Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein Nachbar hört Metal ...
#1
   

Dazu ein passendes Video, das gerade die sozialen Netzwerke flutet.

Bei der TV-Sendung "The Voice of Germany" war nun endlich mal Zeit für richtige Musik ...
Da erstarrten Sido, Mark Foster und Co. vor Ehrfurcht!
Völlig genial!

https://www.youtube.com/watch?v=Vadw5zGw9KE

Nachwuchs für Arch Enemy ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich: Violetta
#2
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich: Violetta , Pamina
#3
Kein Fake, sondern die reine Wahrheit. Die SPD in NRW hat sich zum Volkstrauertag bei der Kranzniederlegung erbarmungslos blamiert. Die Mülheimer GenossenInnen von Unterbezirk und Ratsfraktion ließen eine eigene Trauerschleife zu, auf der wörtlich stand: „Den Opfern von Krieg und Verschissmuss“ 

   

Natürlich hätte es „Faschismus“ heißen sollen und müssen. Aber deutsche Sprache, schwere Sprache. Offensichtlich merkte keiner der Genossen beim Niederlegen des Trauerbestecks den peinlichen Fehler oder verhinderte ihn. Auch Rodium Bakum nicht, Fraktionsvorstandsmitglied der SPD und gebürtiger Kiewer. Er vermutet Sabotage zum absichtlichen Schaden für die SPD. Die SPD hat sich inzwischen entschuldigt und den Fehler korrigiert, indem sie die Schleife abschnitt und textlich auf „Den Opfern von Krieg“ verkürzte.

https://www.merkur.de/politik/spd-partei-fehler-trauerschleife-kritik-muelheim-anwalt-verschissmus-zr-13227292.html
Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich: Inara , Paganlord , Waldläufer , Hernes_Son , Violetta , Erato , Naza
#4
Ein Leser dazu:

Zitat:... dafür ist wohl ein Rheinländ-Pfälzer verantwortlich?
Da wird in den Schulen nach Gehör geschrieben und keiner darf die falsche Rechtschreibung kontrollieren und schon gar nicht verbessern!! Sowas kommt halt von sowas!!

https://www.welt.de/politik/article203591474/Volkstrauertag-Verschissmuss-Fehler-auf-Trauerschleife-brueskiert-SPD.html
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Violetta , Erato , Naza , Cleopatra
#5
Man sieht, was die eigentlich denken! Daß es nur leere Phrasendrescherei ist.
Man sieht, was man von denen zu halten hat!
Ich würde meinen, die haben verschissen!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , THT , Cleopatra
#6
Verschissmuss-Gate: Ein Blumenfräulein soll schuld sein

   
Kranzschleifen-Drucker Heinz-Jürgen Jahnke (70) zeigt zum Beweis das Fax der Blumenhändlerin: „Wir haben am 12. November den Auftrag per Fax bekommen. Alles war klar und deutlich geschrieben und leserlich. Ich drucke das, was der Kunde uns per Fax zuschickt.“

Quelle: BILD-Zeitung

Verschissmuss-Gate, die Nächste. Jetzt wissen wir es endlich: Keine linke Nummer von Rechts, kein Höcke undercover – ein Blumenfräulein hats verbockt, berichtet die BILD-Zeitung. Die SPD sieht sich im selbstverschuldeten Trauerspiel weiter als Opfer.

Mit ihrem Kranz zum Volkstrauertag (Aufschrift: „Den Opfern von Krieg und Verschissmuss“) hatten sich die GenossenInnen von Unterbezirk und Ratsfraktion in Mülheim an der Ruhr unsterblich blamiert.  Keiner hatte die hochnotpeinliche Aufschrift kontrolliert. Erst an der Kranzablagestelle hatte es ein Nicht-Genosse bemerkt. Da war es aber schon zu spät. Zum Glück hatte die SPD eine Schere dabei: Schnipp, schnapp, „Verschissmuss“ ab. „Wenn es drauf ankommt, schneidet die SPD gut ab“, ätzte ein Kommentator im Netz.

