Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Methodik der natürlichen Beweisführung
#1
Zitat:Du solltest statt dessen mal Deine Wahrnehmung untersuchen lassen, da es doch jeden Tag aufs Neue ersichtlich ist, daß die heutige Bevölkerung von Krankheiten und Allergien aller Art befallen ist, nicht zuletzt aufgrund falscher Lebensweise und Ernährung. Daß dabei die Stiftung Warentest einer sogenannten Desinformationskampage in die Hände spielt und bestechlich und manipulierbar ist, bedarf nun wirklich, in einer Welt voller korrupter/geldgieriger Firmenmanager und Politiker, keiner großen Deduzierungskünste.

Ja, ich glaube auch, dass er unter einem eingeschränkten Selbstwahrnehmungsvermögen leidet.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Und noch immer keine einzige konkrete Antwort auf eine einzige meiner Fragen

Zitat:Violetta vermutet hier nicht nur, sondern kann es in diesem Fall beweisen. Sie verweigern jedoch den vorgeschlagenen Beweis: "Krankenschwestern fragen", "Mütter fragen" oder "Katzentest" machen und disqualifizieren sich dadurch als ernstzunehmender Gesprächspartner
Reicht es eine Krankenschwester zu befragen? sind sich tatsächlich alle Krankenschwestern einer Meinung? Hat Violetta gar alle Krankenschwestern befragt.

Antworten
Es bedanken sich:
#3
@Armin:


Weil Dir scheibar das Thema Babynahrung so am Herzen liegt (nur als Beispiel dafür, daß Babynahrung sogar chemisch betrachtet schädlich sein kann):

http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgp.cgi?doc=192

Für jemanden, der informiert ist, reicht eigentlich z.B. schon die Information, daß Alete mit Nestlé (Gentechnikförderer) zusammenhängt, um von dieser Firma einen gehörigen Sicherheitsabstand zu halten.

Jetzt wirst Du denken, das ist doch schon 10 Jahre her, die haben das jetzt alles verbessert. Aber verbessert wurden lediglich die Methoden, die chemischen Prüfverfahren von Öko-Test und Co. auszuhebeln.



Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Ich möchte mich selbstverständlich auch gesund ernähren. Und frage mich natürlich wie ich das am besten anstelle.
Anläßlich des Tests der Rapunzel-Schokolade stellen sich mir eben Fragen. Die bisherige Meinung des Forums scheint zu sein,
dass die Stiftung Warentest durch die Industrie manipuliert wird und daher nicht ernst zu nehmen ist.

Armin.
Mich interessiert, wie es denn um deine Ernährung bestellt ist!
Wie ernährst du dich?

Hælvard
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Armin schreibt:

Zitat:Reicht es eine Krankenschwester zu befragen?

... und warum verweigern Sie das generell? Das Ergebnis, nämlich der nach der Krankenhausnahrung schreiende Säugling (der von der Mutter erst wieder umgewöhnt werden muß) ist doch eindeutig! Was kümmern da chemische Analysen, die vielleicht gar nicht in der Lage sind, den bestimmten Stoff zu finden?

Ich meine, die Erdanziehungskraft war doch auch schon lange durch Beobachtung bewiesen, also lange bevor es den Herrn Newton überhaupt gab. Oder glaubten Sie erst an die Erdanziehungskraft, seit Sie es in einem Physik-Buch gelesen haben?
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:welche in ihrer Zeitschrift Werbeanzeigen verkauft (http://www.oekotest.de/oeko/imp/imp-agb.html) neutraler oder objektiver sein soll


Armin, überleg' doch mal! Wenn ich Werbeanzeigen schalte, so kann ich bestimmen, für wen ich da werbe, und jeder weiß auch, wohin die Reise gehen soll, also bei Öko test in Richtung besonders ökologisch. Spenden aber empfange ich - ohne Gegenleistung. Zunächst. Die (noch nicht erbrachte) Gegenleistung, für die fühle ich mich dann "verpflichtet". Das läuft auch nicht immer so ganz bewußt ab.

