Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rohkostwettbewerb - Plastic Planet?
#1
Ich habe jetzt überlegt, ob ich diesen Beitrag überhaupt schreiben soll, denn selbstverständlich soll er nicht dazu dienen, den RKW irgendwie in ein "schlechtes Licht" zu rücken. Aber der Schuh drückt mich doch:

Ich hatte noch nie so viel Plastikverpackung im Haus als zu der Zeit als der RKW gelaufen ist!
Erst da wurde mir bewußt, daß selbst Gurken (natürlich schon immer so gekauft aber irgendwie nicht registriert) in Plastik eingeschweißt sind. Gut für den Transport und den Geldbeutel der Firmen aber gut für die Gurke? Esse ich da jetzt "Plastik" mit meiner Bio-Gurke?

Der andere Aspekt: Plastik ist ein ganz erhebliches Umweltproblem, zu dem ich beitrage, wenn ich in Plastik verpackte Ware kaufe. "Bio" mal anders gesehen!

Klar kann ich jetzt in Bio-Läden gehen, die ihre Ware noch weitgehend Plastik-unverpackt verkaufen. Klar kann ich dann die Lebensmittel in meinen Korb legen ohne wieder die bereitgestellte Plastiktüte zu benutzen oder die "ökologisch saubere" Papiertüte (auch da stand ja am Anfang mal ein Baum) aus Recyclingmaterial. Klar kann ich jetzt mein Gewissen beruhigen indem ich mir in Erinnerung rufe, daß ja auch die Plastiktüte bereits recycelt sein kann (hat da im Bioladen schon mal jemand nachgefragt, ob das so ist?). - Nur, weshalb sieht man dann überall Plastik rumfliegen, auch im supersauberen Deutschland? Papier verottet wenigstens, kostet "nur" den Preis der Wälder.

Leider ist der nächste Bioladen mit unverpackter Ware mehr als doppelt so weit weg wie der nächste konventionelle Markt mit großer Bio-Ecke und liegt auch noch weit unten im Tal, mit dem Fahrrad so eine Sache (ich geb's unumwunden zu: Faulheit läßt grüßen).

Bleibt also der 4km entfernte Supermarkt. Mit Plastik. Was mir auch wieder nicht schmeckt. Noch weniger schmeckt mir ein ziemlich erschreckender Gedanke, den ich doch schnell wieder verdrängt habe: Eigenanbau. Oh nein! ICH und im Garten, gefesselt an eine Parzelle, wo ich doch so gerne - immer unterwegs, müssen wohl Nomaden sein, von denen ich abstamme - auf des Berges Gipfel stehe und ins Tal runtergucke und all die Gärtner sehe, die da gebückt auf ihrer Scholle schuften. Dabei seit neuestem eine böse Stimme im Nacken: "Und du siehst von da auch die Fluagzeuge, Schiffe, Lastwagen, die dir dein Obst und Gemüse rankarren und die Umwelt dabei verpesten. Wie viel Umwelt verpestest du, wenn du selbst anbaust?" Ruhe!

Mir kommt der Verdacht, daß der RKW doch nicht so gut für mich war wie ich zunächst dachte.... Lol
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Also ich kaufe mein Obst und Gemüse nicht in Plaste verpackt. Was habt Ihr für Bio-Supermärkte in Bayern? Bei uns gibt es alles lose, so wie es sein muß, oder in Maisstärketüten, die sich auf dem Komposthaufen abbauen. Dazu sei gesagt, daß die Plastik keinen positiven Einfluß auf das darin verpackte Lebensmittel nimmt. Also immer schön Augen auf und gucken, was man kauft – das gilt auch für die Verpackung.

Man muß bei jedem Thema aber aufpassen, daß man es sich nicht zerredet oder selbst mies macht. Wer alles so haarklein auseinanderpflückt wie die werte Agni, der bekommt an jeder Ecke sein "Haar in der Suppe" geliefert. Die Logik will es ja schließlich so. Wir leben nun mal nicht in einer perfekten Welt, können nur dazu beitragen, unsere eigene kleine Welt so gut es geht sauberzuhalten.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
(25.04.12012, 11:44)Paganlord schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Rohkostwettbewerb-Plastic-Planet?pid=41642#pid41642Also ich kaufe mein Obst und Gemüse nicht in Plaste verpackt. Was habt Ihr für Bio-Supermärkte in Bayern? Bei uns gibt es alles lose, so wie es sein muß, oder in Maisstärketüten, die sich auf dem Komposthaufen abbauen. Dazu sei gesagt, daß die Plastik keinen positiven Einfluß auf das darin verpackte Lebensmittel nimmt. Also immer schön Augen auf und gucken, was man kauft – das gilt auch für die Verpackung.
Man muß bei jedem Thema aber aufpassen, daß man es sich nicht zeredet oder selbst mies macht. ...... kompletter Beitrag......

Werter Lord, das sehe ich auch so.

Vordenken und Augen auf, als nachdenken und zweifeln.

6 Km zu Swantje ins Dörp, die hat noch so ne Waage, eine Seite die Gewichte andere Seite so'n metallischer Schüttpottisch. Steht nicht wirklich " Bio" drauf. Sieht noch aus wie "Kraut und Rüben". Da sind die Möhren nicht gewaschen und so weiter...!Bekomm ich alles lose. Kartoffel vom Bauern Oing im Jutesack und besuch ich Freitag den Markt in Löningen, dann hab ich meine Leinenbeutel und Korb dabei und lass da alles hineinlegen.
Zu Ingrid in die Schafskäserei ins Hahnenmoor, da nehm ich Gläser mit, die kennt auch kein Plastik.

