Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Runen: Isa
#31
Zitat:Ist es aber nicht richtiger zu sagen dass Isa doch AUCH als Eis gesehen werden kann?

Hallo Gast.

Ich verstehe Deine Frage nicht ...

Hast Du tatsächlich das ganze Thema gelesen???
Wohl kaum, sonst würde sich Deine Frage nämlich erübrigen.

Grüße
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#32
Hallo,

es wäre in diesem Fall aber total falsch die Isa-Rune mit Eis in Verbindung zu bringen, denn sie ist nun einmal was sie ist. Wir können die Bedeutung nicht einfach ändern; das wäre so, als wenn wir in einer mathematischen Gleichung statt plus minus rechnen würden. Es würde ein vollkommen verkehrtes Ergebnis rauskommen, das uns letzlich nur verwirren würde. Ich finde, wenn man sich die Rune Isa (I) anschaut, dann sieht man, daß dieses Symbol nicht Eis, Stille, Ruhe etc. symbolisiert, sondern daß es sich hierbei um etwas aktives, kräftiges handelt - so wie eben ein loderndes Feuer. Man muß bei der Analyse von Runen nicht immer logisch rangehen. Was fühlst Du denn, wenn Du diese Rune ansiehst?

Liebe Grüße
Inara
Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Ja ich habe das ganze Thema gelesen. Wieso ist mein Beitrag denn verschwunden? Habe ich jemanden beleidigt? Hmm

Hallo Inara. Ich gehe eher dem Klang nach. Und wenn meine Zunge Isa spricht dann erinnert mich das an zusammengepresstes gefrorenes Wasser wie bei einem Schneeball.
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Hallo nochmal,

ich glaube Du gehst an die Analyse der Runen einfach falsch heran. Runen sind im Grunde Abbilder der Natur. Sie speichern in sich die entsprechenden Kräfte/Energien, die in der Natur schon existieren. Die Runen sind somit nur Spiegelbilder der Natur. Daher sollte man auch das Bild auf sich wirken lassen, denn es ist das Bild, das durch die Rune eingefangen wird, nicht der Laut. Erst das Symbol, dann der Laut. Also laß das Bild auf Dich wirken. Siehst Du wirklich Eis, oder willst Du nur das sehen was Du weißt bzw. bereits irgendwo einmal gelesen hast? Es ist nicht einfach, etwas instinktiv zu betrachten, wenn man meint die Lösung bereits zu kennen. Unser Gehirn (Logik) ist auf diese Antwort dann schon programmiert. Es bedarf einiger Übung, die Logik auszutricksen.

Liebe Grüße
Inara Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Zitat:Wieso ist mein Beitrag denn verschwunden? Habe ich jemanden beleidigt?

Einfach nochmal reinstellen. Keine Ahnung, warum das verschwunden ist. Jedenfalls stand nichts Anstößiges drin. Winken
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#36
Ich habe den Beitrag wieder hergestellt. Keine Ahnung, warum der verschwunden war. Weiter im Thema Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#37
Hallo,

Inara:
Zitat:Daher sollte man auch das Bild auf sich wirken lassen, denn es ist das Bild das durch die Rune eingefangen wird, nicht der Laut.

Nur zur Präzisierung (du meintest ja dasselbe):
Es ist die Form, nicht das Bild. Das "abstrahierte" Bild einer Formkraft eignet sich eben besser zum Arbeiten, aber der Mensch bildet Bilder.
Bei manchen Menschen wirkt die Tonschwingung treffender, bei manchen wenigen sämtliche Wahrnehmungsarten gleichzeitig - das hängt meines Erachtens von der individuellen Frequenzbalance jedes einzelnen ab - wobei natürlich die visuelle Verarbeitung bei den meisten dominiert und damit Inaras Ratschlag meist zutreffend ist.

Meiner Überzeugung nach ist der Ton aber sogar "uriger" bzw. näher an der physikalischen Strukturbildung dieses Universums dran als das Bild und damit - bei richtiger Kenntnis des Klangfolge - wirkungsvoller und mächtiger. Die Form selbst wird durch (nicht mehr akustisch wahrnehmbare) tonähnliche Schwingungen erzeugt und stabilisiert.

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#38
Zitat:ich glaube Du gehst an die Analyse der Runen einfach falsch heran. Runen sind im Grunde Abbilder der Natur. Sie speichern in sich die entsprechenden Kräfte/Energien, die in der Natur schon existieren. Die Runen sind somit nur Spiegelbilder der Natur. Daher sollte man auch das Bild auf sich wirken lassen, denn es ist das Bild, das durch die Rune eingefangen wird, nicht der Laut.

Hallo Inara!

Das sehe ich ganz genau so.

Das Sinnbild Is = Eiszapfen als tauender und samenspendender erigierter Penis ist etwas verwirrend. Denn daraus entstand der Irrtum Isa = Eis. Man kann es auch mit Is-Land vergleichen, dem angeblichen Eis-Land. Is ist jedoch der Druidenstab, der in die Erde gerammt wird, um sie zu befruchten. Wie Inara bereits ausführt, ist Isa auch meiner Meinung nach etwas energetisch-quicklebendiges und nichts starres und eingefrorenes.


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Island paßt doch schon - ist schließlich primär eine Vulkaninsel.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Hallo THT,

vielleicht sehe ich das nicht ganz korrekt, aber die Analyse/instinktive Wahrnehmung einer Rune kann ich persönlich anhand eines Symboles besser erfassen. Ich finde, bei der Isa-Rune sieht man richtig den Energiestrahl aus der Spitze pulsieren. Anhand des Namens Isa würde sich mir so ein komplexes Bild nicht erschließen. Ich könnte mir auch vorstellen, daß die Form der Rune im Grunde nur das eigentliche Frequenzmuster wiedergibt, also im Grunde den Energiefluß. Hierüber würde ich gerne noch andere Meinungen hören. Der Klang/Name einer Rune hat für mich schon etwas materielleres, als das Symbol in seiner reinen Form. Ich bin gespannt auf Eure Ansichten.

Liebe Grüße
Inara
Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Runen-Eklat um Bekleidung der norwegischen Ski-Alpin-Athleten Wilder Mann 1 1.046 06.02.12018, 12:05
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wikinger Runen-Code Paganlord 1 3.012 16.11.12014, 11:35
Letzter Beitrag: Paganlord
  Runen wuzaa 9 6.456 03.06.12014, 13:30
Letzter Beitrag: wuzaa
  Runen-Amulett Helrunar 8 6.225 01.03.12013, 16:24
Letzter Beitrag: Hælvard
  Runen und Zahlen Paganlord 96 51.019 20.09.12011, 20:46
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Die Runen von Asgard einmal anders Wölva 0 5.086 27.11.12007, 19:48
Letzter Beitrag: Wölva
  Runen ajk 120 56.505 20.09.12006, 19:25
Letzter Beitrag: Guest

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 3 Tagen und 22 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 17 Tagen und 23 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 15 Stunden