Antworten
Es bedanken sich:
#7
Zitat:Sie haben Vorstellungen von wissenschaftlicher Vorgehensweise, dass es einem die Haare zu Berge stellt. Aber wenn das für Sie beweistauglich ist haben
Sie sich in meinen Augen disqualifiziert.

Nein, es ist eine alternative Methode. Ich nenne es "die natürliche Beweisführung". Im Rahmen eines Buches über Zeichenkunde habe ich dazu ausgeführt. Es geht darum, daß alle Beweise mit dem natürlichen Menschenverstand (auch dem unstudierter Personen) nachvollziehbar sein müssen – sofern sie als Beweise anerkannt werden wollen.

Das ist ein wichtiger Punkt. Komplizierte Formeln können von der Allgemeinheit nicht nachvollzogen werden und sind damit nur für die eingeweihte Forscher-Sparte logisch. Dieses Wissen ist jedoch wiederum so fachspezifisch, daß es nicht mehr als ganzheitlich bezeichnet werden kann. Man nennt das auch "Fachidioten". Solche "Beweise" kann man nicht gelten lassen, da es sich hierbei vergleichsweise um religiöse Ansichten handelt. Wie bei allen religiösen Behauptungen muß der normale Mensch entweder "glauben", oder "nicht glauben". Das jedoch kann keine Grundlage für Wissenserwerb oder Beweiserhebung sein.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Nuculeuz schrieb:Für jemanden, der informiert ist, reicht eigentlich z.B. schon die Information, daß Alete mit Nestlé (Gentechnikförderer) zusammenhängt
Ganz nebenbei bemerkt, sterben tausende von Kindern auf indirektem Wege an dem Nestlé-Muttermilchersatz.
Aber darüber soll es sich selber schlau machen.
Ich gehe jedenfalls nicht zum Hufschmied wenn mein Auto kaputt ist. Genausowenig vertraue ich einem Olivenöl-Tester, der nicht mal über die Verarbeitungtemperatur eines kaltgepressten Olivenöls Bescheid weiß.

Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Warum Sie allerdings der Meinung sind, dass eine Holding AG bestehend aus zwei GmbHs und eines e.V. (http://www.oekotest.de/oeko/imp/imp-struktur.html)
welche in ihrer Zeitschrift Werbeanzeigen verkauft (http://www.oekotest.de/oeko/imp/imp-agb.html) neutraler oder objektiver sein soll, als die Testzeitschrift der Stiftung Warentest kann ich nur so verstehen, dass Ihnen die Testergebnisse dort besser "gefallen".

Nicht unabhängiger und damit objektiver, aber fachlich qualifizierter. Darum ging es.


Zitat:aber einige (für mich) nicht unbedingt nachvollziehbare (Verschwörungs-)theorien.

Die einzige Person mit Verschwörungstheorien, das sind meiner Meinung nach Sie! Sie behaupten doch gegen jeden gesunden Menschenverstand gerichtet, daß die Mächtigen dieser Welt nicht zusammenarbeiten würden und auch Medien und Zeitungen nicht benutzen täten. Dabei passiert genau das jederzeit vor unseren Augen und für alle nachvollziehbar und sogar Presse und Fernsehen berichten täglich davon. Ob es nun in jedem einzelnen Fall auch konkret nachweisbar ist, das ist letztlich nicht wichtig und nur Zeitverschwendung. Jedenfalls für mich. (Ich bin schließlich kein Enthüllungsjournalist.)

Man verläßt sich statt dessen auf den eigenen Verstand und die natürliche Beweisführung – weil das Vertrauensverhältnis zu den Öffentlich-Rechtlichen und auch zu den Privaten (Medien) grundsätzlich gestört ist. Das ist keine Forenbesonderheit, sondern eine allgemeine Zeiterscheinung. Wiederum von mir beobachtet.

