Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Panikmache beginnt
#1
Was haben die geschrien wegen Rinderwahn, Schweinepest und diverser Vogelgrippearten ... alles ist vorbei gegangen ohne dass was passiert ist ... wobei, stimmt nicht ganz, in Österreich zeiht das ja immer noch im Korruptionsausschuß Kreise wegen gekaufter Atemschutzverhüteli ... nun weil das nicht geholfen hat, kommt man jetzt mit dem nächsten:

Dem West-Nil-Virus ...

ORF berichtet hier (http://orf.at/stories/2130354/)

Zitat:West-Nil-Virus in New York an Mücken entdeckt

Die Behörden in New York haben die Bevölkerung vor der Ansteckung mit dem West-Nil-Virus gewarnt, das an Mücken im Bezirk Staten Island entdeckt wurde. Menschen seien noch nicht infiziert, teilte die Gesundheitsbehörde der US-Metropole gestern mit.

Es sei jedoch Vorsicht geboten, vor allem bei Menschen über 50 Jahre. Die Behörde empfahl das Auftragen von Insektenspray sowie das Bedecken von Armen und Beinen vor allem in der Dämmerung.

Die Träger des West-Nil-Virus sind vor allem Vögel. Über Mücken kann das Virus auf Menschen übertragen werden. Der 1937 in Uganda entdeckte Erreger ist in Afrika, Asien, Europa und Australien heimisch. Infizierte entwickeln nur selten schwere Symptome. Bei einem schlimmen Verlauf kann die Erkrankung aber bis hin zum Koma führen sowie Enzephalitis oder Meningitis auslösen.

Man versucht also wieder das Sommerloch zu stopfen ... und unnütze Medikamente loszuwerden ...

Erkennt wer den Fehler in der Berichterstattung?
Bin zwar kein Ornithologe oder Insektologe, aber ich kenne weder Vögel noch Mückenschwärme, die zwischen Afrika und Nordamerika hin und her pendeln ... Es werden somit Wetten angenommen, wie lange es dauert, bis man dieses auch (wieder?) in Europa antrifft ... zu gewinnen gibt es ... einen Fruchtsaft zum Gehirndurchspülen ...

Und immer schneller dreht sich die Idiotiespirale ...
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ich hab vielmehr das Gefühl,
daß die den "Seuchenalarm" zur Normalität erklären wollen. Damit bloß keiner auf die Idee kommt, die Welt wäre mal von einer gesunden Bevölkerung bewohnt gewesen.

Ich meine, soviel Warnungen kann doch selbst der letzte Depp nicht mehr für voll nehmen.

Antworten
Es bedanken sich:
#3
Wer Angst hat, kann eben besser kontrolliert werden.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo Hekaterina,

ja ich weiß ja.
Aber hey, wenn man jeden Tag in der Zeitung von der Seuchengefahr liest, stumpft man auch irgendwann ab. Das wollte ich damit sagen.

Sicherlich gibt es ja auch jene die sich wieder in die Hose machen, aber die Mehrheit wird sich an einen Dauerkrankheitszustand gewöhnen.

Es ist wieder das Wechselspiel mit 2 falschen Seiten.
Die welche Krankheit befürworten und die welche sich vor Krankheit fürchten. Manipulationsstrategien sind immer vielschichtig und undurchsichtig, sonst ließen sich nicht alle einfangen.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Vor allem soll Angst vor der Natur geschürt werden, Stichwort Mücken. Die böse, böse Natur muß ja bekämpft werden, denn sie ist so schrecklich gefährlich.
Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Genau!
Natur als Bedrohung/Krankheitsursache darstellen und nicht als Mittel zur Heilung.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Knight schrieb:Erkennt wer den Fehler in der Berichterstattung?
Bin zwar kein Ornithologe oder Insektologe, aber ich kenne weder Vögel noch Mückenschwärme, die zwischen Afrika und Nordamerika hin und her pendeln ...

Ich bin auch keiner aber soweit ich weiß, ziehen durchaus auch Vögel von Nordamerika über die Beringstraße weiter nach Asien. Und dort soll der Virus ja, laut Berichterstattung, auch vorhanden sein.

Die "größten aller komischen Zugvögel" sind allerdings die Leute. Also logisch denkbar, daß Infizierte quer über die Erdkugel überall hin reisen, dort von einer Mücke gepieckst werden, die, nun den Träger in sich, wiederum andere pieckst etc. ....

Ergo, die Leute sind die Plage, niemand sonst. Der Kreis schließt sich.







Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Gesundheit ist unnormal; Krankheit ist normal. Keine Angst haben? Naja, bis es denjenigen selbst erwischt ...

Habe ein schlechtes Gewissen, weil es dir gut geht ... so oder ähnlich wird es bei solchen Meldungen transportiert.

In Wirklichkeit fliegen weder Vögel, Mücken noch Menschen. Labortüren werden halt mal geöffnet, und huch, schon ist was rausgeflogen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Habe ein schlechtes Gewissen, weil es dir gut geht ... so oder ähnlich wird es bei solchen Meldungen transportiert.

Das wird aber auch von der Allgemeinheit oder den Arbeitskollegen so transportiert. Wer sich gut fühlt, wird schief angestarrt.

"Wer hat dich denn gebissen, zuviel Zucker zu dir genommen? Den ganzen Tag lachen und Spaß am Leben haben, wie könnte das auch normal sein! Das wäre ja viel zu närrisch!"
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Du glaubst aber gar nicht, wie das funktioniert! Und da gab es mal einen Film mit einem Jungen, der sein Lachen verloren hat ...

Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 1 Stunde am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 22 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 8 Stunden