Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kohlensäure = Rohkost?
#21
Zitat:Ach, jetzt übertreibe nicht! :-)
Harcos hatte doch das Thema neutral zur Diskussion gegeben, das war schon in Ordnung, fand ich.

Harcos hab ich gar nicht gemeint... Der hat sich in meinen Augen sehr anständig verhalten. Und das erkenne ich auch an. Schließlich hat er meine Kritik sogar zur Diskussion freigegeben.

Unehrenhaft empfinde ich jene, die es als falsch erachten, sich zu beschweren. Oder die, welche nochmal im Nachhinein treten, sobald man am Boden liegt.


Zitat:Viele hier hatten sich schon mal beim RKW "ungerecht behandelt" gefühlt, ich glaube irgendwie gehört das auch zur Entschlackung der Logik dazu...

Ja, das ist wohl wahr, umso wichtiger ist es das Thema zur Diskussion zu stellen, damit die Logik auch versteht, was sie überhaupt falsch gemacht hat. Ich denke mal jeder, der öfters im Forum mitliest, ist nun über Sprudelwasser bestens informiert?
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Entschlackung der Logik Biggrin = ganz genau. Wir brauchen keine neue Regel, um den RKW für Logik-Akrobaten besser zu beschreiben. Ich lese hier jede Menge Trotz und Besserwisserei, Wortklauberei, verletzter Stolz und verletztes Ego usw. Ein Vorredner hat es bereits sinngemäß gesagt: Warum aus einer so einfachen Sache eine so komplizierte Diskussion entfachen?

Es gab schon viele Versuche, sich den RKW zurechtzubiegen und ihn damit zu unterminieren. Immerhin geht es dabei um die eigene Lieblingsspeise!!! Wir hatten schon: Salz und Honig, und jetzt ist es Kohlensäure.

Es geht beim RKW nicht darum, was natürlich ist und was in der Natur vorkommt, denn sonst wären auch sämtliche in der Natur vorkommenden Gifte gestattet. Es geht beim RKW darum seinen Körper zu entgiften, zu entschlacken und ihn mit 100% körperfreundlicher Nahrung zu versorgen.

Und: Unwissenheit schützt vor Fehltrittstrafe nicht. Biggrin
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Eventuell ist der RKW im juristischen Sinne nicht exakt formuliert und ein findiger Rechtsverdreher könnte hieraus beliebige Ausnahmen formulieren. Wer den RKW losgelöst von der Lebensphilosophoe und Lebensweise betrachtet, über die hier sonst im Forum geschrieben und berichtet wird, der hat damit auch recht. Nur ist der RKW eben nicht losgelöst davon, es geht um das intuitive Erfassen von Situationen und nicht darum, wer gerade die beste Ausrede findet.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Hallo

Also, so aussergewöhnlich absonderlich und selten sind die Säuerlinge oder auch Sauerbrunnen, nun auch nicht. Es kommt nur darauf an, wo man lebt.
Meines Wissens gelten die meisten dieser Quellen, seit altersher als Heilwässer.
Was heute Sprudel heisst, war damals "tanzendes Wasser". Leider wird eben heute meist künstlich zugesetzt, so dass leicht der Eindruck entsteht, es gäbe keine natürlichen Quellen mit nenneswertem Kohlensäuregehalt.

Das ist aber deffinitiv nicht der Fall und eine Fehlinformation. Nicht weit von mir (ordentlich wandern muss man schon) sprudelt und tanzt es ausgelassen.

Was ihr nun daraus macht, geht mich natürlich nichts an. Es ist Euer Wettbewerb. Wenn ihr meint es sei giftig, sei das Eure Sache. Ich empfand die meisten dieser Quellen auf meinen Wanderungen als äußerst erquicklich und ausserordentlich stärkend. Auch weil man kein Zeug durch die Natur schleppen muss, dass vorher in den Laden gekarrt werden musste.

Es ließe sich aber feststellen, dass Wasser mit eigenem Gasgehalt auf den Flaschen auch als solches deklariert wird. Meist steht dort: mit eigener Quellenkohlensäure.
Antworten
Es bedanken sich:
#25
7x7 schrieb:Also, so aussergewöhnlich absonderlich und selten sind die Säuerlinge oder auch Sauerbrunnen, nun auch nicht.

Doch, sind sie - im Verhältnis zu den Quellen "ohne". Dennoch gibt es natürlich Gegenden, in denen sie gehäuft vorkommen (schwäb. Alb z.B.) andererseits kommen sie in anderen Landesteilen überhaupt nicht vor.


7x7 schrieb:Es ließe sich aber feststellen, dass Wasser mit eigenem Gasgehalt auf den Flaschen auch als solches deklariert wird. Meist steht dort: mit eigener Quellenkohlensäure.

Heißt: dem Wasser wurde vorher die Kohlensäure entzogen (das ist für den Abfüllvorgang notwendig) und während des Abfüllens wieder hinzugefügt. Muß nicht heißen: das Wasser hat "hinterher" genau den gleichen Kohlensäuregehalt wie "vorher". Denn auch wenn es sich um eigene "natürliche Quellkohlensäure" handelt, ist das Verstzen damit variabel, das sieht man schon an den Formulierungen von spritzig über medium bis zu sanft. Alles die selbe Quelle, unterschiedlicher Kohlensäuregehalt.

Der geschützte Begriff "Heilwasser" sagt nichts darüber aus, daß es kohlensäurehaltig ist/sein muß.

Sauerwasser direkt aus der Quelle geschöpft, wie überhaupt alles reine Quellwasser sind m.M. nach ein wahres Lebenselexier. Dieses Hin- und Hergezerre des Wassers mit Entzug und wieder Hinzufügen, Durchlaufen von unterschiedlichen Druck-/Temperaturverhältnissen während des Abfüllvorganges etc. nehmen Qualität raus - auch wenn sich chemisch nichts nachweisen läßt. Frequenztechnisch ist das nicht spurlos am Wasser vorbeigegangen.
Wie war das noch? Direkt aus der Quelle geschöpft schmeckte das Wasser so köstlich. Dann daheim "das selbe Wasser" im Geschäft gekauft hat es irgendwie seine erfrischende Wirkung verloren....
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rohkost und rohes Fleisch I Cum Blood 46 13.183 15.03.12012, 01:19
Letzter Beitrag: Hælvard
  Apropos 'magische Rohkost' Abnoba 22 10.842 05.01.12007, 16:25
Letzter Beitrag: Hælvard
  Rohkost kontra Diät und anderen Ausreden Emme Ya 5 2.840 30.11.12005, 12:58
Letzter Beitrag: Hælvard
  Rohkost-Erfahrungen Paganlord 9 6.602 21.01.12005, 19:13
Letzter Beitrag: Abnoba
  Die Erfahrungen Bei 21 Tage Rohkost Paganlord 9 15.218 11.08.12004, 22:38
Letzter Beitrag: MARCO

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 6 Tagen und 11 Stunden am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 10 Stunden am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 1 Stunde