Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Religionsgeschichte
#1
Manchmal ist es unbegreiflich und völlig zum - was man täglich für einen Blödsinn über sich ergehen lassen muss. Ein Kollege aus dem Verkauf, den ich bis vor wenigen Augenblicken für ein intelligentes Geschöpf gehalten habe, wollte mir etwas über Buddha und Karma erzählen. Die Religion würde doch so viel Wahrheit enthalten und das sind doch Sachen, von denen er wüsste, dass ich ebenso darüber denke.

Mit meinen Merksatz: "Jede junge Religion enthält bruchstückhaftes Wissen der älteren Urreligion", konnte er wohl nichts anfangen. Deshalb habe ich weiterführend erläutert: "Das heißt, dass nicht die verschiedenen Bruchstücke verehrenswert wären (die du weltweit in allen neuen Religionen findest), sondern eben nur Bruchstücke sind, die aus dem Gesamtzusammenhang gerissen wurden. Die neuen Religionen sind deshalb sogar kreuzgefährlich, weil sie eben Teilwahrheiten und Teilfalschheiten enthalten und diese miteinander verwoben haben. Menschen, wie Du, setzen das dann zusätzlich in noch fälschere Zusammenhänge."

"Ja die Indianer, und auch die Maya und vor allem der Hinduismus und auch im Ch**stentum, überall wären soviele Wahrheiten", nickte er mir dann freudestrahlend zu.

"Du völlig verdrehter Gralssucher", sagte ich ihm, "puzzle du nur weiter mit deinen Bruchstücken von einem Stück Käferdreck, während ich mir draussen vor dem Fenster die Natur in ihrer Gesamtheit betrachte." Er hat es nicht verstanden! ER HAT ES NICHT VERSTEHEN KÖNNEN! Sie begreifen es einfach nicht und das ist ihre Strafe und Verurteilung! Nicht einmal bemitleidenswert. In seinem Irrglauben belassend, habe ich ihn dann aus meinem "Reich" fortbewegt und auf die "Idiot-Liste" gesetzt.

Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#2

Ich nenne es immer "Haltebefehl" beim Denken. Dieser hat scheinbar nichts mit der Intelligenz zu tun, sondern ist ein geistiger (Hersteller-)Stempel, der die Intelligenz auf bestimmte Bereiche beschränkt.
Ich muß es auch immer wieder selbst in "echt" erleben, um es wirklich zu glauben.
Erstaunlich.



Antworten
Es bedanken sich:
#3
Was den Arbeitskollegen angeht:
Er hätte Dich nicht angesprochen, wenn er nicht eine "gute Meinung" von Dir hätte. Er hofft vielleicht bei Dir Anerkennung zu ergattern. Quäle ihn doch nicht unnötig, er ist eben zur Zeit in einer "globalen Friede-Freude-Wahrheit-überall" Emotion, die ihn wohl extra-blind macht.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 25 Tagen und 7 Stunden am 19.04.12019, 13:13
Letzter Vollmond war vor 4 Tagen und 2 Stunden
Nächster Neumond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 05.04.12019, 10:51
Letzter Neumond war vor 18 Tagen und 12 Stunden