Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rohkostwettbewerb Januar '07
#21
Mein Vorschlag:

Sobald sich drei Teilnehmer melden, die jetzt plötzlich das besagte gesteigerte Problem haben, übergebe ich die Leitung mit Vergnügen an den Ersten, der 'Hier' schreit. Es ist nicht gerade so, daß ich mich um die 'rote Kappe' reißen würde. Zunge raus
Zitieren
Es bedanken sich:
#22
Zitat:Wo genau liegt denn eigentlich Dein Problem?

Beim Honig, wo denn sonst? Es ist unpraktisch, wenn man den ganzen Ordner durchlesen muß, um überall das Passende herauszusuchen. Also tut mir leid, so geht das m. M. nicht.

Außerdem schreibst Du, Du bist der "Ansicht", aber nicht, daß Honig nun verboten wäre. Eine Ansicht ist eine Ansicht, eine Regel ist eine Regel. Die Regeln stehen oben, die Diskussionsbeiträge und Ansichten stehen darunter. Also man muß das schon kenntlich machen und zwar oben bei den Regeln, wenn es denn so sein soll.

Nordzucker ist sowieso irrelevant, weil das Zeug von niemanden hier gegessen wird und außerdem auch nach anderen Rohkostkriterien verboten (kein reiner Bienenhonig, parfümiert und erhitzt). Hier geht es um Honig vom Kleinimker und um Honig aus dem Bioladen. Oder ißt hier irgendwer Langnese? Sicherlich nicht.


Zitat:Liebe Violetta, zum einen hast Du keinen Schimmer, wie bei mir die Eigentierhaltung ausschaut,

Soweit ich weiß hältst Du einen großen Hund in einer kleinen Wohnung in Einzelhaft und mit Büchsenfutter. War das einigermaßen richtig beschrieben?






Sei!
Zitieren
Es bedanken sich:
#23
Abnoba schrieb:Mein Vorschlag:

Sobald sich drei Teilnehmer melden, die jetzt plötzlich das besagte gesteigerte Problem haben, übergebe ich die Leitung mit Vergnügen an den Ersten, der 'Hier' schreit. Es ist nicht gerade so, daß ich mich um die 'rote Kappe' reißen würde. Zunge raus
@Abnoba Ausreissen und wegrennen ist niemals eine Lösung. Du machst das schon sehr gut mit dem Wettbewerb. Stell dich aber der Diskussion, denn du musst zugeben, dass das wirklich nicht aus den Regeln hervor geht. Ich hätte es auch nicht gewusst. Du kannst selbst gut austeilen und solange niemand emotional oder beleidigend wird, finde ich eine solche Diskussion sinnvoll und für alle nützlich. Deshalb sind wir doch hier, um voneinander abzuschauen und miteinander zu reden.

@Violetta Der Hund gehört hier auch nicht herein. Bleiben wir einfach beim Thema Rohkost für Menschen.
Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich:
#24
@ Violetta:

Zitat:Ich will jeden Teilnehmer bitten, sich beim Imker seines Vertrauens bezüglich der Zuckerzufütterung schlau zu machen (vor allem auch, weil jetzt die Jahreszeit dafür ist). Es gibt durchaus auch 'Kleinimker', die auf solche Methoden nicht zurückgreifen, und ihren Bienen die natürliche Ernährung lassen. Und ich bin der Ansicht, nur solcher Honig ist vertretbar - nicht nur während der Rohkostwochen.

Entschuldige, aber mehr Befehlston liegt mir nicht. Wenn es keine Regel wäre, stände es nicht im diesbezüglichen Ordner.

Beispielsweise Nordzucker vertreibt Bienenfutter - vielleicht hast Du das überlesen? Deswegen hatte ich es ja überhaupt erwähnt.

Und das Einzige, womit Du richtig liegst ist, daß mein Hund auch manchmal Dosenfutter bekommt. Die Wohnung ist größenmäßig sogar ziemlich ordentlich, zumal auf zwei Stochwerke verteilt (manch einer hat ein Haus, das kleiner ist), liegt prima mitten in der Natur und Hundi hat hier überall in der Umgebung Kumpels zum Spielen. Obwohl ich ehrlich sagen muß - eigentlich finde ich, daß Dich solche Details gar nichts angehen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#25
Zitat:Saxorior aß Honig vom Imker um die Ecke und fand dann später heraus, daß der Imker im letzten Winter Zuckerlösung zufütterte. Das war sein erster Fehltritt.

