Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleine Pflanzenkunde
#21
[font=Trebuchet MS]Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Kräutern[/font]

[font=Trebuchet MS]Augentropfen[/font]

Augentropfen werden mit der Pipette direkt auf die Bindehaut geträufelt oder als Augenbad angewendet, dafür gibt es speziell geformte Augenwannen aus Glas.

[font=Trebuchet MS]Bad[/font]

Das entsprechende Bad bringt bei vielen gesundheitlichen Störungen Erleichterung. Neben Vollbädern werden oft auch Sitz-, Arm- und Fußbäder empfohlen. Beim Kräuterbad nimmt man im Allgemeinen 500 g Trockenkräuter auf 2 - 3 Liter Wasser, wenn es eine Abkochung oder ein Aufguss aus getrockneten Pflanzenteilen sein soll. Auch wässrige Extrakte oder emulgierte ätherische Öle finden Verwendung.

[font=Trebuchet MS]Breiumschläge[/font]

Breiumschläge sind vor allem bei Hautschäden gefragt - sowohl zur Heilung als auch zur Aufweichung oder Reizung.

[font=Trebuchet MS]Einpinselung[/font]

Die Einpinselung ist ausschließlich fpr Zahnfleisch und Zunge bestimmt und wird mit einem weichen Pinsel aufgetragen.

[font=Trebuchet MS]Gurgeln[/font]

Mit Gurgeln bekämpft man Probleme im Bereich von Mund, Hals, Rachen, Mandeln und Schleimhaut. Gurgelwasser nicht schlucken.

[font=Trebuchet MS]Inhalationen[/font]

Inhalationen wirken nicht nur bei Atemwegserkrankungen und verstopfter Nase - über die Lunge können auch Wirkstoffe für "fernere" Organe vom Körper aufgenommen werden. Die "klassische" Inhalation - Kopf unter einem Tuch über dem dampfenden Topf mit dem heilenden Wirkstoff - wird zunehmend von handlichen Inhalationsgeräten abgelöst.

[font=Trebuchet MS]Klistier[/font]

Das Klistier, der Einlauf, war früher ein beliebtes Mittel bei "Bauchweh". Mit Darmkanüle oder Klistierbirne wird Flüssigkeit in den Dickdarm eingeführt, um entweder eine erweichende oder zusammenziehende Wirkung zu erzielen.

[font=Trebuchet MS]Kompressen[/font]

Kompressen sind bei vielen Gelegenheiten hilfreich. Diese Umschläge, meist ein Tuch entsprechender Größe, werden mit lindernder Flüssigkeit bestrichen und längere Zeit auf der erkrankten Körperstelle belassen. Warme Umschläge bleiben nur kurze Zeit auf der Haut.

[font=Trebuchet MS]Packung[/font]

Bei der Packung werden die - meist gekochten - Pflanzenteile in ein Tuch eingeschlagen und aufgelegt.

[font=Trebuchet MS]Pflaster[/font]

Pflaster sind nicht nur als sterile Wundabdeckung gebräuchlich, sie können auch ein sehr heilsames "Innenleben" haben: Heilstoffe haften, unterstützt durch Fette, Harze, manchmal auch Wachs in dieser halbfesten Konsistenz als Pflaster oft besser als Salben.

[font=Trebuchet MS]Spülung[/font]

Unter Spülung versteht man das Einführen von Flüssigkeiten - meist abgekühlter Aufguss oder Absud - in Körperöffnungen wie Nase, Ohren, Scheide.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 17 Stunden am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 16 Stunden am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 19 Stunden