Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motivation
#1
Du hast in dir die Kraft, alles was du in deinem Leben verändern möchtest zu verändern. Du kannst deine Probleme nicht auf die Nahrung schieben die du isst, nicht auf das Geld welches dir fehlt, nicht auf die Möglichkeiten die du nicht bekommst.

Jeden Tag hast du die Kraft und die Möglichkeit, neue Entscheidungen zu treffen und dich an sie zu halten. Wenn du mit dem Kurs den dein Leben nimmt nicht einverstanden bist, dann setze heute nicht wieder die gleichen Ursachen wie gestern.

Niemand zwingt dich, immer die gleiche Arbeitsstelle zu haben. Niemand zwingt dich, konventionelle (sprich verseuchte oder zerkochte) Nahrungsmittel zu kaufen. Niemand zwingt dich, die alten Beziehungen zu falschen Freunden aufrecht zu erhalten. Das alles sind deine eigenen Entscheidungen.

Du allein hast die Kraft und die Macht den Kurs deines Lebens zu bestimmen.
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Aber es ist doch so bequem, einen oder etwas Schuldiges im Außen zu suchen...
Antworten
Es bedanken sich:
#3
für mich persönlich hat das Wort "Motivation" einen von der Verantwortung der eigenen Person entziehende Wirkung.

Des öfteren hört man:

"ich kann mich nicht motivieren", "ich habe keine Motivation / Antrieb (=siehe Etymologischen Teil)" etc. - psychologisch gesehen wird damit Motivation/Antrieb als eine Entschuldigung gehandhabt. Als eine Sache, ein hlg. Gral, als Etwas was einem noch fehlt um endlich sein Leben in den Griff zu bekommen.

Es klingt so, als würde einer sagen: "ich habe dieses Zauber-dings-da nicht um endlich Sport zu treiben, Lernen" usw. Es hieße dann: die fehlende Motivation ist der Grund und nicht man selbst.

Würde man versuchshalber Motivation durch das Wort Entscheidung / Wahl ersetzen, so käme gleich der direkte Verursacher oder Schuldige des ganzen Unheils heraus und zwar derjenige selbst.

Denn dann würde es heißen: ich wähle nicht zu trainieren, ich entscheide mich zu faulenzen, ich entscheide mich für Chips & Cola und das hört man über sich selbst doch wirklich ungern sagen.

das Etymologische:

„Motivation, die (lat. motivum = antreibend; causa motiva = bewegende Ursache)

Das Wort in seiner "beschreibender" Funktion ist es wohl verwendbar!

Grüße Waldläufer
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wikinger Auf Diät - Die Motivation Paganlord 69 24.028 10.08.12004, 12:23
Letzter Beitrag: Hælvard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 1 Tag, 17 Stunden und 2 Minuten am 29.05.12018, 16:20
Nächster Neumond ist in 16 Tagen und 22 Stunden am 13.06.12018, 21:44
Letzter Neumond war vor 12 Tagen und 9 Stunden