Meine Meinung als Beobachter:
Das ist übertriebene, unausgewogene und daher unproduktive Verfahrensweise. Siehe meine "Problemchen" der Mißverständnisse letztes mal mit "sonnengetrocknetem" Pfeffer.

Soweit ich informiert bin, wird IMMER etwas zuckrige Lösung beim Honig zugefüttert.

Wichtig ist bei der ganzen Sache eher, ob die Bienen nur ausschließlich mit Zuckerwasser gefüttert werden, oder auch echten Honig bekommen.

Kann sein, daß ich da falsch liege, ist nur das was ich gehört habe.

Grundsätzlich finde ich es aber richtig, daß Abnoba auf dieses Detail wert legt. Die Rohkostwochen sollten sich schließlich "weiterentwickeln". Man sollte es eben nur nicht übertreiben.

Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#26
Hallo Abnoba!

Gut, bleiben wir beim Honig. Meine Meinung zu Hunden in der Wohnung, verkneife ich mir an dieser Stelle und auch zu dem Rest der Schönrederei. Das mußt du verantworten, ich habe meine Meinung dazu bereits gesagt.

Also Rohkostwettbewerb:

Die Regel mit dem Honig sollte oben bei den Rohkostregeln stehen, habe ich schon mal gesagt. Oben steht es so und unten dann wieder anders. Das ist nicht nur verwirrend, sondern einfach irreführend. Da ich aber nicht zu denen gehöre, die dafür bereits einen Verstoß geahndet bekommen haben, sollen diejenigen sich melden und sprechen, ob sie sich korrekt behandelt fühlen.
Sei!
Zitieren
Es bedanken sich:
#27
Zitat:Obwohl ich ehrlich sagen muß - eigentlich finde ich, daß Dich solche Details gar nichts angehen.

Bitte Abnoba, nicht so patzig, das schmerzt mir irgendwie - auch wenn es oft zu Deinem Stil gehört und nicht immer "bös gemeint" ist.

Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#28
Salve,

Modiv und ich haben auch schon Honig benutzt.
Ich gestern Abend als kleine Nascherei.
Wir nutzen den Honig vom Imker Müller, welchen ich mir persönlich angesehen haben.
Er hat uns alles erklärt und gezeigt. Des weiteren sagte er, daß er seine Bienen mit Honig über den Winter bringt.
Er nimmt, wenn ich mich recht entsinne, im August das letzte Mal den Honig aus den Waben. Alles was danach noch gesammelt wird bleibt den Bienen.
Er macht das deshalb so, weil er ein starkes Volk über den Winter bringen muß, da er einer von denen ist, die im Frühjahr sofort in die Obstplantagen ziehen.
Er hat da seine Obstbauern, mit denen er einen Vertrag hat.
Andere Imker lassen ihr Volk mit Absicht über den Winter sich dezimieren (Zuckerwasser).
Ein kleines Volk kümmert sich aber erstmal um den Nachwuchs, bevor es mit dem Sammeln beginnt.

Ich für meinen Teil halte diesen Honig für nicht bedenklich. Wenn es ein Fehltritt sein sollte, zahlen wir gerne die Strafe. Ich werde ihn aber weiter verwenden.
Wie soll ich sonst zu meinem Süßen kommen? Werdrot

Von Stevia halte ich auch nichts, da das ja auch nicht von unserer Scholle kommt.

Grüße Heimdall

Zitieren
Es bedanken sich:
#29
Hallo Nucu.

Nuculeuz schrieb:Das ist übertriebene, unausgewogene und daher unproduktive Verfahrensweise. Siehe meine "Problemchen" der Mißverständnisse letztes mal mit "sonnengetrocknetem" Pfeffer.


Ja, mag sein, nur wo zieht man dann die Grenze? Beim Pfeffer offensichtlich nicht, ebensowenig bei Kakao, Rohrzucker oder Meersalz (obwohl bei nichts davon Tiere in den 'Produktionsprozess' eingebunden) sind. Also beim Honig?

Zitat:Soweit ich informiert bin, wird IMMER etwas zuckrige Lösung beim Honig zugefüttert.

Nein Nucu, Imker, die sich an der Natur ausrichten, belassen den Bienen einfach genug Eigenhonig. Das ist nur für den Imker eben die finanziell weniger profitable Handhabung.

Aber daß Dich was schmerzt, will ich natürlich nicht. Fettes Grinsen




Hallo Violetta.

