Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rohkost bei Sportlern
#1
Hallo Zusammen,
ich habe das Problem, dass ich schon lange überwiegend Rohkost esse, aber irgendwie nicht ganz mit dem Sporteln zusammen bekomme.
Nach dem Sport habe ich immer super Heißhunger auf Kochkost, d.h in erster Linie Brot!

Wenn ich danach Obst esse (bessere Kohlehydrate als Brot) und Nüsse, bleibt dennoch meine Innerliche Gier.
Ich würde gerne täglich 1h Sport machen, aber ich fühle mich von meinem Heisshunger danach ziemlich gedeckelt :/
Sind hier einige Sportler die mir dazu tipps geben können ?
Ich muss dazu sagen, dass ich generell mizt Heißhunger und Essattacken auf Getreide und Schokolade und Milchprodukte stark zu kämpfen habe!

Ich möchte in Zukunft auf Milchprodukte und Getreide verzichten - gezeigt haben mir die Ehrfahrungen, dass ich mich mit dem Verzehr immer dumpf, abgeschlagen und müde fühle.

Diesen Link möchte ich euch allen gerne ans Herz legen-es geht um einen Getreidepilz namesn Muttererkorn :
http://www.drogenessen.de/index.html

l.g Nikkita
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Heißhunger und Freßattacken sind wie Drogensucht. Man darf nicht vergessen, daß Kochnahrung wie eine Droge funktioniert und wirkt. Was Du weiterhin schilderst, hat m. M. jedoch mit dem sogenannten "Belohnungszentrum im Gehirn" zu tun. Bei vielen Menschen ist es so, daß das Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert ist, was entsprechend befriedigt werden möchte. Also Du hast Dich beim Sport angestrengt und verausgabt und willst dafür belohnt werden. Die Ursachen dafür liegen tief in der Kindheit verwurzelt, wenn Du für gute Leistungen von den Eltern entsprechende Nahrungsbelohnung erhalten hast oder Dir das sozusagen selbst gegönnt hast.
Das einzige, was hier hilft, ist konsequentes Umprogrammieren, was jedoch gar nicht so einfach ist.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Was ich dir empfehlen würde, wäre das Treppenprinzip.

Kochkost besteht meiner Meinung nach aus verschiedenen Suchtfaktoren: Zucker, Salz, Milchprodukte, Stärke usw., die sozusagen alle eine Hürde, eine Treppenstufe darstellen.
Sport zu treiben, ist aber auch eine große Treppenstufe.

Wer jetzt versucht, mehrere Stufen auf einmal zu nehmen, kommt nur schwer oder gar nicht weiter.

Verzichte zuerst auf Milchprodukte, es gibt genug Ersatz.
Dann auf Süßes, nimm statt dessen Honig und Früchte.
Als nächstes auf Salz, da hilft auch das Kräutersalz im Forum.
Dann auf Backwaren, braucht doch gar keiner.
Als nächstes auf Nudeln und Getreideprodukte, Kartoffeln und Reis seien eine Ausnahme.
Und zu guter letzt auch auf die.
Hör jetzt noch auf zu kochen, weil frisches Gemüse ohnehin besser schmeckt.
Und tadaaa ... du bist Rohköstler, und das ganz ohne Qual und Selbstgeißelung.
Für jede Treppenstufe würde ich ein halbes bis ganzes Jahr zählen.
Und wenn du dann mal einen Rückfall hast, ist nicht gleich alles verloren, du kannst einfach auf die letzte Stufe zurücksteigen.

Und dann wird dein Körper auch nicht mehr meckern, wenn es ums Sporttreiben geht. Er wird sich über die lange Zeit an dein Essen angepaßt haben.

Du kannst aber auch Kochkost essen und Sport treiben, Muskeln aufbauen und dann in Intervallen Rohkost zum Entgiften essen.

Aber den Sprung ins kalte Wasser, von heut auf morgen für immer und ewig auf Kochkost zu verzichten, das traue ich nur den wenigsten zu.

An alle Kritiker, es ist nur meine persönliche Einstellung.



Antworten
Es bedanken sich:
#4
Winken Danke euch!

stimmt, In der Methusalem Ernährung (Buch) wird es ja auch in Stufen eingeteilt

Wäre dieser Plan realistisch?

