Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Killerbienen töten Priester während der Messe
#1
http://www.welt.de/vermischtes/article126146613/Killerbienen-toeten-Priester-waehrend-der-Messe.html

Laut diesem Welt.de-Artikel haben Killerbienen, eine von Brasilien in den 1950ern finanzierte Züchtung zwischen europäischen Honigbienen und wild lebenden Bienen aus Afrika, in der nicaraguanischen Gemeinde Casares einen Priester angegriffen. Er starb unmittelbar nach dem Angriff. Davor hatte ein Schwarm eine Frau in Kalifornien attackiert. Die afrikanisierte Killerbiene ist eine besonders aggressive Art. Fühlen sie sich bedroht, jagt der ganze Schwarm den vermeintlichen Angreifer.
Wie es passieren konnte, daß die Insekten den Priester angriffen, ist ungeklärt. Möglicherweise fand die Messe unter freiem Himmel statt. Immer wieder greifen Schwärme der afrikanisierten Honigbiene, so die offizielle Bezeichnung dieser aggressiven Vertreter ihrer Art, in Süd- und Mittelamerika Menschen an. Vor mehr als zehn Jahren haben sie begonnen, sich von Brasilien aus über den Kontinent auszubreiten. Seit einigen Jahren kommt es auch in den Vereinigten Staaten zu Attacken.
Schätzungen gehen von einer Milliarde Killerbienenvölker aus. Wer von Killerbienen angegriffen wird, hat oft wenig Chancen, ihnen zu entkommen. Während die europäischen Honigbienen einzelne Tiere aussenden, wenn sie sich bedroht fühlen, greift die afrikanisierte Honigbiene als ganzer Schwarm an. Ergreift das Opfer die Flucht, verfolgt es das Bienenvolk hartnäckig.


Bienenattacken sind leicht zu erklären, vor allem wenn verschiedene Gerüche von Kosmetik bis Giftstoffen und verschiedene Chemikalien im Spiel sind. Gerüche irritieren die Bienen und werden wie andere Chemikalien als direkte Attacke angesehen. Die Wächter setzen sich in Bewegung, um ihr Bienenvolk zu beschützen, was hier wohl der Fall war.

Im Falle der katholischen Messe wäre es interessant zu wissen, auf welchem alten heidnischen Heiligtum die neue kath. Kirche aufgebaut wurde. Oder, inwieweit chr. Fanatiker gemordet und antike Heiligtümer der Bienengöttin weltweit zerstört haben.

Bienen haben eine Form von Konferenzschaltung, man kann das an Blumen, Büschen, Bäumen erkennen, die von Bienen besucht werden. Bienen aus unterschiedlichen Bienenvölkern arbeiten an identischen Pflanzen, jede Biene für das eigene Bienenvolk. Bienen untereinander bekriegen sich nicht. Was man von in ein Land einfallenden Chr*sten wahrhaftig nicht behaupten kann. In jedem Land der Erde haben Chr*sten antike Tempel zerstört. Irgendeine Bienengöttin hat sich wohl in diesem Fall dann daran erinnert.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:eine von Brasilien in den 1950ern finanzierte Züchtung

Dieses Bienenvolk ist künstlich erschaffen und schadet der Natur!


Zitat:Bienen untereinander bekriegen sich nicht.

Ich habe mal gehört, dass das bei diesen aggressiven Zucht-Bienen anders sein soll.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Von Menschen durch Manipulation verdorbene Bienen können nicht mehr natürlich reagieren und haben auch höchstwahrscheinlich keine Verbindung mehr zur großen Bienenmutter. Des Menschen Unwerk richtet sich mal wieder gegen ihn selbst.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
(09.04.12014, 09:12)Ajax schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Killerbienen-t%C3%B6ten-Priester-w%C3%A4hrend-der-Messe?pid=46780#pid46780
Zitat:eine von Brasilien in den 1950ern finanzierte Züchtung

Dieses Bienenvolk ist künstlich erschaffen und schadet der Natur!


