Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Remembrance Poppy – Lest We Forget
#1
Mohnblume für gefallene Soldaten – Lest We Forget

   
Daß man aus Mohnblumen Drogen der medizinischen Art (als auch Drogen wie Opium) herstellten kann, sollte weitgehend bekannt sein.

Im englischsprachigen Raum symbolisiert die Mohnblume (echte Mohnblume oder künstliche Mohnblume ist dabei egal), auch die "Blutopfer" verschiedener Kriege und Weltkriege. Der Klatschmohn wird seit 1920 zum Gedenken der Kriegsopfer eingesetzt – Remembrance Poppy.

Einige sehen darin ein Symbol dafür, daß der britische Adel (repräsentiert durch Königin Elizabeth) den Weltherrschaftsanspruch signalisiert.

   
11.11.I2017

Millionen Leute glauben den Politlügen, die behaupten, daß diese "Blutopfer" notwendig gewesen seien, um uns nachfolgende Generationen zu retten. Unbeachtet bleibt dabei, was sich offen > für jedermann sichtbar > und doch unerkannt – abspielt. Prinz Charles legt einen Kranz aus Mohnblumen nieder, was (magisch betrachtet) die Energien der Osiris-Stele mit der Isis-Energie verbinden soll. Charles' Ehefrau Camilla steht dazu mit Prinz Philip zusammen auf dem Balkon. Die Kleidung in den entsprechenden Farben gehalten.

   
11.11.I2017
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Anuscha , Fulvia
#2
Hat die Mohnblume auch eine symboltechnische Bedeutung im natürlichen Sinn, oder nur für diese Leute/Vereine?
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#3
(26.12.12017, 20:28)Anuscha schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Remembrance-Poppy-%E2%80%93-Lest-We-Forget?pid=53140#pid53140Hat die Mohnblume auch eine symboltechnische Bedeutung im natürlichen Sinn, oder nur für diese Leute/Vereine?

Die Mohnblume (Klatschmohn) steht für das Blutopfer. Blut (rot) auf Erde (schwarz). In jedem Frühjahr muß sich der Heros erneut opfern, um die Erde mit seinem Blut zu befruchten. Es ist der Zeitpunkt, wenn der Mohn blüht – und dadurch der Beginn des Sommers angezeigt wird.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Anuscha , Fulvia
#4
   
Schloß Windsor

Auf die kürzliche Trauung Prinz Harrys mit der Schauspielerin Meghan Markle, die afroamerikanische Wurzeln besitzt und bereits einmal geschiedenen ist (sie war von 11 bis 13 mit Trevor Engelson verheiratet) will ich später noch einmal zurückkommen. Jetzt geht es um die Wappenkunde auf Schloß Windsor.

Hier sehen wir vier offizielle Wappen. Es handelt sich hierbei um die Wappen der vier Damen, die jeweils mit dem königlich-männlichen Nachwuchs verheiratet worden sind.  

   
Oben links das Wappen der Lady Diana mit Prinz Charles  
Oben rechts das Wappen von Prinz William (jetzt verheiratet mit Kate Middleton)
Unten links das Wappen Prinz Harry mit Meghan Markle
Unten rechts das Wappen der Camilla Parker mit Prinz Charles (zweite Ehefrau)

Wer Wappen auch zwischen den Zeilen lesen kann, der findet hier einige gut platzierte Geheimnisse, deren Doppeldeutigkeit gern fehlinterpretiert wird.

   
Wappen Diana: Wir sehen uns den links angeordneten goldenen Löwen an. Er trägt eine Krone auf dem Kopf und eine stilisierte umgedrehte Krone um den Hals. Der Löwe mit der Krone auf dem Kopf zeigt die königliche Abstammung/Königslinie an. Die umgedrehte Krone um den Hals symbolisiert jedoch einen Stachelwürger, also ein Hundehalsband. Hiermit wird ausgedrückt, daß der Löwe "angeleint" ist > es sich also nicht um den "wahren Herrscher" handelt. Dieser Teil des Wappens symbolisiert Prinz Charles.

Lady Di wird rechts durch den Greif mit den goldenen Flügeln dargestellt. Der Greif trägt seinen goldenen Hundewürger gar an einer Kette um den Hals hängend, womit die entsprechenden Machtverhältnisse (und die ihr zugedachte Stellung) klar ausgedrückt und symbolisiert sind. Es ist eine goldene Kette, aber Kette bleibt Kette. Zumal die Kette auch unten angepflockt ist.  

