Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mc Dreck & Mörder King
#1
Habe gerade folgenden Artikel gefunden.
Besonderes Augenmerk bitte auf den letzten Satz.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Stiftung Warentest gibt Burgern gute Noten

Berlin - Ob Burger King oder McDonalds: Viele Burger (Archivbild) sind besser als ihr Ruf.

Von 19 getesteten Burgern aus Fast-Food-Restaurants oder dem Supermarkt wurden acht als "gut" eingestuft.

Zehn bekamen die Note "befriedigend" und einer "ausreichend", berichtet die Stiftung Warentest in ihrem neuesten Heft. Der Cheeseburger von McDonalds ist der Testsieger. Er sei für alle Altersklassen in den Nährwerten pro Portion gut und ist als Hauptmahlzeit geeignet, sagte Warentest der Agentur dpa.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Allen Bundesbürgern einen guten Appetit Biggrin
Bragi

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Lecker lecker... Wacko
Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
würg......
Antworten
Es bedanken sich:
#4


Vielleicht wird der Herausgeber von "Stiftung Warentest" von Mc Dreck usw. persönlich bevorteilt. Anders kann ich mir solch Beitrag nicht erklären. Es weiß doch nun jeder, daß "Burger" alles andere als gesunde Nahrungsmittel sind. Man muß sich doch nur die fetten Kinder aus den USA ansehen, dann weiß man Bescheid.

Lassen wir den Bundes"burger" :-) essen was er will. Ich bin froh, daß ich mich ein gesundes Stück besser ernähre. Denn nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist.

Lassen wir doch dem Bundesbürger das Recht die Nahrung seiner Intelligenz anzupassen! Blinzeln


O.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Witzigerweise ist der Cheeseburger in Wirklichkeit der lapprigste und ungesündeste Burger von allen, weil:

Er außer Weißmehl, Käse und Ketchup/Majo praktisch nichts enthält (vom überfetteten Leichenbratling mal abgesehen). Andere Burger haben wenigstens noch ein Stück Rohkost drauf. Und selbst die Ernährungswissenschaftler wissen doch alle, daß man zu Brot und Fleisch immer was Frisches essen sollte...

Daher ist die Seriösität dieser Untersuchung erst recht anzuzweifeln.

Der Cheeseburger hat wohl deshalb gewonnen, weil er fast der billigste und für den Kindermagen entsprechende Burger ist!

Urteil:
Selbst für das Herdenvolk eine lachhafte Untersuchung. Gehört eigentlich vors Gericht!

Antworten
Es bedanken sich:
#6
Genau mit solchen Berichten hat es vor 20 Jahren in Amerika auch angefangen.

Das Resultat kann man ja an den heutigen Umfängen der Bäuche und Hintern der Amis sehen.

Doch wie ich heute in einem Bericht sah, von ProSiebenMagazin-Taff, dass gleich nach dem Thema kam, womit Bragi das Thema eröffnete,
sollen Dicke mehr sexuelle Hormone produzieren und besseren Sex haben. Als ob das was damit zu tun hat.

Also manchmal komm ich beim Fernsehen nicht mehr aus dem Lachen heraus.

Antworten
Es bedanken sich:
#7
@ Nuculeuz
Du sagst, es gehört vor Gericht?

Die schreiben ja auch auf die Zigarettenschachteln "Rauchen ist tödlich" etc. und trotzdem raucht die Bundesbirne fleißig weiter.
Damit wird getestet wie stumpf der Pöbel ist, wie sehr sie der Manipulation aufgesessen sind und was man mit ihnen demnächst vielleicht anstellen kann, weil sie es nicht mehr merken.

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:Du sagst, es gehört vor Gericht?

Ja, weil es eine mutwillige Desinformation darstellt, die wissenschaftlich widerlegbar ist (sogar nach jetzigen lachhaften Standards!).
Hier gibt es nicht einmal einen großen Expertenstreit wie z.B. bei eSmog.
Aber wer hat für solch einen Aufwand schon Zeit heutzutage? Das ist es, worauf die spekulieren bei solchen Falschinformationen.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
DIese Untersuchung der Stiftung Warentest, die sich angeblich selbstfinanziert, zeigt auch den Wert ihrer anderen Untersuchungen. Die "neutrale" Stiftung läßt sich also von jedem vor den Karren spannen.

Es lebe das belegte Brötchen!

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Aber klar, der Bundes-(b/w)ürger wird damit in die Richtung geschoben in der sie ihn haben wollen.
Wer so offensichtlich belogen werden kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

Ein "Hoch" auf die von Firmen finanzierten Warentests Tdown

Grüsse
Spiri
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 4 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 17 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 13 Stunden