.... ist schon peinlich so ne " Simpilitäten".....

Wolf

Antworten
Es bedanken sich:
#4
O_O Wem bist du denn da wieder aufgesessen. *Zunge rausstreck*

[Bild: 600full-plastic-planet-poster.jpg]

In Afrika verbrennen sie den Müll einfach auf der Straße. *provozier provozier!*

Willst du etwa die Welt vor der Klimaerwärmung retten? Also von mir aus, soll sich der Planet richtig aufheizen.

Nein mal ernsthaft, ich habe auch noch keinen Einkaufsmarkt gesehen, in dem es das Obst und Gemüse nur in Tüten gab. Und überhaupt, was kaufst du sonst, das keinen Müll produziert?
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Was Du kennst -weis ich nicht.
Soll es so sein.

Jedoch, was ich kenne und lebe weis ich, aber Du nicht!

(25.04.12012, 11:44)Paganlord schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Rohkostwettbewerb-Plastic-Planet?pid=41642#pid41642Wir leben nun mal nicht in einer perfekten Welt, können nur dazu beitragen, unsere eigene kleine Welt so gut es geht sauberzuhalten.

Wie war das doch mit dem " Vordenken" !...Pfeif...auch beim Schreiben...
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:Werter Lord, das sehe ich auch so.

Vordenken und Augen auf, als nachdenken und zweifeln.

6 Km zu Swantje ins Dörp, die hat noch so ne Waage, eine Seite die Gewichte andere Seite so'n metallischer Schüttpottisch. Steht nicht wirklich " Bio" drauf. Sieht noch aus wie "Kraut und Rüben". Da sind die Möhren nicht gewaschen und so weiter...!Bekomm ich alles lose. Kartoffel vom Bauern Oing im Jutesack und besuch ich Freitag den Markt in Löningen, dann hab ich meine Leinenbeutel und Korb dabei und lass da alles hineinlegen.
Zu Ingrid in die Schafskäserei ins Hahnenmoor, da nehm ich Gläser mit, die kennt auch kein Plastik.

.... ist schon peinlich so ne " Simpilitäten".....

Wolf

Klingt sehr sympathisch und nach Normalität, so wie man sie heute nur noch selten sieht. Ganz ohne Ungeziefer-Essen aus der Massenfabrik. Meinen Respekt. Daumen hoch
Antworten
Es bedanken sich:
#7
(25.04.12012, 10:32)Agni schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Rohkostwettbewerb-Plastic-Planet?pid=41640#pid41640Der andere Aspekt: Plastik ist ein ganz erhebliches Umweltproblem, zu dem ich beitrage, wenn ich in Plastik verpackte Ware kaufe. "Bio" mal anders gesehen!

Ich finde auch, daß Du am Klimawandel und an der Umweltverschmutzung schuld bist. Winken Mal ehrlich, manchmal machst Du mir Angst Lächeln
Du mußt selbst wissen, was Dir Deine Ernährung wert ist, oder ob es Dir zuviel wird, wenn Du ein paar Kilometer weiter fahren mußt ...
Fährst Du die paar km weiter zum Biomarkt, ist das Problem mit dem Plastikmüll erledigt.


Zitat:Klar kann ich jetzt in Bio-Läden gehen, die ihre Ware noch weitgehend Plastik-unverpackt verkaufen.

Dann mach das!


Zitat:Klar kann ich dann die Lebensmittel in meinen Korb legen ohne wieder die bereitgestellte Plastiktüte zu benutzen oder die "ökologisch saubere" Papiertüte (auch da stand ja am Anfang mal ein Baum) aus Recyclingmaterial.

Dann mach das!

usw.


Zitat:Leider ist der nächste Bioladen mit unverpackter Ware mehr als doppelt so weit weg wie der nächste konventionelle Markt mit großer Bio-Ecke und liegt auch noch weit unten im Tal, mit dem Fahrrad so eine Sache (ich geb's unumwunden zu: Faulheit läßt grüßen).

Da ist also das Übel begraben Lächeln nicht etwa im RKW Blinzeln

Also viel Erfolg bei Deiner Entscheidungsfindung Lächeln

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hælvard schrieb:Ich finde auch, daß Du am Klimawandel und an der Umweltverschmutzung schuld bist. Winken Mal ehrlich, manchmal machst Du mir Angst Lächeln

Hehe........ Biggrin.......... Ich hatte mich da falsch ausgedrückt: zwar möchte ich mich durch unkontrollierten Plastikkonsum über Bio-Lebensmittel nicht am allgemeinen Plastik-Wahnsinn beteiligen, mein Fokus bei der Sache liegt aber auf der Verunreinigung von Lebensmitteln durch diese Verpackung was dann wiederum meiner Gesundheit abträglich sein könnte.

Hælvard schrieb:Da ist also das Übel begraben Lächeln nicht etwa im RKW Blinzeln

Na klar. Blinzeln Der RKW war sehr wertvoll für mich, genau der Impuls, den ich gebraucht habe.

Hælvard schrieb:Also viel Erfolg bei Deiner Entscheidungsfindung Lächeln

Danke. Winken

Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 14 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 22 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 19 Stunden