So soll es laut BILD zur unverzeihlichen Panne gekommen sein: der Text wurde einer Blumenbinderei in Mülheim-Dümpten telefonisch mitgeteilt. Die Floristin schrieb das Gehörte auf und übermittelte den Text an eine Schleifendruckerei in Essen per Fax.

Eine inhaltliche Kontrolle erfolgte dort nicht und sei nicht machbar, weil auch Aufträge in arabisch, italienisch oder polnisch erfolgten, wird nachvollziehbar begründet.

Der Blumenladen brachte den Kranz im Auftrag der SPD zum Mahnmal. Damit hat das Trauerspiel jedoch kein Ende. Die Blumenverkäuferin ist untröstlich, sie hat gekündigt, der Blumenladen personalbedingt am Dienstag geschlossen. Die SPD setzt noch eins drauf. BILD:

Sie hat einen Anwalt eingeschaltet, will Gärtnerei und Druckerei noch einmal selbst zur Stellungnahme auffordern. Auch die Polizei ermittelt aufgrund des großen öffentlichen Interesses inzwischen, der Staatsschutz wurde informiert. An einen politischen Akt glaubt aber so wirklich niemand.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich: Naza , Violetta , THT , Cleopatra
#7
Zitat:Die Floristin schrieb das Gehörte auf und übermittelte den Text an eine Schleifendruckerei in Essen per Fax.

Eine inhaltliche Kontrolle erfolgte dort nicht und sei nicht machbar, weil auch Aufträge in arabisch, italienisch oder polnisch erfolgten, wird nachvollziehbar begründet.

Der Blumenladen brachte den Kranz im Auftrag der SPD zum Mahnmal.

Was soll daran nachvollziehbar sein? Eine Überprüfung solcher kurzen Sätze dürfte doch heutzutage mit den kostenlosen online-Übersetzungen in der Regel leicht möglich sein. Im Übrigen handelte es sich hier um einen deutschen Text. Ich verstehe, daß die Floristin eine weitere Klärung wünscht.

Die Floristin trifft vielleicht keine Schuld:

Zitat:Berlin und Brandenburg
Aus für das Fach Geschichte?
Wie bringt man Schülerinnen und Schülern historisches Wissen und Zusammenhänge am besten nahe? Darüber wird derzeit in Berlin und Brandenburg diskutiert. Beide Länder erarbeiten gemeinsame neue Lehrpläne. Ein Streitpunkt: der Vorschlag, Geschichte abzuschaffen und mit Erdkunde und Politik zu einem Fach zusammenzulegen.

Chaosfach, Halbwissen, nur noch Gelaber, ein Potpourri von Beliebigkeiten. So die Stellungnahmen von Geschichtslehrern aus Berlin und Brandenburg zum neuen Lehrplan. Im Wesentlichen sind es zwei Punkte, die viele Lehrkräfte kritisieren.

„Am meisten stört mich die Beliebigkeit und das Methodendiktat. Dass was jetzt an Inhalten vorgelegt wird in diesem neuen Rahmenlehrplan, lässt nur einen Schluss zu: Dass das Fach Geschichte völlig verschwindet“, sagt Geschichtslehrer Robert Rauh, der eine Onlinepetition gegen den neuen Lehrplan gestartet hat.

https://www.deutschlandfunk.de/berlin-und-brandenburg-aus-fuer-das-fach-geschichte.680.de.html?dram:article_id=313181
Zitieren
Es bedanken sich: Violetta , Waldläufer , THT , Cleopatra
#8
Es sind gewisse Zusammenhänge - speziell wenn es um die Wahrheit über Religionsfanatismus geht (Aufklärung, Rationalismus) - nicht mehr so beliebt bei den Vorschreibern. Sieht man sich die typischen Schüler in Berlin (aber auch vielen anderen Großstädten) an, wird auch sofort klar warum.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Stunden und 38 Minuten am 12.12.12019, 07:13
Nächster Neumond ist in 14 Tagen und 9 Stunden am 26.12.12019, 07:14
Letzter Neumond war vor 15 Tagen und 4 Stunden