9Uhr: banana bio braun und yogi tee
0,5h laufen gehen

12uhr 100g reis oder hirse oder kartoffeln
mit gemüse mgl roh, 100g getr. Aprikosen bio und tee
sojaghurt mit spinatpulver

15.30Uhr proteinleinöl mit hanfprotein und halber banane - shake
17 Uhr 1h sportkurs

19.00 Uhr 2obst bio, möhrchen roh ,1riegel seithenbacher mit sojaprotein,2eßl hanfsamen,
klein sojaghurt mit spinatpulver

Antworten
Es bedanken sich:
#5
(16.08.12012, 21:44)Nikkita schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Rohkost-bei-Sportlern?pid=42974#pid42974Winken Danke euch!

stimmt, In der Methusalem Ernährung (Buch) wird es ja auch in Stufen eingeteilt

Wäre dieser Plan realistisch?

9Uhr: banana bio braun und yogi tee
0,5h laufen gehen

12uhr 100g reis oder hirse oder kartoffeln
mit gemüse mgl roh, 100g getr. Aprikosen bio und tee
sojaghurt mit spinatpulver

15.30Uhr proteinleinöl mit hanfprotein und halber banane - shake
17 Uhr 1h sportkurs

19.00 Uhr 2obst bio, möhrchen roh ,1riegel seithenbacher mit sojaprotein,2eßl hanfsamen,
klein sojaghurt mit spinatpulver

Das ist aber wenig, was du da den ganzen Tag über zu Dir nimmst.
Wahrscheinlich aber ausreichend – keine Ahnung ... kommt sicher auch auf das eigene Körpergewicht, die Eßgewohnheiten im allgemeinen an usw. Wer mehr schleppen muß, braucht auch mehr Energie.
In diesem Sinne, herzlich willkommen hier Winken
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Ich kann mit Deinem Plan nicht viel anfangen, viel zu wenig naturbelassene Lebensmittel, dafür Sojaprodukte und Pülverchen.

Außerdem finde ich Deinen Plan insofern unrealistisch, da dahinter sehr viele strikte Zeit- und Mengenangaben sind. Das kannst Du ein Paar Wochen so durchziehen aber dann kommt sicherlich die Langeweile, und dann möchte die Logik nicht mehr. Esse doch dann, wenn Du Hunger hast!
Bei Rohkost muß man doch nicht so genau abmessen.

Wie wäre es mit Bananen, Äpfel, diverses Obst zum Frühstück, verschiedene Salate, Vollkornreis, Saaten zum Mittag und Salate zum Abend?

Bei Dir lese ich Suchtverhalten zwischen den Zeilen.

Was das Mutterkorn betrifft: Den sieht man sofort im Getreide, und dann nimmst Du ihn halt raus.

Willkommen im Tal,

Pamina
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Vielen lieben Dank Pamina,
dein Schreiben hat mir positiven Anreiz zum Überdenken meines Verhaltens gegeben.

Ich finde es sehr herzlich, dass ich hier als total Neuling so nett aufgenommen werde Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Laß mal den alten Mann aus der Bibi aus dem Spiel.
Schau dir viel lieber: http://www.normalkost.de an.
Die Seite für den idealen Speiseplan zur idealen Ernährung. Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#9
(16.08.12012, 16:38)Nikkita schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Rohkost-bei-Sportlern?pid=42969#pid42969Hallo Zusammen,
Wenn ich danach Obst esse (bessere Kohlehydrate als Brot) und Nüsse, bleibt dennoch meine Innerliche Gier.
Ich würde gerne täglich 1h Sport machen, aber ich fühle mich von meinem Heisshunger danach ziemlich gedeckelt :/
Sind hier einige Sportler die mir dazu tipps geben können ?
Ich muss dazu sagen, dass ich generell mizt Heißhunger und Essattacken auf Getreide und Schokolade und Milchprodukte stark zu kämpfen habe!

Hallo Nikkita, und willkommen im Tal.

