Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Regierung stellt Chemtrail-Programm ein!
#11
Haelvard, lass ich doch. Ich wollt die 3 Sachen nur erwähnen, weil sie mir die letzte Woche über den Weg gelaufen sind ... Lächeln
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Ritter, da du mir direkt geantwortet hast mit den Beweisen, werd ich mich nochmals dazu äussern.

Ansonsten werd ich es so handhaben wie Haelvard, und euch auch euren Glauben lassen, mir war nur wichtig da Stellung zu beziehen.

Facebookvideo:
Man sieht schön wie inhomogen die Atmosphäre ist. Mal ist der Kondensstreifen direkt hinterm Flieger zu sehen, dann aufeinmal scheint er abzubrechen, dann kommt ne Wolke und er startet wieder.
Das hat mit der lokalen Luftfeuchtigkeit zu tun, das Wasser kondensiert an den Partikeln (am Dreck!) die der Flieger austößt, oder eben nicht, wenn es grad in einer trockenen Luftschicht ist.
Beklemmend find ich nur die Kommentare der Filmer, die sitzen im Flieger und meinen "die Bösen" sprayen, dabei sind sie mit verursachend für die Verschmutzung die da in die obere Atmosphäre gelangt und diese wirklich unschönen Nebelwolken bilden, welche inzwischen schon so viele und so dicht sind, dass sie nachweislich zum Treibhauseffekt beitragen.
Dass die Regebogenfarben Sonnenlichtreflektionen am Wasserdampf sind, sollt unschwer zu erkennen sein.

Youtube Video:
Tja... es ist neblig, ein Flieger donnert da durch, die Luft verwirbelt sich, ich bin kein Physiker der dir genau erklären kann wie sich diese fette schliere bildet, es scheint mir aber die Verwirbelung des Rumpfes zu sein. Die Flieger sind ja bei Entwicklung lang im Windkanal, um für möglichst gute Verwirbelung zu sorgen um den Luftwiderstand zu senken.

Das Patent:
existiert. Ein existierendes Patent ist aber kein Beweis für eine Weltweit ausgeübte Praxis. Ich weiss nicht was die in den USA machen, bei uns hat meine Himmelsbeobachtung nur die Mainstream Erklärungen gefestigt, es gibt bei uns keine Chemtrails. (Ausser dass sie Gewitterwolken impfen in Niederösterreich) Siehe dazu die Studie des Bundeswehr Planungsamtes. Auch diese streitet nirgends ab, dass es verschiedene Anätze gibt für Geoengineering (sie zählt sogar alle auf, inklusive der Gefahren). Zwischen Überlegung und gelebter Praxis ist jedoch ein großer Schritt (wie auch manch Rohköstler weiss Fettes Grinsen).

Beste Grüße und nichts für ungut.

Danke dass ich noch dabei bin, es zeugt von Größe auch mal andre Meinungen stehen zu lassen.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
(22.05.12015, 12:56)Katanka schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Regierung-stellt-Chemtrail-Programm-ein?pid=48390#pid48390Das Patent:
existiert. Ein existierendes Patent ist aber kein Beweis für eine Weltweit ausgeübte Praxis. (...)
Siehe dazu die Studie des Bundeswehr Planungsamtes. Auch diese streitet nirgends ab, dass es verschiedene Anätze gibt für Geoengineering (sie zählt sogar alle auf, inklusive der Gefahren). Zwischen Überlegung und gelebter Praxis ist jedoch ein großer Schritt

Klar nicht. Und weil alle so vernünftig sind, wägen sie diesen Schritt penibel ab, und deshalb hat man auch noch nie Dinge gemacht, die von Vornherein als mit gewissen Gefahren behaftet bekannt waren.  Undweg

Zitat:(wie auch manch Rohköstler weiss Fettes Grinsen).

Das hat überhaupt keinen Zusammenhang.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Britische Regierung will nationales Straßennetz privatisieren Benu 0 911 21.03.12012, 16:35
Letzter Beitrag: Benu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 7 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 15 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 2 Stunden