Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Regeln für Rohkostwettbewerbe
#21
Eine Kommunikation ist ohne telepathische Komponente immer eingeschränkt und fehlerbehaftet.
Disziplin im Denken kann aber helfen, für das "zwischen den Zeilen" empfänglicher zu werden und andere Blickwinkel realisieren zu können.

O_O

Genau wie bei Knight hatte sich meine Logik beim letzten RKW genauso gedreht. Weil die Sache mit dem Kräutersalz eben relativ sinnfrei bis hin zu grotesk erscheint. Dabei hatte es der werte Harcos doch "gut "gemeint! Winken Und aus demselben bekommt man nicht immer so einfach Informationen jenseits von "ja" und "nein" raus.

Blickwinkelübergreifendes Denken hatte es dann für mich gelöst (warum erschwert selbstproduziertes Kräutersalz die Speiseplanprüfung? -> Kräutersalz ist als fertiges Produkt kontrollierbar, bei Eigenherstellung die Zutaten aber nicht mehr), und Harcos hats nun endlich bestätigt.

Der rätselhafte Schleier um das Kräutersalz ist nun endlich verschwunden.

Lol

Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Ab sofort ändern sich die Regeln dahingehend, daß innerhalb von 48 Stunden der Speiseplan geschrieben werden muß. Wenn also Sonntags angefangen wird, ist allerspätestens am Dienstag 24 Uhr der Speiseplan einzutragen.

Harcos
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#23
(18.10.12013, 20:57)Harcos schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Regeln-f%C3%BCr-Rohkostwettbewerbe?pid=45874#pid45874Ab sofort ändern sich die Regeln dahingehend, daß innerhalb von 48 Stunden der Speiseplan geschrieben werden muß. Muß. Wenn also Sonntags angefangen wird, ist allerspätestens am Dienstag 24 Uhr der Speiseplan einzutragen.

Harcos

Durch das Unvermögen eines einzelnen werden jetzt alle in die Pflicht genommen, oder wie?
Das finde ich im Bezug auf diejenigen, die sich bisher beim RKW korrekt verhalten haben und ihren Speiseplan entsprechend detailliert und regelmäßig geführt haben, nicht gerechtfertigt!!!

In der Regel wäre der Verursacher dieser Gemeinschaftsstrafe jetzt ausgegrenzt und der Sündenbock. Das hätte Klassenkeile zur Folge!
Schlußendlich und grundsätzlich grenzen sich Leute mit solchen Verhaltensweisen bei uns aber ganz von selbst aus ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Ich verstehe die allgemeine Aufregung icht ganz. Als Fast-Neuling in Sachen RKW weiß ich, daß ich spätestens alle 3 Tage einzutragen habe, sonst bin ich raus. Kann man ja in den Regeln nachlesen. Dazu gibt es nichts weiter zu sagen.

Wenn Harcos als Leiter akzeptiert, daß THT trotzdem mit dabei bleibt, dann ist das eben so. Dank seiner Autoriät kann er so verfahren. Punkt.

Wenn Harcos die Regeln ändert, kann er das als Leiter. Punkt.

Meine Meinung: Wenn man an dem RKW teilnimmt, dann unterwirft man sich den Regeln. Die Regeln werden von einem - ich nenne es jetzt mal so - Leiter überwacht. Dieser hat die Autorität, zu sagen, was Sache ist. Erkennt man dies nicht an, hieße das, ihn nicht zu akzeptieren und seine Vorgaben nicht zu respektieren. Respektiert man den Leiter nicht, macht der RKW auch keinen Sinn, denn dann kommt es ggfs. zu Endlosdiskussionen. Und im schlimmsten Fall mischen sich dann noch Forumsmitglieder ein, die nicht mal am RKW teilnehmen ... und die, die ernsthaft mit dabei sind - oftmals im eigenen Kampf mit ihren Süchten - werden durch diesen vollkommen unnötigen Hickhack auch noch behindert.

Hallo!! Vielleicht kommt ihr mal wieder zu Euch SELBST? .....

UND: Daß Harcos den RKW leitet, bedeutet Arbeit für ihn, die er sich nicht machen müßte, die er aber bereit ist, für uns zu leisten. Meinen Dank hat er! (Auch wenn mir nicht alle seine Urteile schmecken: siehe die Sache mit dem grünen Tee Evil1 : ich respektiere sie.)
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Agni, Du hast meine Anmerkung anscheinend nicht recht verstanden bzw. vertauschst Du hier die angesprochenen Personen Blinzeln Mit Unvermögen meinte ich mitnichten Harcos. Dennoch habe ich mein Empfinden zu seiner Vorgehensweise geäußert. Nicht mehr und nicht weniger!!!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#26
THT hat sein "Strafgeld" bekommen, Harcos ist Leiter, also der Chef und wir machen das, was er von uns möchte bezüglich diesem Wettbewerb.
Der übrigens auch noch ein bißchen Spaß machen und uns weiter bringen sollte- körperlich und geistig. Ich lerne immer aus diesen Rohkostwochen, sei es was ich essen darf und nicht, was meinem Körper gut tut und was ihm schadet und wo ich disziplinierter sein muss.

