Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rotwein und Weißwein
#11
Wein ist durchaus ein köstliches Obst und ergibt auch einen wohlschmeckenden Saft. Zu Alkohol vergorener Wein jedoch ist schädlich und schmeckt abscheulich. Ich frage mich, wie man sich freiwillig so etwas antun kann. Wenn man sich schon selbst vergiften will, dann bitte sehr, aber warum dann noch andere mit diesem Giftzeug belästigen? Wenn sich einer wundert, warum man kein Gift mag, dann sollte er sich lieber selbst einmal fragen, ob bei ihm noch alles gesund ist im Kopfe oder ob ihn das Gift nicht bereits schon die Hirnzellen geschädigt hat.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Übrigens gibt es hier schon ein Thema namens "Alkohol". Da wäre das hier besser aufgehoben. Es sein denn, man will über den Wein als Frucht reden. Aber anscheinend geht es dem Themenersteller nur ums Betrinken.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:Zu Alkohol vergorener Wein jedoch ist schädlich und schmeckt abscheulich. Ich frage mich, wie man sich freiwillig so etwas antun kann.

Genau meine Meinung. Alkoholiker wollen andere stets zum Alkoholtrinken überreden, so wie Raucher und Drogensüchtige ebenfalls. Wer "sehen" oder "merken" kann, der registriert sehr schnell, was sich im Umfeld von Alkohol für Wesen und Leute herumtreiben und welche tolle "Stimmung" dort tatsächlich vorherrscht. Warum sich wohl die Kirche im Mittelalter so darum gerissen hat, das Zeug zu brauen, zu keltern oder zu brennen, in ihre Rituale mit einzubinden und die Wirtsstuben gleich gegenüber der Kirche zuzulassen.

Berwick :erwachsen:
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Wishmaster schrieb:Alkoholiker wollen andere stets zum Alkoholtrinken überreden, so wie Raucher und Drogensüchtige ebenfalls.

Das möchte ich nicht unkommentiert stehen lassen: die Aussage ist nicht zutreffend. Es bringt nichts, wenn man alle/alles über einen Kamm schert, hat es noch nie. Blinzeln

Gruß, ?ono
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Sorry, aber ich versteh das nicht.

Bin ich hier bei einer Anti-Alkohol-Sekte gelandet?

Solch eine unversöhnliche Ablehnung des edlen Weines habe ich noch nie erlebt.

Euren negativen Zitaten stehen Millionen positiver Zitate zugunsten des edlen Weines entgegen.

Aber es wird besser sein, ich beende das Thema.

Taube Ohren lassen sich nichts sagen.


Schade.
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Berwick schrieb:...
Taube Ohren lassen sich nichts sagen.
Schade.

Kehre vor der eigenen Haustüre, bevor Du anderen was unterstellst.

Kipp Dir hinter die Binde, was Du Dir hinter die Binde kippen willst, aber belästige andere nicht damit.

So was Penetrantes hab ich ja schon lange nicht mehr erlebt ...

Grüße
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Mal wieder die typische Argumentationsweise eines Süchtigen: Wer sich nicht mit Alkohol vergiften will, muß natürlich zu einer Anti-Alkohol-Sekte gehören; wer nicht raucht, zu einer Anti-Nikotin-Sekte und wer sich kein Heroin spritzt, gehört natürlich zur einer Anti-Heroin-Sekte.

Eine solche Argumentationsweise ist erbärmlich und außerdem unverschämt.
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Zitat:Euren negativen Zitaten stehen Millionen positiver Zitate zugunsten des edlen Weines entgegen.

Die Masse der armseligen Trinker. Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Frage: Warum meinst du Alkohol trinken zu muessen? Ist das ein unkontrollierter Zwang, gegen den du dich nicht wehren kannst? Oder trinkst du, um deine Stimmung aufzubessern, um geselliger zu sein oder weil du es als 'chic' empfindest?
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Was ist denn das? Ein verirrter Schluckspecht hier im Forum? Habe ich ja lange nicht gesehen ... Fettes Grinsen Fettes Grinsen Fettes Grinsen

@cono
Jeder Mensch empfindet das, was er tut, als richtig oder als folgerichtig. Selbst wenn er verbal etwas anderes äussert. Demzufolge versucht ein jeder, den anderen von der eigenen Lebensweise zu bekehren, und sei es nur durch Vormachen. Der Autofahrer macht Werbung fürs Autofahren, der Raucher fürs Rauchen, der Kirchengänger fürs in die Kirche gehen und der Öko für Bioprodukte. Das trifft auf alle Leute dieser Welt zu. Wer sich nicht in "konsequenter Nichteinmischung" und "Raushalten um jeden Preis" übt & praktiziert, der nimmt automatisch an diesem Spiel teil.

Es nutzt nichts alle über einen Kamm zu scheren? Nun, das sehe ich anders: Kennt man einen, dann kennt man alle. Kennt man einen Säufer, dann kennt man alle. Nur weil sie ihr Gift anders dosieren, macht das in der Sache (Mission fürs Saufen) noch lange keinen Unterschied.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 8 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 5 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 1 Stunde