Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Obst
#1
Dörrobst

Dörrobst war einige Jahre regelrecht verpönt bei uns. Das hat sich aber geändert , und das Dörr-oder auch Backobst gewinnt nun wieder mehr und mehr an Bedeutung. Wir können auf diese Weise beschädigte und wurmstichige Äpfel und Birnen noch gut verwenden. Der Trocknunsprozess (Dörren) kann nur mit Hilfe künstlicher Wärme, d.h. im Ofen erfolgen. Man muß dabei sehr behutsam zu Werke gehen, damit das Trockengut nicht verbrennt, ihm aber so rasch wie möglich die Feuchtigkeit entzogen wird. Der Sinn des Trocknens ist ja , dem Obst alles Wasser zu entziehen und somit den Bakterien und Schadpilzen die Lebensgrundlage zu nehmen. So kann nichts schimmeln oder faulen.
Die Äpfel und Birnen schälen, dann in Schnitzel oder Ringe schneiden. Danach werden sie nebeneinander auf ein Kuchenblech gelegt- am besten mit einer Schicht Backpapier- und im Ofen bei 40°C getrocknet. Die Ofentür muß dabei leicht geöffnet sein, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
Früher zog man die Ringe auf Schnüre und trocknete sie an der Luft. Das ist im Oktober jedoch nicht mehr möglich. Wer aber einen schönen und schattigen Platz im Garten oder auf der Terrasse hat, kann es auf dieser Weise im Sommer ja mal versuchen.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zu den beliebtesten selbstgetrockneten Lebensmitteln zählen Birnen- und Apfelringe, Pflaumen und Aprikosen, Pilze sowie Gewürz- und Teekräuter. Doch auch Tomaten und Zucchini lassen sich auf diese Weise haltbar machen.
Getrocknetes Obst und Gemüse sollte noch leicht elastisch sein, beim Zerschneiden dürfen keine nassen Stellen mehr erscheinen. Zum Aufbewahren der getrockneten Früchte eignen sich Vorratsdosen und -gläser oder Folienbeutel. Der Lagerplatz sollte lichtgeschützt und trocken sein.


Augenrollen

Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 1 Tag, 19 Stunden und 46 Minuten am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 15 Tagen und 21 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 13 Tagen und 17 Stunden