Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Oh Ragnarök
#1
Oh Ragnarök

Oh Ragnarök, du letzte Schlacht,
bringst der Welt den Tod.
Zuvor drei Jahr’ die Kälte wacht,
der Fimbulwinter thront.

Oh Ragnarök, die Götterwelt,
macht sich auf zum Streit.
In Vrigid die Entscheidung fällt,
Eisriesen weit und breit.

Oh Ragnarök, Walhall entsandt,
die Helden ihrer Zeit.
Einherjer werden sie genannt,
sie sind Odins Geleit.

Oh Ragnarök, die Unterwelt,
bricht die Ketten los,
auch Loki, Hel, der Fenriswolf,
und Jormungandar groß.

Oh Ragnarök, nach dir erwacht,
die Welt in neuem Grün,
gefallen sind in jener Schlacht,
der alten Götter Sühn’.

Oh Ragnarök, im Weltenbaum,
versteckt sich Menschenkind’,
das im nächsten Morgengrau’n,
die neue Zeit begründ’.

© Hælvard
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ragnarök, die Götterdämmerung, ist die letzte Schlacht zwischen den Göttern und den Eisriesen, die auf den Vrigid-Ebenen tobt.

Ragnarök kündigte sich durch den eiskalten Fimbulwinter an. Sol und Mani wurden blaß vor Angst. Schneestürme fegten über das Land. Loki riß sich von seinen Ketten los und machte sich mit seiner wilden Heerschar auf zur letzten Schlacht.

Auch Odin mit seinem Gefolge, den Einherjern, den glorreich gefallenen Helden, die ihren Platz in Walhall fanden, das zur Götterdämmerung all seine 500 Tore öffnet, durch die gleichzeitig 800 Krieger in einer Reihe hindurchpassen, machte sich auf den Weg.

Walhall, die große Halle, wurde extra wegen Ragnarök erbaut. Odin sammelte all die ruhmreichen Krieger in seiner Halle, um sich für das Schicksal, das zu Ragnarök seine Erfüllung findet, zu wappnen. Vergeblich, denn die Götter mit den Einherjern im Gefolge fielen alle. Auch den Eisriesen, Loki und seinen drei Kindern Hel, Jormungandr und Fenrir, erging es nicht anders. Einzig ein paar Götter überlebten die letzte Schlacht. Die Söhne Odins Widar, Wali und Honir, Thors Söhne Modi und Magni, die den Hammer Mjöllnir erbten, und Baldr, die personifizierte Schönheit, der aus dem Totenreich zurückkam um der neue Herrscher über die neue Welt zu sein, die aus den tiefen des Wasser in wunderbarem Grün entsteht.
Aber auch zwei Menschen überlebten. Sie versteckten sich während der großen Schlacht in der Weltenesche und bevölkeren nach der Götterdämmerung die Erde neu.

Lif (Leben) und Lifthrasir (nach dem Leben strebend) wurden nicht einmal von der Feuersbrunst berührt, die alles versengte. Ihre Nahrung wird der Morgentau sein. Durch die Zweige des Weltenbaumes werden sie eine neue Sonne erblicken, wenn die Welt untergeht und von neuem beginnt.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 5 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 12 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 5 Stunden