Ich kenne das Problem und habe ähnliche Erfahrungen gemacht.
Zum einen ist es die Stärkesucht (Brot, Nudel, Reis, ...) und zum anderen die Sucht nach Süßem. Beides hat viel mit Zuckerstoffwechsel zu tun.
Je mehr Obst (vor allem süßes Obst) ich esse, desto hungriger werde ich.
Für mich ist das zwar ein schneller Energielieferant, macht mich aber nicht richtig satt. Seit ich grüne Mixgetränke in meine Ernährung integriert habe, geht es mir in vielen Bereichen besser, und diese Dinger machen auch noch satt. Da ich nicht unbedingt der Blattsalat-Freund bin, komme ich so trotzdem auf meine gesunde Portion Grün.

Man benötigt dazu einen guten Mixer (je stäker, desto feiner der Mix), frisches Grünzeug (z.B. Spinat, Grünkohl, Stangensellerie, Gurke, oder Wildkräuter wie Löwenzahn, Giersch, Brennessel usw.) und Obst (Banane, Apfel, Papaya, Orangen, Melone, Ananas usw.). Das ideale Mischungsverhältnis ist 2/3 Grünzeug und 1/3 Obst. Zusätzlich süßen kann man mit Datteln oder Steviablättern. Bei Wildkräutern etwas weniger, da diese eher bitter schmecken, dafür aber mehr Nährstoffe enthalten. Es gibt im Internet mittlerweile viele Rezepte und Anleitungen dazu, und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Man wird allerdings eher unter dem englischen Begriff "Smothie" bzw. "Grüner Smoothie" fündig. Man kann sie als Zwischenmahlzeit, zu den Mahlzeiten oder mal statt einer Mahlzeit genießen.

Einfach ein bißchen ausprobieren. Wenn mal eine Mischung zu bitter ist, etwas mehr Obst dazu, bis es schmeckt. Damit könntest du auch auf Spinatpulver verzichten, nimm einfach frischen Spinat Lächeln

Meine Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Hallo Nikkita,

willkommen im Tal Winken

Als Brotersatz probiere mal getrocknete Leinsamen-"Brote". Die Dinger sind wirklich ein adäquater Brotersatz. Dazu einen großen, frischen Salat, in dem qualitativ hochwertige Fette enthalten sein sollten (Avocado, Oliven, Öl). Diese Kombination macht richtig satt, und die Leinsamen sind zusätzlich super für die Verdauung. Ich esse immer eine große Schüssel mit o.g. Zutaten nach dem Sport und habe damit die "Brotsucht" sehr gut in den Griff bekommen.

Hier ein Rezept für Leinsamen-Cracker:
http://www.stylemevegan.com/leinsamen-cracker-mit-schwarzem-sesam/

Und meine Lieblings-Tunke (Guacamole) als Alternative zum Salat:
http://stevepavlina.de/guacamole-rezept

Gruß,
Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  21 Tage Rohkost für mich Benu 23 11.237 03.09.12015, 20:34
Letzter Beitrag: Cnejna
  Rohkost und Trinken Pamina 1 1.159 30.08.12015, 23:13
Letzter Beitrag: THT
  Schlanke Menschen und Rohkost Anubis 13 12.899 05.05.12013, 12:40
Letzter Beitrag: Benu
  Gewichtheben, Bodybuilding und Rohkost Alexis 14 13.147 31.07.12012, 11:58
Letzter Beitrag: Inara
  Rohkost-Seminar - Ein Erlebnisbericht Wilder Mann 2 4.265 05.11.12011, 17:29
Letzter Beitrag: Pamina
  neue Rohkost Gast aro 13 10.794 12.11.12009, 18:16
Letzter Beitrag: Gast aro
  Rohkost in der Stillzeit wicca27 19 11.120 16.06.12009, 17:05
Letzter Beitrag: Hælvard
  Einheimische Rohkost zur Winterszeit Violetta 17 14.578 06.05.12007, 15:57
Letzter Beitrag: Alexis
  Feiern mit Rohkost alma 9 7.187 27.02.12006, 19:04
Letzter Beitrag: Alexis
  Rohkost Und Schwere Arbeit distelfliege 32 16.894 17.11.12004, 13:19
Letzter Beitrag: Abnoba

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 10 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 16 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 15 Stunden