... und jetzt kommen Sie und behaupten, der gesunde Menschenverstand hätte sich gegen die ehrlichen Politiker, treuherzigen Stiftungen, eifrigen Spendensammler, seriösen Parteien und die verantwortungsbewußten Industriekonzerne verschworen. Das nenne ICH eine Verschwörungstheorie!


Sie verwenden eine chr**tliche Grußformel am Ende Ihres letzten Textes. Sind Sie Chr**t? Das wundert mich jetzt, denn gerade Ch**ten argumentieren für gewöhnlich anders? Können Sie das bitte aufklären? (Die Grußformel wurde von mir inzwischen herauseditiert, da solche Religionsbekundungen hier nicht erwünscht sind.)

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Hallo Paganlord!

Du hast wieder mal einen langen Geduldsfaden... aber es steckte etwas sehr wertvolles für mich darin.

Ich kopiere es mal:


Zitat:Nein, es ist eine alternative Methode. Ich nenne es "die natürliche Beweisführung". Im Rahmen eines Buches über Zeichenkunde habe ich dazu ausgeführt. Es geht darum, daß alle Beweise mit dem natürlichen Menschenverstand (auch dem unstudierter Personen) nachvollziehbar sein müssen – sofern sie als Beweise anerkannt werden wollen.

Das ist ein wichtiger Punkt. Komplizierte Formeln können von der Allgemeinheit nicht nachvollzogen werden und sind damit nur für die eingeweihte Forscher-Sparte logisch. Dieses Wissen ist jedoch wiederum so fachspezifisch, daß es nicht mehr als ganzheitlich bezeichnet werden kann. Man nennt das auch "Fachidioten". Solche "Beweise" kann man nicht gelten lassen, da es sich hierbei vergleichsweise um religiöse Ansichten handelt. Wie bei allen religiösen Behauptungen muß der normale Mensch entweder "glauben", oder "nicht glauben". Das jedoch kann keine Grundlage für Wissenserwerb oder Beweiserhebung sein.

Das ist tatsächlich so! Was nutzen angebliche Beweise, wenn sie kein normaler Mensch mehr nachvollziehen kann??? Das ist dann tatsächlich nichts anderes als Religion und Glauben!!! Ein Lehrer sagte mal zu mir: wenn man etwas erklärt, dann muss man es so erklären, dass alle es verstehen, sonst taugt die Erklärung nichts. Und genau deshalb taugen die Erklärungen der abgehobenen Forscherkaste nichts mehr und werden auch von der Bevölkerung nicht mehr wahrgenommen und nicht mehr angenommen. Dazu kommt, dass zuvieles schon verschleiert wurde und dieselben Medien haben die Lügen herumposaunt. Das vernichtet dann grundsätzlich jede Glaubwürdigkeit in Institutionen und solche unüberschaubaren Gesellschaften. Es ist genaus so wie du es sagst!!!


Zitat:Man verläßt sich statt dessen auf den eigenen Verstand und die natürliche Beweisführung – weil das Vertrauensverhältnis zu den Öffentlich-Rechtlichen und auch zu den Privaten (Medien) grundsätzlich gestört ist. Das ist keine Forenbesonderheit, sondern eine allgemeine Zeiterscheinung. Wiederum von mir beobachtet.

...und da habe ich sehr gelacht. Eine Verschwörung des gesunden Menschenverstandes!!!! Ja das will man uns tatsächlich einreden und mit Formel untermauern!!!

Zitat:... und jetzt kommen Sie und behaupten, der gesunde Menschenverstand hätte sich gegen die ehrlichen Politiker, treuherzigen Stiftungen, eifrigen Spendensammler, seriösen Parteien und die verantwortungsbewußten Industriekonzerne verschworen. Das nenne ICH eine Verschwörungstheorie!

Slaskia

Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Methodik der Wissenschaft Gast 19 10.375 04.04.12015, 15:43
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 3 Tagen und 10 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 8 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 22 Stunden