Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konnte Google einen Geist photographieren?
#11
Manchmal werden „kaum zu glaubende“ Dinge und Ereignisse als Behauptung in Umlauf gesetzt, die aber leicht als Fälschung widerlegt werden können, um sie als Quasi-Beweis oder jedenfalls Argument gegen andere „kaum zu glaubende“ Dinge und Ereignisse aus ähnlichem Bereich benutzen zu können, die man sonst nicht widerlegen könnte.
In diesem Zusammenhang finde ich den letzten Satz im Link zum Telegraph interessant.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Inte schrieb:Manchmal werden „kaum zu glaubende“ Dinge und Ereignisse als Behauptung in Umlauf gesetzt, die aber leicht als Fälschung widerlegt werden können, um sie als Quasi-Beweis oder jedenfalls Argument gegen andere „kaum zu glaubende“ Dinge und Ereignisse aus ähnlichem Bereich benutzen zu können, die man sonst nicht widerlegen könnte.
In diesem Zusammenhang finde ich den letzten Satz im Link zum Telegraph interessant.

Ganz genau! Man diskreditiert auf diese Weise die ganze Thematik. Bestimmt auch in diesem Fall!
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Emanationen von spirituellen Wesen?
http://www.ufodigest.com/article/orbs-emanations-spirit-beings by Klaus und Gundi Heinemann

Sind dies die spirituellen Abdrücke von Verstorbenen?

   

Der Mensch bekommt Hilfe von anderen Dimensionen, wenn er lernt, alles zu lieben. K.H. beschreibt, wie er die hier sichtbaren Lichter sah und fühlte, daß irgend etwas vorging. Er hatte tausende von Bildern geprüft und kam zu dem Ergebnis, daß diese Lichterscheinungen die Ausströmungen von astralen Wesen sein müssen. Unter all den Fotos, die ihm zur Verfügung standen, wählte er hauptsächlich eigene Fotos aus, um Fälschungen bis Regentropfen auf der Linse auszuschließen.


Anmerkungen Paganlord: Photos dieser Art sind nichts Neues, doch leider sind Fälschungen an der Tagesordnung.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Solche Bilder habe ich auch schon oft geschossen und dachte auch direkt an Geister. Elerian erklärte mir dann, das wären Staubkörner, die das Licht vom Blitz reflektieren.
O_O
Habe ich jetzt überdimensionale Staubkörner fotografiert oder doch Geister?
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Elerian hat gerade Staub aus einer Strumpfhose hochgewirbelt und dann mit Blitz ein Foto gemacht. Resultat: Jede Menge Geister.
Es mag stimmen, dass Geister fotografierbar sind, diese Kreise scheinen jedoch wirklich nur Staubkörner zu sein.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Zitat:Elerian hat gerade Staub aus einer Strumpfhose hochgewirbelt und dann mit Blitz ein Foto gemacht.

Klar können es Staubkörner sein. In Eurem Fall! Oder aber Eure Logik will, daß es Staubkörner sind.

Was mir vielmehr zu denken gibt, seit wann trägt Elerian Strumpfhosen Lol

Egal, ob es nun Staubkörner oder was auch immer sind, Kern der Aussage, daß astrale Wesen fotografiert werden können, ist meiner Ansicht nach vielmehr, daß deren Ebene mitten unter uns ist. Und nicht etwa, wie viele Leute denken, daß astrale Wesen eine völlig andere Welt bewohnen.



Ansonsten bleibt festzuhalten, daß Fälschungen bewußt eingesetzt werden, um den Leuten irgendetwas vorzugaukeln, Hoffnungen zu schüren, sie auf eine falsche Fährte zu locken usw.
Damit meine ich nicht nur Photos von solcherlei Wesen, sondern auch Ufos, Aliens, Marienerscheinungen und Co.

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Nein, ich will nur zwischen Staubkörnern und Geistern unterscheiden Blinzeln

Zitat: Was mir vielmehr zu denken gibt, seit wann trägt Elerian Strumpfhosen Lol

Lmao Da musst du ihn selber fragen...


Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hallo!

Wir haben auch mal 2 interessante Schnappschüsse gemacht. Das war im Winter in einem Park, wo man erst vor kurzem einen Steinkreis angelegt hat.
Ein örtlicher Heidenverein hat damals zur Wintersonnwende ein Ritual abgehalten. Wir sind dann ein paar Tage später dort gewesen und haben einige Bilder gemacht. Die 2 angehängten Bilder zeigen eigenartige Nebelschleier, die man mit bloßem Auge gar nicht gesehen hat. Umso erstaunter waren wir beim Betrachten der Bilder. Sieht irgendwie nach Energiefeld aus, oder einfach eine Laune der Technik. Was meint ihr?

       

Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Hallo zusammen,

zuerst mal will ich festhalten, dass ich durchaus überzeugt bin, dass man Geister und Astralwesen fotografieren kann.

Allerdings die Bilder mit den angeblichen Kugelwesen habe ich schon vor Jahren in diversen Eso-Foren gesehen. Man hatte dort schon alles mögliche vermutet, was das sein kann. Von Aliens bis Geister war dort alles vertreten, allerdings bin ich auch der Überzeugung, dass es sich mehr um Staubkörner oder Wassertropfen handelt, als etwas anderes.

Was die Bilder von Sirona betrifft, die sind durchaus sehr interessant und regen zum Nachdenken an ... vor allem das zweite, da sich der "Schleier" über den vordersten Stein stülpt, ohne ihn zu berühren ...

Grüße aus dem Urlaub
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Bei Sironas Bildern könnte es sich auch um Reflektionen z.B. eines Blitzlichtes von Nebel oder Rauch handeln.

Zitat:vor allem das zweite, da sich der "Schleier" über den vordersten Stein stülpt, ohne ihn zu berühren ...

Sehe ich auch so, das Sichtbarmachen eines Energiefeldes wäre ja nicht minder interessant.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Stunden und 34 Minuten am 25.09.12018, 04:53
Nächster Neumond ist in 14 Tagen und 8 Stunden am 09.10.12018, 05:48
Letzter Neumond war vor 15 Tagen und 1 Stunde