   

Wappen William & Kate: Links im Wappen der fast identische goldene Löwe mit der stilisierten umgedrehten Krone als Stachelwürger (siehe zuvor). Rechts das Einhorn als Symboltier für Kate Middleton (welches auch für Schottland steht). Das Einhorn ist wiederum mit einem kronigen Stachelwürger und einer (goldenen) Kette versehen. Als Ehefrau der Windsors weiß man also, welches Schicksal einen erwartet.

Der blaue Gürtel ist das Symbol des "Hosenbandordens", dem einige Mitglieder des englischen Königshauses angehören. So auch William. Der vom englischen König Eduard III. 1348 gestiftete Hosenbandorden (Orden des blauen Hosenbandes, Orden des Heiligen Georg in England, Hochedler Orden vom Hosenbande, Order of the Garter, The Most Noble Order of the Garter) ist der exklusivste Orden des Vereinigten Königreichs und einer der einflussreichsten in Europa. Er ist einer der drei ehemaligen Hoforden. Bis heute fungiert er als höchster Ritterorden des Vereinigten Königreichs, vor dem schottischen Distelorden und dem nicht mehr verliehenen Orden von St. Patrick. Der Spruch bedeutet: „Honi soit qui mal y pense“ (Ein Schelm, wer Böses dabei denkt), das Motto des Ordens. (Magisch: Böses dem, der Böses denkt! also: der uns "Böses" will, uns angreifen will.)

   
Vor der Hochzeit wurde Kate übrigens noch unangekettet und als weiße Hirschkuh dargestellt.

Das Wappen der Eheleute Harry und Meghan scheint eine Ausnahme zu bilden. Der weiße Vogel, der Meghan darstellen soll, ist jedenfalls nicht angekettet. Offensichtlich hat Meghan eine bessere magische Position als Diana, Kate oder Camilla inne.

   
Denn im Wappen von Charles und Camilla finden wir wiederum ein angekettetes und angepflocktes Camilla-Symboltier mit Eberkopf.

Der (hier immer eingesetzte) Stachelwürger > auch wenn er als "Krone" oder "Kragen" gedeutet wird < hat eine schwarzmagische Bedeutung: Wer gewürgt wird, der wird auch am Gängelband geführt. Derjenige ist also eine Form von Sklave, dessen Zukunft von anderen, jetzt unsichtbaren Kräften vorbestimmt wird.

Vor Jahren konnte man in diversen alternativen Nachrichten zum Tode Dianas lesen, daß es verschiedene Hinweise gegeben hat, daß Diana die Vernichtung von Charles (inklusive dem gesamten Königshaus um Königin Elisabeth II.) aktiviert hätte. Diana hatte verschiedene Liebhaber, auch ausländischer Staatsangehörigkeit, bei denen zumindest bei zwei Personen nicht ausgeschlossen ist, daß sie in schwarzer Magie verwickelt sind; allerdings unter dem Schutz ihrer jeweiligen Religion > in denen solche Praktiken einen anderen Stellenwert haben, als dies im Westen üblich ist.

Bei Meghan und ihren afrikanischen Vorfahren mütterlicherseits muß davon ausgegangen werden, daß schwarzmagische Praktiken (bis hin zu Voodoo und Kahuna) den Weg in das Herz von Prinz Harry ebneten. Wer Harrys Augen beobachtet, dem fällt gewiß die Trance auf, die das Denken und das Verhalten von Harry kontrolliert. Daß es Leute mit lebenslanger Hypnose/Trance gibt, das ist durchaus keine Seltenheit. Vor allem in einschlägigen Elitekreisen, sowie auch in der Aristokratie.

Der Name von Meghans Mutter: Doria Loyce Ragland kommt von William Ragland, einem Methodisten, welcher von Cornwall, UK, nach Nordamerika auswanderte. Es wurde herausgefunden, daß Richard Ragland der erste nachweisbare afroamerikanische Vorfahre war, der noch die Abschaffung der Sklaverei im Jahre 1865 miterlebte.

Doria L. Ragland heiratete Thomas Markle (Vater von Meghan) im Paramahansa Yogananda Tempel in Hollywood im Jahr 1979. Zu welcher Gruppe Grauer Eminenzen Yogananda gehört, kann sich jeder an drei Fingern abzählen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Cnejna , verdandi , Fulvia , Erato , Sirona , Hemera , Anuscha , Aglaia
#5
Spannend! Ob den angeheirateten Damen das aufgefallen ist? Immerhin sind die Ketten nicht zu übersehen.

Meghan und der Prinz sind zudem um ein paar weitläufige Ecken verwandt.

https://kurier.at/stars/enthuellt-meghan-harry-sind-miteinander-verwandt/400035601
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich: Fulvia


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 9 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 16 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 15 Stunden