Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Runen-Amulett
#1
Erst mal schönen guten Tag. Das ist mein erster Beitrag. (Ich hab nach einem Vorstellungs-Forum oder so geschaut, aber keins gefunden. Gibt es eines, oder hab ich es übersehen?)

Gleich zu Anfang hab ich eine Frage: Ich möchte gern selbst ein Amulett von meiner Lieblings-Rune zum umhängen haben. Ein Freund von mir ist Kunstschmied und würde mir eins anfertigen. Ein anderer Freund, der sich ein wenig mit Runenmagie auskennt, sagt aber, es ist besser, wenn ich zum Beispiel im Wald etwas finde, was so wie diese Rune aussieht und das mit einem Ritual zu "meinem" Amulett mache (was ich ja auch mit dem Metall-Teil) machen könnte. Er sagt, Metall sei ungeeignet.

Ich freu mich über eine Antwort/Hilfe. Dankeschön.

Helrunar.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hej Helrunar,

willkommen bei den weisen Narren. Winken

Schau mal in der Plauderecke rein, wenn Du Dich weiter vorstellen möchtest. Dort kannst du das sehr gerne tun.

Hat Dir Dein Freund auch gesagt, warum Metall ungeeignet sein soll, das würde mich nämlich erstmal interessieren?

Viele Grüße Dir
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Was mir dabei sofort einfällt, ohne daß ich mich tiefschürfend damit befasst hätte:

Etwas selbst in der Natur zu finden, was ähnlich ist/dasjenige repräsentiert, ist etwas anderes, als sich etwas (künstlich) anfertigen zu lassen.
Metall ist in dieser Zusammensetzung (in der es verwendet wird) nicht auf natürlichem Weg so entstanden, sondern wird erst kreiert/zusammengesetzt. Die entsprechende Frequenz wird also von jemandem erst erschaffen. Dann wird das Metall wieder von jemandem, der es einkauft, entsprechend bearbeitet/in Form gebracht. Das ergibt vielfältige Möglichkeiten der Frequenzgestaltung/-ausrichtung/-manipulation.
Der Bogen entfaltet seine Macht durch deine Energie - Der Pfeil wird davon fliegen auf ein entferntes Ziel - Aber dein Leben wird immer bei dir sein - Gedenke der Alten Werte - Ehre die Ahnen, die dir den Bogen in die Hand gelegt haben
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Es kommt auf Metall, Zweck und Rune an. Gegen eine Sonnenrune in Gold geritzt wäre z. B. nichts einzuwenden.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Verallgemeinert muss festgehalten werden, dass alle Zeichen entsprechend ihrer Bedeutung wirken. Aus welchem Werkstoff der Schmuck am Ende hergestellt wird, spielt dann in zweiter Instanz eine Rolle. Ein in sich reiner Stoff ist zu bevorzugen. Holz oder Stein aus der heimatlichen Region. Noch besser sind Edelmetalle wie Silber oder Gold.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Danke für die vielseitigen Antworten!

@Hernes_Son: der Freund sagte das Metall als chemisches Element ungeeignet ist und das Dinge aus der Natur passend sind.

@Hekaterina: dann wäre es am günstigsten, das Amulett aus Gold herzustellen, aber das ist mir ehrlich gesagt etwas zu teuer...

@Ajax: das mit dem reinen Stoff klingt gut und ergibt Sinn. Es wird für mich dann wohl um etwas aus dem Wald oder aber auf Silber hinauslaufen...mal sehen was passiert.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Metall oder Holz oder Art der Rune mal dahingestellt. Viel wichtiger ist die Emotion und die Gedankenwelt, mit der du ein solches Amulett anfertigen willst. Viel wichtiger ist, wer alles dieses Amulett berühren durfte und in Zukunft berühren darf? Viel wichtiger ist die Frage, ob du ein magischer Amokläufer bist, oder ob du dich bemühen möchtest "Hintergrundwissen" zu erlangen. Hört sich krass an, aber wer glaubt: "Ich kaufe mir mal eben ein Buch und lese im Internet dazu, und dann baue ich mir ein Runenamulett ...", der ist ein Spinner, und zwar ein ganz großer.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:der Freund sagte das Metall als chemisches Element ungeeignet ist und das Dinge aus der Natur passend sind.

Ja, verstehe. Alle Dinge besitzen eine eigene Schwingung bzw. Frequenz, wobei alles aus der Natur kommende eine harmonische Eigenfrequenz besitzt, Gold und Silber schließt dies also mit ein.

Wenn man nun ein Symbol beispielsweise auf ein Blatt Papier bringt, dann wirkt auch dieses gezeichnete Symbol schon und hat eine entsprechende Auspulsung bzw. Wirkung. So verhält es sich dann auch mit den Runen. In früheren Zeiten hat man sich Runen zum Schutz oder für andere Zwecke auf bestimmte Gegenstände geritzt, damals wußte man halt darüber noch sehr viel mehr, als das heute der Fall ist.

Wie auch immer, wenn Du etwas aus der Natur dazu nimmst, denke auch daran PAN etwas im Gegenzug dafür dazulassen, also drei Nüsse, Äpfel oder so etwas. Das macht man einfach so als naturreligiöser Mensch, und man zollt ihr damit Respekt und Achtung. Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:"Ich kaufe mir mal eben ein Buch und lese im Internet dazu, und dann baue ich mir ein Runenamulett ...", der ist ein Spinner, und zwar ein ganz großer.

So sieht die Wahrheit aus!
Es kann aber auch der Anfang einer Entwicklungsreise sein.
Und wer sich da mit Runen beschäftigt, ist meiner Meinung nach auf einem Weg in die nicht ganz falsche Richtung.

Sich z. B. über das Material genauer zu informieren, schließt ja eine gänzlich vorhandene Oberflächlichkeit schon mal aus.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Runen-Eklat um Bekleidung der norwegischen Ski-Alpin-Athleten Wilder Mann 1 1.081 06.02.12018, 12:05
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wikinger Runen-Code Paganlord 1 3.064 16.11.12014, 11:35
Letzter Beitrag: Paganlord
  Runen wuzaa 9 6.505 03.06.12014, 13:30
Letzter Beitrag: wuzaa
  Runen und Zahlen Paganlord 96 51.567 20.09.12011, 20:46
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Runen: Isa Nuculeuz 49 29.118 25.08.12011, 13:31
Letzter Beitrag: Violetta
  Die Runen von Asgard einmal anders Wölva 0 5.108 27.11.12007, 19:48
Letzter Beitrag: Wölva
  Runen ajk 120 56.982 20.09.12006, 19:25
Letzter Beitrag: Guest

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 4 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 12 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 5 Stunden