Also ich finde sie auch nicht toll, diese neue Regel. Biggrin
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Haelvard:

Zitat:Durch das Unvermögen eines einzelnen werden jetzt alle in die Pflicht genommen, oder wie?

Ich finde die Regel gar nicht schlecht, genaugenommen finde ich Sie sogar super, weil:

1. Viele Rohkostwochenteilnehmer in den bisherigen Wettbewerben auch zwischendurch einige Tage bis an die 3-Tagesgrenze und darüberhinaus hinterhergehinkt sind. Ich bin vielleicht jetzt gerade ein Aushängeschild dafür, aber keineswegs ein "Einzeltäter".
2. Meine Logik immer denkt, ich hätte ja noch viel Zeit und sich dann etwas unvorhergesehen dazwischenschiebt. Es ist selten so, dass ich "vergesse", einzutragen. In diesem Fall seheh ich die Regel als "Hilfe" (Zusatzansporn).
3. Damit diese "Speiseplanregel" eine kleine Herausfordeung für sich wird - also zu der Sucht- und Nahrungsdisziplin noch die terminliche dazukommt, was ich sehr gut finde für das Bewußtsein dem Wettbewerb gegenüber.

Ich hätte Harcos gerne über diese Umstände informiert, aber ich kann ihn nicht anrufen. EIn paar Tage komplett "offline" ist eben "offline". Ich renne nicht mit Smartphone umher.
Natürlich Internet-Cafee suchen etc., was aber in diesem Fall auch nicht praktikabel war. Da habe ich mich dann bewußt GEGEN den RKW und für meine andere Verpflichtung entschieden.


Zitat:In der Regel wäre der Verursacher dieser Gemeinschaftsstrafe jetzt ausgegrenzt und der Sündenbock. Das hätte Klassenkeile zur Folge!

Siehe oben, erstens ist das meinem Empfinden nach keine Strafe, sondern eine Verschärfung der Regeln, und zweitens kam das so ähnlich auch bei anderen schon vor. Ich verstehe aber, wenn man das anders empfindet (Blickwinkel).


Zitat:Schlußendlich und grundsätzlich grenzen sich Leute mit solchen Verhaltensweisen bei uns aber ganz von selbst aus ...

Jetzt enttäuscht Du mich aber etwas. Einfach unverhältnismäßig, diese Beleidigung.
Es ist nicht klug, wegen so etwas die Wut anderer zu provozieren.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Pamina schrieb:Der übrigens auch noch ein bißchen Spaß machen und uns weiter bringen sollte- körperlich und geistig.

Daumen hoch

Ich hatte schon eine Menge "Spaß" mit meiner antrainierten Koffeinsucht. Nach dieser harten Woche habe ich jetzt wirklich Spaß, denn ich kann auf meine eigene, erfolgreiche Disziplinierung blicken. Da geht's doch schon viel freier und leichter in die nächste Woche.
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Ja genau, der Spaß sollte halt im Vordergrund stehen. Das ist richtig und wichtig meiner Meinung nach. Unser RKW ist ja auch eine einmalige Sache. Niemand sonst im Internet macht etwas vergleichbares. Hier lesen viele, viele Leute mit, das kann ich versichern. Deswegen finde ich es wichtig, daß wir uns vorbildlich verhalten.

Regeln gehören dazu und sind notwendig, um Chaos zu vermeiden. Und wenn ich merke, daß hier und da noch Bedarf zur Klärung besteht, dann werden halt die Regeln entsprechend angepaßt, in diesem Fall halt konkretisiert. Auch wenn es nicht jedem schmeckt, was mir durchaus bewußt ist.

Harcos
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Zitat:Regeln gehören dazu und sind notwendig, um Chaos zu vermeiden. Und wenn ich merke, daß hier und da noch Bedarf zur Klärung besteht, dann werden halt die Regeln entsprechend angepaßt, in diesem Fall halt konkretisiert. Auch wenn es nicht jedem schmeckt, was mir durchaus bewußt ist.

Ich bin etwas irritiert!
Warum hat man denn die bestehende Regel nicht ganz einfach angewandt?
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  RKW nach den alten Regeln ab dem 07.02.16 Benu 78 13.069 06.06.12016, 21:40
Letzter Beitrag: THT
  alte Regeln für einen Rohkostwettbewerb Paganlord 3 4.687 03.07.12005, 18:58
Letzter Beitrag: Wishmaster

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 3 Tagen und 12 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 10 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 20 Stunden