Zitat:Bienen untereinander bekriegen sich nicht.

Ich habe mal gehört, dass das bei diesen aggressiven Zucht-Bienen anders sein soll.

Dieses Bienenvolk (Bienenvölker) ist hochgradig agressiv. Und richtet sich sowohl gegen Lärm als auch gegen Geruch (Rauch, Parfüm, Abgase etc. (Messe-Weihrauch)) und in der Nähe befindliche Lebewesen, auch andere Bienenstämme. Angeblich greifen die auch Tiere an, die bekanntlich durch ihr Fell besser geschützt sind und schnell reißaus nehmen. Halt total durchgeknallte Menschen-Züchtungen. Grüße

Wer sich über die fleißigen Helfer schnell informieren möchte, hier ein Link:
http://www.bienenwiki.de/wiki/index.php?title=Afrikanisierte_amerikanische_Honigbiene
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Tiere, die in Laboren gezüchtet wurden, sind vermutlich keine Pan-Wesen. Der "Konstrukteur" der Wesen ist ein anderer, und somit sind diese Wesen - egal welcher Gattung - auch nicht auf der gleichen "Wellenlänge" wie natürlich entstandene Tiere.
Somit ist es auch nachvollziehbar, daß die Labor-Bienenvölker natürliche Bienenvölker angreifen.
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
(10.04.12014, 19:43)Erato schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Killerbienen-t%C3%B6ten-Priester-w%C3%A4hrend-der-Messe?pid=46784#pid46784Tiere, die in Laboren gezüchtet wurden, sind vermutlich keine Pan-Wesen. Der "Konstrukteur" der Wesen ist ein anderer, und somit sind diese Wesen - egal welcher Gattung - auch nicht auf der gleichen "Wellenlänge" wie natürlich entstandene Tiere.
Somit ist es auch nachvollziehbar, daß die Labor-Bienenvölker natürliche Bienenvölker angreifen.

Die Diskussion dreht sich um den richtigen Punkt. Die Gentechnologie ist ein Grenzbereich, bei dem man sich am Ende fragt, wer die Verantwortung für den so verstümmelten Körper besitzt? Diese Frage stellt sich nicht nur bei Bienen, sondern vor allem auch bei Fischmenschen, Baum-Menschen, Pferde-Menschen und all den Geschöpfen, die seit Jahrtausenden von neuen und alten Gentechnikern geschaffen werden. Wobei die Frage nach der Verantwortung eher in den ethisch-moralischen Bereich abgedrängt wird. Was dahintersteckt ist die Idee von okkulten Gentechnikern, durch solche Eingriffe Zugang zum Netzwerk "Große Bienenmutter" (oder zum PAN-Netzwerk überhaupt) zu erlangen. Die versuchen sich sozusagen einzuhacken und damit Zugriff auf bestimmte Tier- und Pflanzenarten bzw. auf alles Leben weltweit zu erlangen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Blitze töten mehr als 300 Rentiere auf einmal Wilder Mann 1 3.336 29.08.12016, 23:38
Letzter Beitrag: Andrea
  Priester: Drittes Fatima-Geheimnis nicht voll veröffentlicht truthseeker 1 924 16.05.12016, 21:42
Letzter Beitrag: Dancred
  Vatikan entließ 400 Priester wegen Kindesmißbrauch Hælvard 3 2.744 06.10.12014, 12:00
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Papst: "Kindesmissbrauch ist wie satanische Messe" truthseeker 4 5.536 21.07.12014, 22:48
Letzter Beitrag: THT
  Nackte Femen-Frau stürmt Meisner-Messe im Dom truthseeker 13 5.406 07.02.12014, 12:48
Letzter Beitrag: Ajax
  US-Spezialkräfte töten Osama Bin Laden Seira 20 9.038 05.05.12011, 21:27
Letzter Beitrag: Knight
  Japan und die Toten Gast aro 2 1.684 14.10.12010, 17:21
Letzter Beitrag: THT

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 1 Stunde am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 7 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 7 Tagen