Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Regeln für Rohkostwettbewerbe
#1
Hallo zusammen,

um jene zu motivieren, die selten oder noch nie am Rohkostwettbewerb teilgenommen haben, werden die Regeln für kommende Wettbewerbe ab sofort etwas entschärft.


Regeln für Rohkostwettbewerbe:

1. Alles was lebt ist erlaubt.

2. Alles was tot ist oder totgekocht wurde (über 42° C) ist nicht erlaubt.

3. Jeder muß sich (vor Nahrungsaufnahme) selbst entsprechend informieren und somit beweisen können, daß es sich bei seiner Nahrung um Rohkost gehandelt hat (Produktname, Hersteller, Bezugsort, eventuell Herstellungsverfahren).

Hinweise dazu:

- Alle Produkte des Herstellers Lifefood sind erlaubt.

- Reiner Bienenhonig ist erlaubt (sofern dieser nicht über 42° C erhitzt wurde).

- Luftgetrockneter Pfeffer und andere luft- oder sonnengetrocknete Gewürze sind erlaubt, da sie nicht über 42° C erhitzt worden sind.

- Trockenfrüchte sind insofern erlaubt, wenn sie sonnen- und luftgetrocknet sind bzw. beim Trockenvorgang im Trockner nicht über 42° C erhitzt worden sind.

- Zucker, Industriesaft, Kakao, Milch, Kokosmilch, Sojamilch usw. = nicht lebendig und daher verboten bzw. muß der Nachweis erbracht werden, daß es sich bei dem verzehrten Produkt ( z. B. Kokosmilch, Sojamilch) um ein lebendiges Nahrungsmittel gehandelt hat.


4. Die folgenden Ausnahmen gelten:

- Tee und Malzkaffee
- alle Nüsse (egal wie sie geschält werden, jedoch nicht gesalzen etc.)
- Kräutersalz (Bio)
- Rosinen (Bio)
- Essig (Bio)
- Oliven (ebenso eingelegte)

5. Der Speiseplan wird spätestens aller 48 Stunden vom Teilnehmer aktualisiert. Wenn also Sonntags angefangen wird, ist aller spätestens am Dienstag 24Uhr der Speiseplan einzutragen. Wer gegen diese Regel verstößt, scheidet automatisch aus.



Sollten Fragen dazu entstehen, dann diese bitte zeitnah stellen.

Harcos
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#2
(15.12.12011, 17:54)Harcos schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Regeln-f%C3%BCr-Rohkostwettbewerbe?pid=40395#pid40395- Zucker, Industriesaft, Kakao, Milch, Kokosmilch, Sojamilch usw. = nicht lebendig und daher verboten bzw. muß der Nachweis erbracht werden, daß es sich bei dem verzehrten Produkt ( z. B. Kokosmilch, Sojamilch) um ein lebendiges Nahrungsmittel gehandelt hat.
Sollten Fragen dazu entstehen, dann diese bitte zeitnah stellen.
Harcos

Ja ich hab da mal eine Frage:

Du schreibst Milch, also von Kuh, Ziege oder Schaf.

Ich trinke immer Rohmilch, meine eigene Arbeit, also so wie ich sie aus dem Euter der Kuh melke.
Rinder habern eine Körpertemperatur von 39 Grad C und ist ja auch ein lebendiges Lebensmittel, also dürfte ich das oder?
Ich kenn es von Kindesbeinen nicht anders.

Gruß vom Wolf
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Die Regeln gelten ja nur für die Zeit unseres Rohkostwettbewerbs. Tiermilch ist dort grundsätzlich verboten sowie alle anderen tierischen Produkte ebenfalls (Ausnahme: Honig).

Wenn Dir Rohmilch schmeckt und gesundheitlich nichts anhat, dann guten Appetit! Bei Milch ist ansonsten das Problem, daß sie eigentlich für Babys (Kälber) gedacht ist. Der erwachsene Mensch neigt bei Milchgenuß zur verstärkten Schleimbildung.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Ich habe gerade die neuen Ausnahmen gelesen und hoffe, dass ich noch ein paar Fragen dazu stellen darf Biggrin Nicht, dass ich nachher aus Unwissenheit einen Fehltritt mache.

Zum Salz:
Wenn ich mir einen Salat mache, dann mache ich frische Kräuter rein und manchmal auch etwas Salz. Muss ich jetzt extra Kräutersalz benutzen? Oder geht auch mein Steinsalz, das ich sonst immer nehme?

