Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meinungsfreiheit unerwünscht
#21
Wenn das so weiter geht, sind alle Satiriker bald arbeitslos ... wie soll man das noch überbieten? Naja, denen fällt bestimmt was ein.
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Zitieren
Es bedanken sich: Cleopatra
#22
Mutter, Mama, Vater, Papa, das sind neben der Bezeichnung für die Elternteile auch emotional geprägte Begriffe, die eine Verbindung zwischen den Menschen aufzeigt und herstellt. Allein dadurch, daß man die Worte ausspricht bzw. denkt.

Was wären die Folgen einer Neudefinierung von Mama und Papa zu Elternteil 1 und 2?

Durch eine Umbenennung erfolgt zuerst eine Neukategorisierung vom Menschen zu mechanisierten Objekten.
Meiner Ansicht nach greift man hier subtil in soziale Strukturen ein, um die Verbindung zwischen Eltern und Kindern zu destabilisieren.

Auf spiritueller Ebene geht es neben der Gleichschaltung wohl darum, die Mutter (Göttin), also das Weibliche, aus den Köpfen der Menschen zu verbannen.

Dieses ganze Thema ist neben der Gleichschaltung herabwürdigend und zeigt auf, was man von den Menschen tatsächlich hält.
Oder anders ausgedrückt:

"Für sie sind wir nichts weiter als das hier ..."
   
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
#23
Gerade mache ich das IN auf, und was kommt als erstes in den Nachrichten, die man ja zwangsläufig präsenteirt bekommt, um an sein Postfach zu kommen.
Es ist wiedermal Mr. Präsident und natürlich nicht gerade sehr freundlich.
Es geht um die Strafzölle für Lateinemerika, die am Montag einsetzen sollten.
Sie haben "sich geeinigt", wie schön, warum konnten sie das zuvor nicht?
Der finanzielle Druck scheint immer am besten zu wirken.
Jetzt will die Regierung in Mexiko plötzlich auch etwas gegen die illegale Migration tun.

Diese Ausganglage haben wir in DE leider nicht, und natürlich würde Angela das auch niemals tun, was Trump jetzt tun kann.

Wie der Lord im Artikel mit dem Blauhaarigen schreibt, es sind alles nur Erfüllungsgehilfen für viel Geld.
Sie sind ohne "Seele" und sehen von außen aus wie "normale Menschen".
Dies zu akteptieren und so im Alltag zu leben, ist eine sehr schwere Übung, denn ma sieht ja immer den "Menschen" und kann sich gar nicht vorstellen, daß dies ein Körper ist ohne Inhalt.

Stichwort "Geld", das wird höchstwahscheinlich die nächsten Jahre hier in DE etwas knapp werden. Man kann sich nur überlegen, für wen es knapp wird.
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Zitieren
Es bedanken sich: Paganlord , Naza , Hælvard


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 23 Tagen und 11 Stunden am 15.08.12019, 14:30
Letzter Vollmond war vor 6 Tagen und 3 Stunden
Nächster Neumond ist in 9 Tagen und 1 Stunde am 01.08.12019, 05:12
Letzter Neumond war vor 20 Tagen und 6 Stunden