Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Orpheus
#11
   

Ein sehr schönes Bild von der Szene, als Orpheus seine Eurydike aus dem Hades holt und er sich entgegen der Warnung umdreht, wo sie ihm sogleich entschwindet und von den Schatten zurückgezogen wird in die Unterwelt.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich: Paganlord
#12
Ein weiterer Hinweis dafür, daß Eurydike für den laufenden Jahreszyklus die Unterwelt nicht mehr verlassen darf, besteht darin, daß Orpheus seine Bitte, Eurydike aus der Unterwelt zu führen, an Hades und Persephone gleichermaßen richtet. Das bedeutet, Persephone ist zu diesem Zeitpunkt gerade in der Unterwelt. Für eine Hälfte des Jahres (Herbst und Winter) sitzt sie an der Seite des Hades', wohingegen sie in der anderen Hälfte (Frühjahr, Sommer) bei ihrer Mutter Demeter verweilt.

Die Mythe schreibt hierzu:
Hades wünschte sich eine Frau, und so entführte er Demeters Tochter Persephone in die Unterwelt. Demeter trauerte um den Verlust ihrer Tochter und suchte sie überall, konnte sie jedoch nicht finden. Darüber war sie so traurig, daß sie den Pflanzen zu wachsen verbot, den Bäumen Früchte zu tragen und den Tieren sich zu vermehren. Als dann auch die Menschen begannen zu sterben, fürchteten sich die anderen Götter des Olymps, und sie zwangen Hades schlußendlich dazu, Persephone freizulassen.

Aus Freude und Dankbarkeit ließ Demeter die Erde wieder fruchtbar werden. So kam es, daß Persephone einen Teil des Jahres mit ihrer Mutter auf der Erde verbringt, aber den anderen Teil in der Unterwelt neben Hades als Königin über die Toten regiert.


Anmerkung:
Hades wünscht sich eine Frau, keine geringere als die Tochter der Demeter. Damit wird das Ende des Sommers angekündigt (Rückzug in die Unterwelt).

Demeter war sehr traurig über den Verlust ihrer Tochter, und diese Trauer (der Sommer ist vorüber) sorgt dafür, daß die Pflanzen ihre Kräfte in die Wurzeln zurückziehen, daß die Tiere sich auf den Winter vorbereiten, sich Fettreserven anfressen und sich auch nicht mehr fortpflanzen. Als dann auch noch die Menschen zu sterben beginnen (die Selektion des Winters), entläßt Hades Persephone wieder zu ihrer Mutter, und der Jahreskreislauf beginnt aufs Neue, es wird wieder Frühling (Hades läßt Persephone frei).
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich: Paganlord


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 28 Tagen und 11 Stunden am 24.10.12018, 18:46
Letzter Vollmond war vor 1 Tag, 2 Stunden und 35 Minuten
Nächster Neumond ist in 12 Tagen und 22 Stunden am 09.10.12018, 05:48
Letzter Neumond war vor 16 Tagen und 11 Stunden