist das immer noch besser, als noch einen zusätlichen Körper mehr zu zeugen, aber bevor man über eine Adoption nachdenkt, sollte man eher noch mal seinen Kinderwunsch genauer durchleuchten.

Die Frage ist, ob das jedem tatsächlich einleuchtet O_O

Die Weiber haben das Problem, dass ihre Emos zu oft mit ihnen spazieren gehen.
Die treffen emotionale Entscheidungen, wobei der Fehler vorprogrammiert ist.
Von eigener Meinung kann da keine Rede sein!
Niemand, der bei gesundem Menschenverstand ist, setzt Kinder in diese Welt!
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
Mir war noch gar nicht klar, daß wir Weiber das mit den Kindern ganz allein machen. Pfeif
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich: Paganlord , Fulvia , Slaskia , Sirona , Hælvard , Pamina , Anuscha
Jetzt nur die Frauen verantwortlich zu machen, geht doch etwas weit und betrachtet die Thematik nicht in der Gesamtheit. Obwohl Frauen sicherlich dazu neigen, ihre Entschlüsse auch mal emotional zu begründen, sind immer noch zwei an der Zeugung eines Kindes beteiligt.

Andererseits kommt es immer mehr in Mode, daß sich auch alleinstehende Frauen mit Kinderwunsch künstlich befruchten lassen. Soweit ich weiß, muß das notariell beglaubigt werden, und da wird dann für den Notar auch mal eine Bekannte als lesbische Freundin für den Notar vorgestellt, um das behördliche Einverständnis zu bekommen. O_O
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich: verdandi , Pamina
(19.10.12018, 08:17)Hælvard schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=53982#pid53982Andererseits kommt es immer mehr in Mode, daß sich auch alleinstehende Frauen mit Kinderwunsch künstlich befruchten lassen. Soweit ich weiß, muß das notariell beglaubigt werden und da wird dann für den Notar auch mal eine Bekannte als lesbische Freundin für den Notar vorgestellt, um das behördliche Einverständnis zu bekommen.  O_O

Immer mehr Menschen sind unfruchtbar, aber es wird mit Gewalt dagegen angegangen. Künstliche Befruchtungen für Tausende Euro, unter Schmerzen und ständiger Frustration, zur Not eben eine Leihmutter. Daß dabei genetischer Müll herauskommt, liegt auf der Hand. Nicht nur ist alles Material auf diesem Planeten mittlerweile vergiftet, offensichtlich sollten die entsprechenden Personen auch keine Kinder bekommen. Und dann wird festgehalten an den frühgeborenen Würmchen, sie werden ins Leben gezwungen, ans Leben gekettet, sofern man das Leben nennen kann. Ob behindert oder psychopathisch, das ist egal.
Willkommen, neuer Sklave, der du körperlich und geistig einer perversen Elite gehörst, für die du nichts bist außer ein austauschbares Stück Fleisch.
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich: Paganlord , Pamina , Kelda , Anuscha
(19.10.12018, 09:27)verdandi schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=53983#pid53983Daß dabei genetischer Müll herauskommt, liegt auf der Hand.

Und auch psychische Unzulänglichkeit. Wo sonst kommen diese ganzen Kretins her?

Man muß nur bedenken, was eine solche "Mutter" von ihrem fanatischen Wahn auf das Kind überträgt? Eine sich entwickelnde und sich an den Wertmaßstäben der Mutter ausrichtende Intelligenz.

Aber gegen Überbevölkerung kann man ja predigen was man will. Es wird bei diesem Thema schnell hysterisch losgekreischt, geheult, gestrampelt, gesabbert und gewütet. Reproduktion um jeden Preis und ohne Sinn und Verstand. Und das, obwohl inzwischen 8 Milliarden unsere Mutter Erde überbevölkern. Eine vernünftige (und sich an den Maßstäben des Planeten ausrichtende) Geburtenpolitik könnte das Problem in 1-2 Generationen zumindest reduzieren; auch wenn dann die Weltwirtschaft nicht mehr wachsen kann. Denn hier sieht man die Hintergründe der gewünschten Überbevölkerung. Sklaven! Denn nur wer viele Sklaven besitzt, welche die Pyramiden der Neuzeit (also Wolkenkratzer, Betriebe und Center) bauen und betreiben, der gilt etwas in der Welt der Sklavenhalter.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Novalis , verdandi , Pamina , Kelda , Cleopatra , Anuscha , Alexis
Zitat:Niemand, der bei gesundem Menschenverstand ist, setzt Kinder in diese Welt!

So einfach ist das nicht.

Ich behaupte mal, dass die Eltern hier im Tal alle über einen gesunden Menschenverstand verfügen!

Damals, beim Kinderbekommen, habe ich es nicht besser gewusst und war blind den Manipulationen gegenüber.

Das soll das Ganze sicherlich nicht rechtfertigen.

Wichtig für mich aber ist, dass ich erstens im klaren darüber bin, warum ich Kinder bekommen habe (also die Manipulationen und Emotionen erkenne) und zweitens wie ich mit dieser Erkenntnis zukünftig umgehe.

Leider denken viel zu wenig Menschen darüber nach oder bekommen erst die Möglichkeit, überhaupt so weit denken zu können.   


 
Antworten
Es bedanken sich: verdandi
(19.10.12018, 15:55)Pamina schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Keine-Kinder-in-diese-Welt-setzen?pid=53985#pid53985Damals, beim Kinderbekommen, habe ich es nicht besser gewusst und war blind den Manipulationen gegenüber.

Genauso geht es mir auch. Und nun weiß man es besser und kann nur mit dem Kopf schütteln.
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich:
Grüße Euch!

Mir ist aufgefallen, dass wenn Frau sich bewusst gegen Kinder entscheidet, das typische Wurfalter Ende Zwanzig und um die Dreißig ohne Kinder an sich vorbeiziehen lässt, womöglich noch argumentiert, dass dies keine organischen Ursachen hat, egal, ob sie hier weiter ausführt, oder sich kurz fasst, sie ganz schnell gesellschaftliches Ansehen einbüßt. Wenn nicht offensichtlich eine steile Karriere im Hintergrund steht, wird ganz schnell gemunkelt, ob mit der was nicht stimmt. Es scheint sehr ungewöhnlich zu sein, in diesen Dingen Vernunft walten zu lassen, oder liegt es doch eher an der unbequemen Wahrheit, die diese Frauen transportieren..?
Nichts was gegen die Natur ist, hat auf Dauer Bestand.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Holographische Welt THT 8 2.767 12.07.12017, 14:22
Letzter Beitrag: Paganlord
  C**istiane. F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo Abnoba 7 4.564 25.03.12013, 12:56
Letzter Beitrag: Hekaterina
  Verbraucherbildung für Kinder: Ratschläge von der Süß- und Fettindustrie Benu 1 2.016 24.03.12013, 19:48
Letzter Beitrag: Helrunar
  Kinder Wishmaster 12 6.570 27.06.12004, 15:43
Letzter Beitrag: Wishmaster

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 22 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 20 Tagen am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 14 Stunden