Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Piraten kontra Gesetze
#1
Desperado fühlt sich hier wohl, oder soll ich sagen, er kommt hier nicht mehr weg, weil ihn der eigene Geist immer wieder zur Erholung zwingt. Lol

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ich mag Piraten.
Aber nur die mit Stil...


Antworten
Es bedanken sich:
#3
Mein Reden.
Es gibt heute einfach keine stilvollen Gesetzesbrüche mehr.
Was waren das noch Zeiten, als Postraub verübt wurde, auf genialste Weise Kunstgegenstände entwendet wurden *ins Schwärmen gerät*...
Wobei, die Jungs die kürzlich den `Schrei` entwendet haben, bringen etwas vom alten Glanz zurück. Fettes Grinsen
Antworten
Es bedanken sich:
#4


Ihr seht zu viel fern! Zunge raus
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Da erwachen kriminelle Energien. *muuuuaaaarrrrr*

Und mal nebenbei, ich breche jeden Tag die Gesetze von Schröder und seiner Bande Biggrin

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
@ Bragi:

Kleine Kavaliersdelikte habe ich nicht gemeint - die verstehen sich von selbst.
Ich bin eher interessiert an Raub im großen Stil. Fettes Grinsen
Warum sich mit Krümeln zufrieden geben, wenn man den ganzen Kuchen haben kann?! Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#7
@ Abnoba

Wie wäre es mit relativ ehrlicher Arbeit?
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Abnoba schrieb:@ Bragi:

Kleine Kavaliersdelikte habe ich nicht gemeint - die verstehen sich von selbst.
Ich bin eher interessiert an Raub im großen Stil. Fettes Grinsen
Warum sich mit Krümeln zufrieden geben, wenn man den ganzen Kuchen haben kann?! Lol
Also ehrlich mal? Was haben sie dir denn für kriminelle Gene eingepflanzt? Kriminalität ist nicht natürlich, sondern angezüchtet. Kriminelle erfüllen ihren Zweck, sind Handlanger der One-World-Clique. Eine Romantisierung von Kriminalität a`la Bonnie & Clyde und Punk-Piraterie soll nur entsprechende Bedürfnisse und Nachahmer züchten, die im Moment einfach benötigt werden.


PS. Ausserdem weiss ich nicht, was an "kriminell" rebellisch sein soll, wo doch der ganze Staat aus Kriminellen besteht. Von ganz unten bis ganz oben.

Rebellisch ist heutzutage, sich natürlich und normal zu verhalten. Damit rebelliert man gegen das Chaos, gegen Normalitätszerstörung und auch gegen die staatlich geförderte Kriminalität.

... aber das Thema hatte ich schon mal angesprochen ...
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Oh bitte - wer ist denn interessiert an Rebellion *verächtlich naserümpft*?!
Mir geht es vielmehr um den Reiz, etwas zu knacken, was als unknackbar gilt.
Das ist wie mit Codierungen, etc.. Es ist einfach der Ansporn, besser zu sein *schulterzuckt*.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:Das ist wie mit Codierungen, etc.. Es ist einfach der Ansporn, besser zu sein

Sei einfach Du selbst, dann bist Du schon besser Blinzeln

Im Kosmos (Ordnung) bedarf es keiner Zäune, die etwas einschließen, um anderes auszugrenzen. Es bedarf auch keiner Verschlüsselungen, wenn jedem alles klar ist. Jeder kümmert sich um sich selbst und schaut nicht auf andere mit neidischen, mißgünstigen Gedanken, wie in der Natur - natürlich eben.
Die Befreiung von diesen anerzogenen Verhaltensschablonen ist ein Schritt zur Selbsterkenntnis. Alles andere ist nur die Teilnahme an grauen Spielen, egal auf welche Seite man sich stellt, man hätte verloren Blinzeln

So meine Meinung.
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 5 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 11 Stunden