Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Liegt Caesar falsch?
#1
Ich hätte da mal ne Frage und zwar : Kann es sein, dass Caesar sich geirrt hat in der Aussage das die Germanen Fleisch essen, denn ich dachte Germanen waren Vegetarier Häh? ?

Zitat Caesar, De bello Gallico VI 22 :

Agri culturae Germani non student, maiorque pars eorum victus in lacte, caseo, carne consistit.

grobe freiere Übersetzung :

Dier Germanen bemühten sich nicht um den Ackerbau und ein großer Teil ihres Lebensunterhaltes bestand aus Milch, Käse und Fleisch.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
semreh schrieb:Ich hätte da mal ne Frage und zwar : Kann es sein, dass Caesar sich geirrt hat in der Aussage das die Germanen Fleisch essen, denn ich dachte Germanen waren Vegetarier Häh? ?

Zitat Caesar, De bello Gallico VI 22 :

Agri culturae Germani non student, maiorque pars eorum victus in lacte, caseo, carne consistit.

grobe freiere Übersetzung :

Dier Germanen bemühten sich nicht um den Ackerbau und ein großer Teil ihres Lebensunterhaltes bestand aus Milch, Käse und Fleisch.

Das würde ich auch gerne wissen. Ich halte es für möglich, daß verschiedene Germanen(stämme) zum damaligen Zeitpunkt bereits Fleisch gegessen haben. Jedenfalls das einfache Volk.

Zum anderen halte ich es ebenfalls für möglich, daß der gute Cäsar/Hirtius in seinen Commentarii auch etwas propagandistisch aufbauscht. Die Kriegsberichte Cäsars wurden ja in Rom vervielfältigt und zu Propagandazwecken eingesetzt. Die Nahrung der Römer bestand zu diesem Zeitpunkt kaum aus Fleisch bis gar kein Fleisch bzw. Fleisch nur in Notfällen, wenn die Getreideernten ausfielen. Es könnte also auch sein, daß Cäsar die Germanen als besonders roh und barbarisch schildern wollte, damit seine Siege noch mehr Eindruck und Grusel in Rom hinterließen.

Leider wissen wir über die Ernährung der Antiker relativ wenig. Ursprünglich ernährte sich der Mensch von den Früchten der Bäume und Sträucher und wahrscheinlich auch von Wurzeln. Irgendwann haben halt ein paar Perverse mit der Leichenesserei angefangen und Fleischenthaltung oder Leichenfraßverweigerung (teilweise) sogar mit Strafen bedroht (siehe auch Katharrer usw., das steht hier schon irgendwo im Forum). Die Antike ist zum einen sicherlich ein Übergangszeitalter zwischen den Ernährungsweisen und zum anderen noch ein Zeitpunkt, an dem man reine Normalkostvölkerschaften vorfindet.


Grüße

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Wie bei jedem historischen Werk stellt sich die Frage, ob Caesar ueberhaupt original ueberliefert wurde, oder ob im Laufe der Zeit da etwas hinzugefuegt, veraendert oder weggelassen wurde. Trotzdem scheint es mir nicht absonderlich, dass Germanen um diese Zeit bereits Fleisch gegessen haben. Aber auch die Roemer sind ja urspruenglich Germanen und zu einer Zeit, als die Roemer eben noch ein Germanenstamm waren, lebte man vegetarisch. Leider gibt es aus dieser Zeitperiode keine zugaenglichen Ueberlieferungen, so dass ich hier lediglich von der Annahme ausgehe, dass sich die fruehen Voelker eben noch normal ernaehrt haben und die Fehlernaehrung erst ab spaeterer Zeit aufgetreten ist.

Alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Interessant ist dabei zu beobachten, daß Geschichtsgrößen wie Caesar in jeglichen historischen Abhandlungen nie als sonderliche Fleischverköstiger dargestellt werden. Dasselbe gilt im Bezug auf Caesar den Wein betreffend.

Daß nun das gemeine Volk im Laufe der Jahrzehnte und Jahrhunderte umerzogen wurde, erleben wir ja heute noch tagtäglich.

Dort, wo das Wissen abhanden kommt, ändern sich auch natürliche Begebenheiten in entartete Lebensweisen.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Cathbad (keltischer Erzdruide) trifft Caesar Paganlord 15 10.854 12.01.12005, 18:11
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 1 Stunde am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 18 Tagen am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 11 Stunden