Das hier habe ich zu verantworten, da hast Du recht. Und deswegen scheint es mir so am sinnvollsten:

Zitat:Ich hatte das bereits einige Tage vor den Rohkostwochen reingestellt, insofern stand es jedem, der damit ein gesteigertes Problem hat, vollkommen frei, ob er an den Rohkostwochen teilnehmen will oder nicht.

Es wäre auch jedem freigestanden, das vorab noch einmal mit mir zu diskutieren.
Wenn Teilnehmer sich allerdings u.U einfach nicht darüber auf dem Laufenden gehalten haben, was in Bezug auf die Rohkostwochen gerade abläuft, bin ich der Ansicht, das fällt dann in ihre Verantwortung. Ich habe auch in diesem Ordner hier gleich eingangs nochmal an die Pinnwand verwiesen.
Nun läuft der Rohkostwettbewerb bereits seit einer Woche. Und bis auf einen haben es offensichtlich alle wunderbar hinbekommen mit dem Honig. Ich werde also mit Sicherheit nicht jetzt mittendrin noch einmal eine Regel ändern, weil plötzlich, nachdem bereits ein Drittel der ganzen Geschichte vorbei ist, jemandem einfällt, daß er damit so gar nicht leben kann. Zumal dieser jemand von dieser Regel bislang weder irgendwie berührt war, noch überhaupt mitbekommen hatte, daß es eine solche Regel gibt.

Wenn Du mir ankreiden möchtest, daß ich nicht in Paganlords Beitrag rumeditiert habe (damit es ganz oben steht) - ja gut, das kann man mir vielleicht vorwerfen. Ich pfusche halt allgemein einfach nicht gerne in den Beiträgen anderer herum, wenn es sich irgendwie vermeiden läßt. Hältst Du diese Einstellung wirklich für so falsch?

Insgesamt ist es, wie Du sagst - soll sich doch einfach der einzig Betroffene selbst zu Wort melden, wenn er damit in der Tat so ein Riesenproblem hat. Der ist nämlich schon ein Großer und kann das sicher ganz allein. Zunge raus




Hallo Heimdall.

Euer Honig ist völlig in Ordnung, Modiv hatte das bereits geklärt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#30
Zitat:Von Stevia halte ich auch nichts, da das ja auch nicht von unserer Scholle kommt.

Hallo Heimdall,

dann halt mal von Bananen und Ananas, Papayas und anderen süßen Früchten jenseits dieser Scholle auch nichts!

Meine Grüße

Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rohkostwettbewerb Januar ´08 Harcos 57 33.268 06.05.12008, 20:36
Letzter Beitrag: Corinna
  Speiseplan 3. Woche, Rohkostwettbewerb Januar '08 Harcos 11 6.746 27.01.12008, 00:31
Letzter Beitrag: Harcos
  Speiseplan 2. Woche, Rohkostwettbewerb Januar '08 Harcos 11 6.847 16.01.12008, 15:44
Letzter Beitrag: MARCO
  Speiseplan 1. Woche, Rohkostwettbewerb Januar '08 Harcos 11 7.452 07.01.12008, 20:16
Letzter Beitrag: Erato
  Speiseplan 3. Woche, Rohkostwettbewerb Januar '07 Abnoba 15 8.871 25.01.12007, 15:17
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Speiseplan 2. Woche, Rohkostwettbewerb Januar '07 Abnoba 17 10.274 20.01.12007, 22:48
Letzter Beitrag: Qyhlwalda
  Speiseplan 1. Woche, Rohkostwettbewerb Januar '07 Abnoba 17 9.903 12.01.12007, 13:56
Letzter Beitrag: Slaskia
  Fazit des Rohkostwettbewerbs Januar '06 Hælvard 2 2.696 25.01.12006, 17:43
Letzter Beitrag: Ovanalon
  Kurze Auswertung des Rohkostwettbewerbs Januar '05 Hælvard 16 6.512 01.03.12005, 21:56
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Sonstiges zum Rohkostwettbewerb (Januar '05) Alexis 90 25.092 24.01.12005, 09:43
Letzter Beitrag: Hælvard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 29 Tagen und 9 Stunden am 10.01.12020, 21:22
Letzter Vollmond war vor 4 Stunden und 14 Minuten
Nächster Neumond ist in 13 Tagen und 19 Stunden am 26.12.12019, 07:14
Letzter Neumond war vor 15 Tagen und 18 Stunden