Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neugier
#1
Paganlord schrieb:

Zitat:Jede noch so klitzekleine Emotion (schon Neugier zählt darunter) verursacht unrhythmische Cluster innerhalb unseres Magnetfeldes.

Ich habe mir ein paar Gedanken dazu machen müssen, weil ich erst nicht ganz verstehen konnte, warum Neugier eine Emotion ist. Nach meinem Nachdenken ist folgendes dabei rausgekommen:

Es muß zwischen Wißbegierde und Neugier unterschieden werden. Etwas lernen zu wollen, also sein Wissen zu erweitern, Interessen nachgehen und Dinge besser verstehen zu wollen, ensteht ohne emotionale Motivation. Ein Kind ist zum Beispiel wißbegierig, aber aus einem instinktiven (?) Verhalten heraus? Neugier dagegen ist Sensationsbefriedigung, seine Nase in etwas reinstecken, was einem nichts angeht, die Privatsphäre eines anderen unerlaubt betreten. Beide haben halt den Inhalt wissen wollen gemeinsam, die Motivation ist dennoch anders.

Dazu fällt mir ein: "Curiosity killed the cat" Demzufolge schwächt Neugier den Instinkt...

Grüße,

Pamina
Antworten
Es bedanken sich:
#2
In dem Wort "Neugier" steckt ja auch das Wort "Gier". Jede Art von Gier erzeugt eine Disharmonie. Es zeigt auch, daß in der Person eine gewisse innere Leere steckt, daß sie eine Gier auf Neues entwickelt. Es dient ja auch gar nicht dem Lernen, sondern der scheinbaren Auffüllung einer inneren Leere und Langweile. Anders ist da der Wissensdrang, der dem Lernen und der geistigen Erweiterung dient, wie es ja Pamina beschrieben hat.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:Es muß zwischen Wißbegierde und Neugier unterschieden werden. Etwas lernen zu wollen, also sein Wissen zu erweitern, Interessen nachgehen und Dinge besser verstehen zu wollen, ensteht ohne emotionale Motivation. Ein Kind ist zum Beispiel wißbegierig, aber aus einem instinktiven (?) Verhalten heraus? Neugier dagegen ist Sensationsbefriedigung, seine Nase in etwas reinstecken, was einem nichts angeht, die Privatsphäre eines anderen unerlaubt betreten. Beide haben halt den Inhalt wissen wollen gemeinsam, die Motivation ist dennoch anders.

Deine Erklärung ist ein ganz wunderbares Beispiel für die Raffinesse der Logik und wie sie versucht sich alles zurechtzulegen. Winken

Cat hat es schon sehr gut auf den Punkt gebracht, wie ich finde. Jede Form der (Neu) Gier ist schon eine unkontrollierte Emotion. Sie ist allerdings bei weitem nicht so negativ und stark in der Durchschlagskraft, wie Neid oder Haß. Ich denke aber, daß es erst einmal wichtiger und von Vorteil ist, sich mit den großen unkontrollierten Emotionen zu beschäftigen, bevor man sich an solche wie Neugier heranmacht.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hernesson,

Zitat:Deine Erklärung ist ein ganz wunderbares Beispiel für die Raffinesse der Logik und wie sie versucht sich alles zurechtzulegen.

Danke... Winken

Zitat:Ich denke aber, daß es erst einmal wichtiger und von Vorteil ist, sich mit den großen unkontrollierten Emotionen zu beschäftigen, bevor man sich an solche wie Neugier heranmacht.

Wenn das kein Wink mit dem Zaunpfahl ist...

Grüße,

Pamina
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hallo Pamina!

Zitat:Wenn das kein Wink mit dem Zaunpfahl ist...

Also das war ganz allgemein gemeint und gar nicht so sehr auf Dich bezogen, denn ich kann natürlich nicht einschätzen, und weiß es auch gar nicht, wo bei Dir unkontrollierte Emotionen auftauchen. Nur damit kein Mißverständnis hieraus entsteht.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hallo in die Runde!

Zur Gier im Allgemeinen möchte ich keine Worte verschwenden, die oben formulierten Sätze reichen als Erklärung völlig aus. Aber zur Wissbegierigkeit würde ich sagen, dass es sich um ein Definitionsproblem handelt. Wenn man unter Wissbegierigkeit "Wissensdurst" versteht, ist das sicherlich keine unkontrollierte Emotion, sofern gewisse Grenzen nicht überschritten werden. Was sind das für Grenzen? Unter Grenzen verstehe ich, dass man sich mit der Wissenspalette beschäftigt, die einem rechtmäßig zur Verfügung steht. Wenn aber jmd versucht, sich Wissen anzueignen, dass für seine Ohren nicht bestimmt ist, dann ist es als Gier zu verstehen und damit eine unkontrollierte Emotion.

Meine Grüße
Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Hernesson,

Zitat:Also das war ganz allgemein gemeint und gar nicht so sehr auf Dich bezogen, denn ich kann natürlich nicht einschätzen, und weiß es auch gar nicht, wo bei Dir unkontrollierte Emotionen auftauchen. Nur damit kein Mißverständnis hieraus entsteht.

Passt schon. Ich lasse die Anderen für mich die großen unkontrollierten Emotionen ausleben, macht einfach so rum mehr Spaß... Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:Neugier dagegen ist Sensationsbefriedigung, seine Nase in etwas reinstecken, was einem nichts angeht, die Privatsphäre eines anderen unerlaubt betreten.

Ganz genau!
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Wenn aber jmd versucht, sich Wissen anzueignen, dass für seine Ohren nicht bestimmt ist, dann ist es als Gier zu verstehen und damit eine unkontrollierte Emotion.

Diese Definition von Naza finde ich auch sehr gut. Sie umfaßt auch Dinge, bei denen es nicht so sehr um persönliche Privatspähre geht.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 8 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 10 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 8 Tagen und 4 Stunden