Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lenya - die größte Kriegerin aller Zeiten
#1
Photo 
Hallo zusammen!

Dieser Film thematisiert auf natürlich schöne Weise Aspekte der nordischen Mythologie. Mit Sicherheit ein netter Film, den man mal gesehen haben kann.


[Bild: 4260181982151.jpg]

[Bild: lenya_01.jpg]
Mimir

[Bild: lenya-die-groesste-kriegerin-aller-zeiten-691452.jpg]
Lenya mit dem Schwert Balmaran


Hier eine Handlungsbeschreibung aus Wikipedia:

Zitat:Hagir von Amelung ist der Herrscher der Burgunden. Mit seinem Sohn Egil hat er das Land der Walsungen überfallen, deren König Thorwald getötet und das Volk unterworfen, das er zwingt, den alten Göttern abzuschwören. Die Hoffnung der Unterdrückten ruht nun auf einer Prophezeiung, nach der die Götter einen Auserwählten schicken werden. Dieser wird das Königsschwert Balmaran finden und die Walsungen vom Joch der Eroberer befreien. Nach dem Schwert lässt jedoch auch Hagir von Amelung suchen, da der Papst es als Gegenleistung einfordert, für die Krönung seines Sohnes Egil zum rechtmäßigen König der Walsungen. Um es zu bekommen, scheut er nicht davor zurück, die Hilfe der Hexe Kundrie in Anspruch zu nehmen.

Eines Tages zeigt sich Odin der jungen Lenya, die als Findelkind in einem kleinen Dorf von einer Pflegemutter aufgezogen wurde. Ihr wird offenbart, dass sie die Auserwählte ist, die Balmaran finden soll. Kurz darauf lässt Hagir das kleine Dorf auf Anraten der Hexe überfallen und niederbrennen. Ihrer sterbenden Ziehmutter gibt sie das Versprechen, nach dem Schwert zu suchen. Lenya und ihre Ziehschwester Ayescha schließen sich dem Räuber Gero und seinen Männern an. Von der Entschlossenheit Lenyas beeindruckt, unterweist Gero sie im Stock- und Schwertkampf und macht sie zu einer starken Kämpferin. Die beiden verlieben sich.

Die Suche nach Mimir, einem Priester des Odin, führt Lenya und Ayescha in eine Stadt der Burgunden. Sie erfährt von ihm, dass sie das Orakel im Drachensee aufsuchen muss. Bei der Flucht aus der Stadt gerät Ayescha jedoch in Gefangenschaft. An der Seite Geros macht sich Lenya auf den Weg zum Drachensee. Sie erfährt dort, dass sie zunächst ihre verlorene Kette, ein bedeutsames Artefakt, zurückhaben muss, die in die Hände Kundries geraten ist. Die Hexe hat inzwischen mittels ihrer schwarzer Magie herausgefunden, dass Lenya die Tochter des früheren Königs Thorwald und einer Walküre ist.

Um Lenya zu schützen, schlägt Gero seine Gefährtin nieder und macht sich allein auf die Suche nach der Kette. Zwar kann er das Artefakt bergen und Lenya übergeben, doch wird er schwer verletzt und stirbt. Dem Orakel folgend, begibt sich Lenya nun an einen geweihten Ort, wo sie tatsächlich Balmaran findet und an sich nehmen kann. Es kommt zum Zusammentreffen mit Hagir, der das Schwert im Austausch gegen die gefangene Ayescha verlangt. Lenya durchschaut jedoch, dass ihr nicht Ayescha gegenübersteht, sondern Kundrie, die es erneut auf die Kette abgesehen hat. Mit dem Schwert Balmaran kann Lenya die Hexe töten und Hagirs Sohn in ihre Gewalt bringen. Ayescha kommt frei und die Burgunden müssen sich der Macht Lenyas beugen und sich zurückziehen. Die Prophezeiung hat sich erfüllt.

Meine Grüße Winken

Naza
Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ich habe diesen Film bereits vor einiger Zeit gesehen. Meine Meinung damals: Dieser Film ist etwas für geistig zurückgebliebene. Was hat Dir denn an der dünnen Handlung gefallen, Naza? Ich für meinen Teil bevorzuge dann lieber die beiden Nibelungen-Filme, wenn es in diese Richtung gehen soll.
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Liese Slaskia!

Dünne Handlung = netter Film. Dennoch halte ich es nicht für einen Film für geistig zurückgebliebene. Ich habe z.B. noch in keinem Film Mimir oder Balmaran gesehen. Mir geht es um die mythologischen Elemente, nicht um Spannung oder ähnliches. Es ist wahrscheinlich eine Frage des Blickwinkels.

Herzlichen Gruß

Naza
Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Wenn du den Film gut findest, ist es ja deine Sache. Eventuell schaue ich ihn mir nochmal an, vielleicht habe ich ja auch was übersehen. Winken
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 6 Tagen und 13 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 15 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 9 Tagen