Zu den Rosinen:
Andere Bio-Trockenfrüchte ohne Zusätze (z.B. von Denree) sollen also noch genau überprüft werden? Hmm

Zu den Oliven:
Es ist klar, dass sie keine schwärzenden Stoffe oder sowas enthalten dürfen. Aber Meersalz und Kräuter sind in Ordnung, oder?

Cnejna
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hallo Cnejna!

Zitat:Ich habe gerade die neuen Ausnahmen gelesen und hoffe, dass ich noch ein paar Fragen dazu stellen darf Biggrin Nicht, dass ich nachher aus Unwissenheit einen Fehltritt mache.

Natürlich, es ist sogar deine Pflicht zu fragen, wenn was unklar ist ;-)


Zitat:Zum Salz:
Wenn ich mir einen Salat mache, dann mache ich frische Kräuter rein und manchmal auch etwas Salz. Muss ich jetzt extra Kräutersalz benutzen? Oder geht auch mein Steinsalz, das ich sonst immer nehme?

Ja, Kräutersalz aus dem Bioladen. So wie es dort steht halt.


Zitat:Zu den Rosinen:
Andere Bio-Trockenfrüchte ohne Zusätze (z.B. von Denree) sollen also noch genau überprüft werden? Hmm

Ich weiß jetzt gar nicht, auf was du hinaus willst. Rosinen sind als Ausnahme erlaubt (Studentenfutter etc.). Beim Rest muß man gucken, ob die Rohkost sind (z.B. sonnengetrocknet, ungeschwefelt etc.).


Zitat:Zu den Oliven:
Es ist klar, dass sie keine schwärzenden Stoffe oder sowas enthalten dürfen. Aber Meersalz und Kräuter sind in Ordnung, oder?

Genau, Oliven, auch eingelegte, sind als Ausnahme zugelassen. Es ist natürlich klar, daß man hier auf Qualität Wert legen sollte.

Liebe Grüße,

Harcos


“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat: Ich weiß jetzt gar nicht, auf was du hinaus willst. Rosinen sind als Ausnahme erlaubt (Studentenfutter etc.). Beim Rest muß man gucken, ob die Rohkost sind (z.B. sonnengetrocknet, ungeschwefelt etc.).

Ich wollte nur verstehen, warum die Rosinen nicht genauer überprüft werden müssen, die anderen Trockenfrüchte aber schon. Lächeln Jetzt ist es mir klar.
Hätte vielleicht direkter fragen sollen.

Danke für deine Antworten.

Liebe Grüße Winken
Cnejna
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Hallo Harcos,

Zitat:Ja, Kräutersalz aus dem Bioladen. So wie es dort steht halt.

Also Steinsalz mit frischen Kräutern geht nicht, aber Kräutersalz (entspricht Meersalz mit Industriekräutern = schlechter) schon?


Pfeffer:
Bei einem der ersten Rohkostwettbewerbe wurde Biopfeffer noch zugelassen. Mein Vorschlag wäre, das so beizubehalten, da es sehr viel vereinfacht - gerade für Teilnehmer, die unterwegs sind.

Mandel:
Wenn Ich Mandeln selbst blanchiere / Haut entferne zwecks Marzipanherstellung mit Rohhonig, geht das dann?


Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hallo Pamina,

Zitat:Also Steinsalz mit frischen Kräutern geht nicht, aber Kräutersalz (entspricht Meersalz mit Industriekräutern = schlechter) schon?

Salz (Steinsalz, Meersalz) ist beim RKW nicht erlaubt. Die einzige Ausnahme ist Kräutersalz aus dem Bioladen.


Zitat:Bei einem der ersten Rohkostwettbewerbe wurde Biopfeffer noch zugelassen. Mein Vorschlag wäre, das so beizubehalten, da es sehr viel vereinfacht - gerade für Teilnehmer, die unterwegs sind.

Zitat:- Luftgetrockneter Pfeffer und andere luft- oder sonnengetrocknete Gewürze sind erlaubt, da sie nicht über 42° C erhitzt worden sind.

Blinzeln


Zitat:Mandel:
Wenn Ich Mandeln selbst blanchiere / Haut entferne zwecks Marzipanherstellung mit Rohhonig, geht das dann?

Gern.
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Mir ist klar das ich die Rohkost nicht kochen darf (über 42 grad), aber darf ich die rohkost gahren?
Grüß

Alwina
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Gegartes ist keine Rohkost.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  RKW nach den alten Regeln ab dem 07.02.16 Benu 78 13.589 06.06.12016, 21:40
Letzter Beitrag: THT
  alte Regeln für einen Rohkostwettbewerb Paganlord 3 4.792 03.07.12005, 18:58
Letzter Beitrag: Wishmaster

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 5 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 11 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 20 Stunden