Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kräuter und ihre Heilwirkung
#1
hallo ihr lieben!
bin noch neu hier, hätte aber troztdem eine Frage:
wisst ihr wie man diese Pflanzen dosieren muss, damit sie eine heilende/aufbauende wirkung auf Pferde/ Tiere hat?
da meine Stute nächstes jahr ein Fohlen bekommt,würd ich gerne wie ich sie und später ihr fohlen unterstüzen kann.......
würde mich über ien paar infos wirklich sehr freuen;-

Früher dachten die Menschen die Erde sei eine Scheibe, dabei ist sie rund........vielleicht ist es mit dem Leben genauso..
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Ein ausgewachsenes Pferd benötigt etwa die fünffache Menge an Gift, um ähnliche Verhaltensweisen aufzuweisen, wie ein Mensch! (Beispiel: 500g Eibennadeln töten ein Pferd, d.h. 100g sind für einen ausgewachsenen jungen Mann tödlich) Ich denke, bei Heilkräutern ist es ähnlich (d.h.es kommt auf das Gewicht des Lebewesens an). Gib dem Fohlen zunächst die doppelte Menge, die du selbst nehmen würdest und stocke dann die Dosis mit wachsendem Körper auf. Letztendlich solltest du bei der fünffachen Dosis ankommen!
P.S.: ist nur eine Theorie, wenn jemand dir fundierte Beweise liefert, glaub lieber ihm!

Trotzdem viel Glück! Daumen hoch
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
@odraccir

Du solltes einfach nichts sagen, wenn Du nichts weißt. Solche Spielchen sind weder lustig noch sinnvoll. Mal Dir lieber einen Speer.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Es sind keine Spielchen: es sind Angaben, die ich flüchtig bei einem Bio-Chemie-Lehrer aufgeschnappt habe und daher nicht schriftlich beweisen kann. Der Wahrheitsgehalt obliegt der Auffassungsgabe eines jeden Einzelnen. Wenn du dich für komisch hälst, weil du ständig auf mein Facharbeitsthema anspielst, dann hier meine Antwort: bastel dir doch ein Tanto, Katana!
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Du kannst eine Dosierung nicht vom Körpergewicht abhängig machen. Was für Zweibeiner gut ist, kann für ein Pferd tödlich sein. Also, man beantwortet eine Frage mit fundiertem Wissen, oder Fresse

Dein FAT ist mir völlig schnurz und wird auch von mir nicht ständig angespielt, ich denke nur, dass Du die Sache etwas lächerlich und disziplinlos angegangen bist.
Warum soll ich mir den noch ein Tanto bastelen? Ganz nebenbei, man nennt das eigentlich schmieden. Und eins ist doch wohl genug.

Zitieren
Es bedanken sich:
#6
@oddraccir:

Glaube mir, hier tummeln sich durchaus ein paar "Veteranen" aus dem ein oder anderen Gebiet, die mehr Respekt verdient haben, egal ob sie in einem Detail recht haben oder nicht! Wenn Du Dich zusammenreißt, könntest Du was lernen, anstatt ständig ein Kräftemessen zu veranstalten.

Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Jasas

Noch zum Abschluss:
Das hier niemand geantwortet hat, zeigt deutlich die Ansicht der ehrenwerten Stammschreiber. Richtige Pferde, dass meint Pferde, die ausreichend gutes und natürliches Futter, notwendigen Lebensraum und den Verbund einer Herde haben, benötigen solche Hätschelei nicht. Die können das alleine viel besser. Heilkräuter sind zum Heilen da und nicht, um ein jämmerliches Stall- oder 500 m2 Koppelleben zu verlängern.

Jiachara
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 26 Tagen und 8 Stunden am 18.05.12019, 23:12
Letzter Vollmond war vor 3 Tagen und 1 Stunde
Nächster Neumond ist in 12 Tagen und 10 Stunden am 05.05.12019, 00:46
Letzter Neumond war vor 17 Tagen und 3 Stunden