Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kino-Tip Hellboy
#31
Violetta schrieb:und Mmut,
M...m...m... m... Mut Wow

Da hast Du Dich wohl doch ganz schön gegruselt Zunge raus
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#32
Violetta schrieb:Ich glaube Angst ist permanentes Gruseln. Der Unterschied ist wohl der, wie zwischen "mal etwas vergessen" und "Alzheimer". Fettes Grinsen Fettes Grinsen Fettes Grinsen

Ein wirklich schöner Vergleich. Fettes Grinsen

Zitat:Ja findest Du? Ich meine, dass Angst eher eine Phobie ist. Denn es gibt nichts, wovor man Angst haben müßte. Gar nichts auf der Welt. Nich mal vor dem Tod. Also ist Angst auch nicht real, sondern eine Phobie, die künstlich erzeugt wird.

*nickt*
In Ordnung, in Ordnung, Du hast ja so recht. Worship Lol


Zitat:Hmmm.... ? Weiß nicht. Bei den Griechen-Mythen geht es wohl sehr um Symbolismen und wenn dann doch eher um Heldentum und Mmut, als um das Gruseln. Natürlich muß man die entsprechenden Gefahren beschreiben, wenn man den Helden als wirklich mutig und tapfer darstellen will. Vikfrau

Naja, daß sehe ich nun etwas anders. Mal ganz ehrlich, machmal würde es weniger Symbolismus wirklich auch tun. Aber ich kann mir ganz gut vorstellen, den Ahnenkriegern am Lagerfeuer war ein wenig überzogener Grusel auch nicht ganz unrecht. Blinzeln


Zitat:Type O Negtive, ja? Also das ist wirklich Morbid-Romantisch. Bist Du so eine? Kitzel



Also bitte... Häh? ... ich höre doch keinen Pop Cool Zunge raus

Lieben Gruß.
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Zitat:Ich bin Nichtraucher, Nichttrinker und Vegetarier, so wie die allermeisten Stammschreiber hier, und das auch nicht erst seit gestern. Des weiteren bin ich seit 5 1/2 Jahren Obstfrühstücker.

Na dann können wir uns auch weiterhin in die Augen sehen :-) Zunge raus

Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich mich überhaupt gar nicht mehr mit diesen Tierquälern unterhalten will. Von mir aus sollen die sich besser selber gegenseitig aufessen, den Tieren tun sie es ja auch tagtäglich an. Auch wenn es hart klingt. Tiere sind mir tausendmal lieber als Menschen.

Inka
.
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Inka schrieb:Tiere sind mir tausendmal lieber als Menschen.
Ist mir in jeder Hinsicht verständlich und absolut nachvollziehbar.
Ich denke, mir sind sogar Pflanzen lieber.
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Zitat: Tiere sind mir tausendmal lieber als Menschen.

Ist mir in jeder Hinsicht verständlich und absolut nachvollziehbar.
Ich denke, mir sind sogar Pflanzen lieber.


Na na na, jetzt hat sichs aber ausgemotzt...
Wenn schon solche Denkweisen, dann bitte "Menschen" mit Zombies, Idioten etc. ersetzen. Ich würde jedes Tier sofort ohne zögern für einen Menschen opfern.


mfG


Antworten
Es bedanken sich:
#36
Was ihr so für kranke Gedanken mit euch herumschleppt, huha. Binschuld

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#37
Hallo Bragi,

was meinst Du jetzt?


Häh?


ich bin der meinung, daß der Mensch sehr wohl den springenden Punkt auf diesem Planeten darstellt. mit Tieren und Pflanzen will ich mich nicht in eine Schublade stecken lassen. Das sollte niemand tun, egal welcher Gleubensgemeinschaft jemand angehört, es ist ein Verrat an sich selbst und unserer Art.
Daher finde ich Meinungen wie die von Bjarka in deren hexenforum zutiefst widerlich, welche sich mit den Tieren auf ein Niveau stellt. Selbst diese Gleichstellung ist schon vollkommen pervers in meinen Augen. das hat nichts mehr mit "Naturverbundenheit" zu tun, sondern mit Ignoranz. Ignoranz den eigenen Fähigkeiten gegenüber. Ignoranz gegenüber der menschlichen Essenz.

Was jetzt nicht heißen soll, daß das andere Extrem, nämlich "sich die Erde untertan zu machen" fovorisiert wird. Das führt genauso zu einem Chaos (siehe jetziger Zustand auf der Welt).

MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#38
kranke Gedanken =
Zitat:Ich würde jedes Tier sofort ohne zögern für einen Menschen opfern.

Es widerfährt einem das, was er denkt.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Hm, wenn man es so sieht, ...
für mich war es nur eine reine Feststellung, keine Prophezeihung.
Damit wollte ich nur klarmachen, daß ich eben einem Menschen ganz anderen Stellenwert zuordne. Wenn das auch ein Werturteil sein mag.
Aber über gewisse Werturteile kommt man eben nicht hinweg, oder willst Du Dich mit den Tieren assimilieren?

Obige Verallgemeinerung von mir ist vielleicht zu gefährlich, weil gewissermaßen ein geistiger Vorgang bei meiner Aussage mitinbegriffen war.
Da muß man vorsichtig sein. Also lassen wir die Opfergeschichten und stellen einfach fest:

Mensch ungleich Tier.


MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#40
Nuculeuz schrieb:Na na na, jetzt hat sichs aber ausgemotzt...

*kopfschüttelt*
Lediglich die Feststellung eines Sachverhaltes.

Zitat:Wenn schon solche Denkweisen, dann bitte "Menschen" mit Zombies, Idioten etc. ersetzen.

*erneutes Kopfschütteln*
Zombies, Idioten, Hüllen, etc. beziehe ich in meine Überlegungen gar nicht erst mit hinein.

Zitat:Ich würde jedes Tier sofort ohne zögern für einen Menschen opfern.

Du findest mich ehrlich sprachlos... Oh
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 13 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 17 Stunden